Synology RackStation RS815+ meldet sich als RS818+ 'Not installed' und erkennt keine Festplatten.

GeorgRS815

Benutzer
Mitglied seit
25. Aug 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
53
Hallo,
Ich bin von diesem Forum begeistert und habe bis jetzt für fast alle Fragen zum Thema Synology hier die richtigen Antworten gefunden, bis jetzt.

Ich habe ein Synology RS815+, das Teil startet und ist im DS Assistant als RackStation mit Status "Not Installed" zu finden, ABER zeigt RS818+ bei der Modelbezeichnung. (Die Hardware is aber definitiv ein RS815+).

Wenn ich mich über DS Assistant zum Syology verbinde,und nachdem ich die EULA akzeptiert habe, öffnet sich gleich der Browser mit der Meldung: "No drives detected in RS818+".
Es sind aber 4 4TB Seagete IronWolf Platten drinnen. Alle Platten wurden überprüft und funktionieren einwandfrei in einem anderem RS815+.

Jetzt vermute ich, dass jemand an der Synology config "gebastelt" hat um die Modelbezeichnung zu ändern und wahrscheinlich eine falsche DSM Version installieren wollte, das ist aber dann in die Hose gegangen!

Kann man diese Konfiguration wieder korrigieren, damit es sich wieder als RS815+ meldet? Gibt es eine Möglichkeit die config oder die bios über Serial COM zu flashen?
Habe die ganze Woche im Forum über Bios Updates (Bios.ROM) im Forum gelesen, und in anderen Foren über mögliche Reparaturen gesucht und habe nichts passendes gefunden.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und Hilfe!
LG aus Wien
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
9.139
Punkte für Reaktionen
1.770
Punkte
314
Willkommen im Forum.

jemand an der Synology config "gebastelt" hat um die Modelbezeichnung zu ändern und wahrscheinlich eine falsche DSM Version installieren wollte, das ist aber dann in die Hose gegangen!
hmmmmm, du meinst so wollte jemand versuchen aus der RS815+ eine RS818+ zu "machen", damit DSM 7.2 darauf läuft.
Ok, netter Versuch und lustige Idee.

Aber ja du kannst in der Config ja jeden "lustigen" Namen für deine Synology vergeben, die wird dann im Info-Center auch so angezeigt, bzw. der Webassistant findet die dann auch unter diesem "Modellnamen", so wird aus einer DS118 schnell eine DS22118:
modellname_editieren_infocenter_u_find_syno.png

auf der Konsole /etc.defaults/synoinfo.conf die Zeile upnmodelname="WUNSCHNAME" eintragen.
Aber DSM 7.2 läuft dann trotzdem nicht auf der RS815+ selbst wenn sie dort jemand umbenennt in RS818+.

Auch LG vom Laaerberg (hinter Ankerbrot, da wo jetzt die 4 Baukräne stehen....)
 
  • Wow
Reaktionen: GeorgRS815

GeorgRS815

Benutzer
Mitglied seit
25. Aug 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
53
Hallo @Kurt-oe1kyw,

Danke für deine Antwort. Mein Problem ist, dass der Synology nicht installiert ist, status "Not installed", somit habe ich kein Zugriff auf die Konfiguration Datei.
Wenn es keine Möglichkeit gibt über Serial COM diese Settings zu ändern, bin ich verloren.
LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
9.139
Punkte für Reaktionen
1.770
Punkte
314
Verstehe ich nicht, mach mal eine kleine HDD in die RS815+ und dann rufe sie mit find.synology.com auf.
Dort dann den Anweisungen folgen und wenn die Frage mit der DSM Installation kommt gibst du den Speicherort auf deinem PC an wo die "richtige" rs815+.pat Datei liegt und installiert DSM wieder.
 
  • Like
Reaktionen: GeorgRS815

GeorgRS815

Benutzer
Mitglied seit
25. Aug 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
53
Hallo @Kurt-oe1kyw,

Nochmals Danke für die Antwort.

Genau das ist mein Problem,die Synology finde ich mit dem SynologyAssistant und über finds.synology.com, aber wenn ich mich verbinde, bekomme ich die Meldung "No drives detected in RS818+" Please insert drives and click "Refresh button". If drives are already inserted,.....
(siehe Screenshot)
1693226673214.png
Meine Befürchtung ist, dass der lustige der mit der Synology Konfiguration gespielt hat, nach dem "Renaming" von RS815+ auf RS818+, die pat Datei der RS818+ auf die Syno irgendwie es geschafft hat die RS818+ pat Datei zu loaden.

Deswegen meldet sich die RS815+ als RS818+ und dass, auch deswegen die Synology jetzt d keine Drives findet.
Die HW der RS815+ unterstützt 3.5” or 2.5” SATA(II) HDDs (die RS818+ unterstützt nur 3.5" or 2.5" SATA SSD/HDDs), und beide werden natürlich andere controller und drivers haben.

BTW,...die Platten laufen ohne Probleme auf andere Synologys, sind 4TB Seagete IronWolf Platten die auch laut Synology "kompatibel" sind.

Da ich weder über finds.synology.com/SynologyAssistant noch über SSH mich zum Synology verbinden kann um die Konfiguration/Bios/ zu überprüfen, bzw auf die RS815+ zu korrigieren, ist meine letzte Hoffnung, dass ich über Serial Port was auslesen und auf die richtige Konfiguration zurückbringen kann.

Ich möchte nicht glauben, dass ich die RS815+ nicht wiederherstellen/reparieren kann und mich damit abfinden muss, dass ich jetzt einen großen und teuren Türstopper habe. :(
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.963
Punkte für Reaktionen
240
Punkte
353
Hallo,
es werden Kernel und initiale RAMdisk der RS818+ im (USB) Flash liegen.
Wende Dich bitte an den User @TN-Notebooks , der ist Experte für solche Fälle.

Gruß Götz
 
  • Like
Reaktionen: GeorgRS815


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat