Synology TS713 von QNAP TS-209 über Internet Clonen / Syncronisieren

RUSE

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute.

Ich muss meine veraltete QNAP TS-209 gegen die TS713Plus ersetzen.
Wie kann ich ein getreues Abbild auf die TS713 machen damit sie schnell in die Produktion integriert wird?

Muss ich auf der TS713Plus die File Struktur / User / Zugrifsrechte manual einrichten?
Anschliessend alle Daten Manual kopieren?
(Lokales Netzwerk)

In einem weiteren Schritt muss die TS713 Plus mit einer TS716Plus als Backup NAS synchronisiert werden.
Nur....
Die TS713 steht im Büro und die TS716Plus steht bei mir zu Hause.
Also über das Internet.
Wie richte ich diese Verbindung ein? VPN (keine Ahnung wie) oder über DYNDNS?
Im Büro ist ein ASUS RT-N66U und bei mir ein ASUS RT AC3200?

Sorry tönt kompliziert. Bin halt ein Azubi

Danke für jede Hilfe
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
3.697
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
98
also wenn so was 'in die Produktion' gehen soll, dann würde ich lieber eine Informatik Firma beauftrage so was zu machen.

Du kannst keinen Abbild machen und das von einem Hersteller Produkt auf anderes transferieren.
Du musst alles neu einrichten, Daten vorher sichern, und dann wieder auf das neue System aufspielen.
 

RUSE

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok Danke, habe ich mir gedacht.

Ideen zum nächsten Punkt?
Die TS713 steht im Büro und die TS716Plus steht bei mir zu Hause.
Also ueber das Internet.
Wie richte ich diese Verbindung ein? VPN (keine Ahnung wie) oder ueber DYNDNS?
Im Buero ist ein ASUS RT-N66U und bei mir ein ASUS RT AC3200?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
3.697
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
98
auch hier würde ich empfehlen es jemanden machen zu lassen wenn es produktiv verwendet werden soll.
So was muss auch gut abgesichert sein, hier geht es nicht mehr um einige Ferienfotos die einem abhanden kommen könnten wenn etwas schief geht.

Ddns wird man in der Regel brauchen.
Dann einen VPN Server. Das kann der auf der einen DS sein oder auf dem Router falls der so was unterstützt.
Die andere DS wird dann als VPN Client konfiguriert.
Wenn es auf den DS selber laufen soll, dann müssen die entsprechenden Ports (passend zu der Art der VPN) im Router an die jeweilige DS weitergeleitet werden.

Ich denke hier müsste man zuerst übungshalber versuchen einen Zugang von aussen auf eine der DS zu bekommen. Und dann mit VPN und so was weiter üben.