Überwachung Haus Kamera Netzwerk

gmfotografie

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2015
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

ich suche 4 passenden Außenkameras für die Überwachung meines Hauses.
Netzwerkanschlüsse an den Positionen sind vorhanden.

Ich möchte die Kameras dann an meine NAS - voraussichtlich 218+ - anschließen und auch die Möglichkeit der Aufzeichnung nutzten.

Welches Teil könnt Ihr mir da uneingeschränkt empfehlen?
Wenn das Teil außerdem in schwarz zu beziehen ist wäre es optimal.

Erwähnen möchte ich noch dass bei uns alle Bewegungsmelder mit dem Busch und Jäger System Free@home verbunden sind - falls diese Info notwendig ist.

Lg Michael
 

Mettigel

Benutzer
Mitglied seit
30. Mrz 2013
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ich habe Hikvision verbaut. Laufen ohne Probleme. Ich glaube da gab es auch schwarze Modelle.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
7.393
Punkte für Reaktionen
761
Punkte
254
Netzwerkanschlüsse an den Positionen sind vorhanden.

Ja ok, das ist die Datenübertragung vom Bildmaterial.
Gibt es auf den 4 Positionen auch 230V Steckdosen?
Irgendwie müssen die Kameras auch noch mit Spannung versorgt werden.
Alternativ wären Kameras welche PoE fähig sind, dann muss dein Switch aber auch diese 4 PoE Anschlüsse zur Verfügung stellen.
Also entweder 230V vor Ort, oder PoE Kameras.

4 Kameras dann an meine NAS - voraussichtlich 218+ - anschließen und auch die Möglichkeit der Aufzeichnung nutzten.
Dann benötigst du noch 2 zusätzliche Kameralizenzen, bei jeder DS sind nur 2 dabei.
Wenn die Aufzeichnung nur bei Bewegungserkennung erfolgen soll, so kannst du die CPU Leistung der Diskstation massiv reduzieren wenn du die Auswertung direkt von den Kameras machen lässt und nicht auf der Diskstation.
Du kannst aber jederzeit auch permanent die Aufzeichnung mitlaufen lassen und in der SS definieren dass pro Kamera die Anzahl XX GB benützt werden darf, dh. danach werden automatisch die alten Bildaufzeichnungen überschrieben.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
1.012
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
83

Mettigel

Benutzer
Mitglied seit
30. Mrz 2013
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Wenn die Aufzeichnung nur bei Bewegungserkennung erfolgen soll, so kannst du die CPU Leistung der Diskstation massiv reduzieren wenn du die Auswertung direkt von den Kameras machen lässt und nicht auf der Diskstation.

Das habe ich schon oft gelesen. Leider habe ich es bei nicht hinbekommen, dass die Bewegungserkennung durch die Kameras genauso gut wie durch die SS funktioniert. Jetzt macht das meine DS215j bei zwei FHD Kameras. CPU-Last ist immer so um die 30%. Es laufen aber noch einige andere Dienste auf der DS. So kritisch sehe ich diesen Punkt also nicht.
 
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup