TimeMachine Backup User Verbindung geht nicht...:-(

Mario83

Benutzer
Mitglied seit
02. Februar 2014
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,
ich habe heute alles auf smb umgestellt und auch das Backup dann kam folgende unten stehende Meldung nach den 120sek.
Ich dachte verdammt okay ich mach mal ein ganz neues, neuer Ordner, neuer user auf der DS und dann Feuer frei.
Nochmal die gleiche Meldung könnt Ihr mir helfen? Bin echt am verzweifeln ich habe keine Ahnung was falsch ist.

Viele Grüße und ich bin echt schon gespannt auf eure Antworten.

macOS Catalina


Bildschirmfoto 2020-02-26 um 19.42.39.png Bildschirmfoto 2020-02-26 um 19.42.39.png
 

LordNelcom

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2011
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau das gleiche Problem habe ich auch, seitdem ich auf macOS Catalina umgestellt habe. Ich bin seit Dezember nun ein Schritt weiter gekommen und habe unter "Dateidienste / SMB / Erweiterte Einstellungen den Eintrag bei Mindest MB-Protokoll auf SMB 2 geändert. Nun bekomme ich den Hinweis, dass ich das Backup nicht abschließen kann. Komischerweise hatte Time Machine beim ersten Versuch über 12 Stunden versucht ein Backup zu fahren (hat nicht geklappt) und jetzt hängt es sich regelmäßig bei 357 GB auf

Bildschirmfoto 2020-03-05 um 17.55.36.jpg

Außerdem habe ich herausgefunden dass man beim Dateisystem Btrfs auf jeden Fall eine Quote einstellen sollte. Diese sollte natürlich für User und den gemeinsamen Ordner identisch groß sein.

Vielleicht hilft Dir das einen Schritt weiter
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.315
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
64
Nach dem Umstieg von Mojave auf Catalina hat bei mir die TimeMachine ausgesetzt. Nachdem es Probleme bereitete, sie wieder zum Laufen zu bringen, habe ich sie neu aufgesetzt. User neu, Verzeichnis neu, Job neu. Ordner und User sind identisch gedeckelt, auf das 1,5-fache meiner SSD. Ich gehe über afp.

Nachdem es wieder lief, habe ich die alte Sicherung gelöscht. Damit sind zwar auch die Versionen weg, was bei meinem freiberuflich genutzten MacBook Pro aber zu verschmerzen ist.

Für Zweit-Backups auf USB-Festplatten nehme ich Acronis TrueImage für den Mac. Läuft problemlos, auch nach dem Upgrade auf Catalina.