Umrüsten auf SSD

Christian665

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2019
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo

habe eine DS119J als Datengrab am laufen. Zugriff über WebDAV. Wie hier schon oft diskutiert wird meine Festplatte (WD red) auch immer aus dem Ruhemodus geholt.
Ich dachte ich rüste auf SSD um damit ich weniger Temperatur/Stromkosten habe.
Hätte da an eine SanDisk SSD PLUS 480GB Sata III 2,5 Zoll gedacht.
Gibt es daran was auszusetzen ?
 

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
1.493
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
64
Datengrab = seltener Zugriff
Datengrab = benötigt meist viel speicher weil alltes nicht akktuelles zeug drauf ist
Datengrab = egal wie langsam das ist
Datengrab = wird nur eingeschaltet wenn notwendig

SSD = ich brauch Daten schnell (Webserver, Datenbankserver, mehrere Zugriffe zur gleichen Zeit von verschiedenen Clienten)
SSD = ich arbeite mit den Daten direkt am NAS (setzt entsprechenden flottes Netzwerk vorraus)
SSD = Kosten/TB ein vielfaches also genau das was ein Datengrab nicht sein sollte

Sinnvoller ist hier du schaltets das Gerät nur dann ein wenn du es tatsächlich brauchst.

Also ich seh den Sinn einenr SSD bei deinem Anforderungsprofil eines Datengrabs nicht.

Aber wenn Geld keine Rolle spielt (die HDD ist ja schon da und beim Umrüsten mußt du deine DS neu einrichten) und dein Spieltrieb befriedigt werden soll warum nicht ;)
 

Christian665

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2019
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja wenn ich die Daten benötige kann die DS nicht aus sein. Deshalb fast 24/7 betrieb.
Dachte die SSD benötigt weniger Strom
 

BigRonin

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
938
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
54
Ich denke wenn dir die 480GB reichen ... warum nicht?

Ich selber habe ein DS118 mit einer Samsung 860 Pro 512 GB ... was soll ich sagen ... hat der DS einen mächtigen Performanceschub verpasst. Die DS ist meine Test-DS für AvrLogger und hat nicht wirklich was zu tun.

Wie gesagt ... wenn dir die Grösse reicht und die SSD vorhanden ist ... machen :cool:
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
3.270
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
129
Ich sehe da auch kein Problem. Wenn 480GB reichen => loslegen.

Ich habe eine 1TB SSD (860 Evo) in einer 716+ laufen. Das war auch eine gute Entscheidung. Alleine schon beim Blättern in großen Bilddateien macht sich das bemerkbar.

Stromverbrauch: Eine kleine bis mittelgroße HDD liegt bei ca. 4 bis 8 Watt (je nach Modell und Größe). Eine SSD liegt da eher bei 1 Watt.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.475
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
128
ich habe mal eine 1T Platte in einem Notebook durch SSD etwa gleicher Grösse ersetzt. Ich war dann verwundert, dass die Batterie des Notebooks nicht etwas länger hällt.
Habe damals viel gebastelt mit solchen Adaptern, und wie ich mich erinnere war zu meiner Überraschung der Verbrauch der SSD höher als der von HD. Und die SSD selber war auch wärmer nach einiger Zeit als die HD.
Gut es war so eine günstige 'noname' SSD, aber trotzdem, es gibt keine Garantie dass es weniger Strom braucht.
Und schneller ist das Notebook deswegen auch nicht geworden.
 

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
1.493
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
64
@Christian665
Dann definierst du Datengrab anders als ich ;)

wenn 480GB reichen sprichts nichts dagegen.
Bezüglich Stromverbrauch: im Leerlauf bruachen Sie fast nichts aber je schneller sie sind umso mehr Strom brauchen sie beim schreiben weshalb sie dann auch sehr warm werden können.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.943
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
89
Erst mal die technischen Daten checken. Obwohl sie keine beweglichen Teile haben, verbrauchen manche SSDs überraschend viel Strom.

Zusammen mit den Anschaffungskosten dürfte es sich kaum lohnen im Vergleich zu vorhandenen HDDs.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.