Synology DS als "Steuergerät" für den Router verwenden?

XPpro

Benutzer
Mitglied seit
14. März 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

besteht die Möglichkeit, der Synology Tasks für den Router zu geben?

Hintergrund: Mein Modem (Connect Box von Magenta) hat keine Zeitschaltung eingebaut. Ich bräuchte also ein Gerät, welches tagtäglich um sagen wir 00:00 das WLAN ausschaltet, und um 5:00 wieder einschaltet. Kann man diese Steuerung über das Synology NAS laufen lassen, oder geht sowas nur via Raspberry Pi und Co?

Danke für Input
XPpro
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
11.385
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
319
Wenn die Connect Box keine Zeitschaltung hat, hat sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Möglichkeit ihr WLAN von extern per API aus/anzuschalten.
Oder wie stellst du dir das vor?
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.937
Punkte für Reaktionen
220
Punkte
89
Aus Sicherheitsgründen halte ich überhaupt nichts davon, den Router aus dem Netzwerk heraus steuern zu lassen. Weder UPnP noch sonst etwas. Der Router ist in den meisten Heimnetzen der entscheidende Torwächter ggü. dem offenen Netz. Darauf sollten interne Geräte möglichst nicht durchgreifen können.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
3.258
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
129
oder geht sowas nur via Raspberry Pi
Auf welchem Weg geht es mit dem Raspberry?

Ansonsten muss ich mich dem User Synchrotron anschließen. Das Einfallstor (Router) für das eigene Netzwerk sollte nicht automatisch steuerbar sein.
 
  • Like
Reaktionen: Synchrotron

XPpro

Benutzer
Mitglied seit
14. März 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn die Connect Box keine Zeitschaltung hat, hat sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Möglichkeit ihr WLAN von extern per API aus/anzuschalten.
Oder wie stellst du dir das vor?
Ich hatte angenommen - da ich auf die ConnectBox per Webbrowser ja zugreifen kann und dort per Tastenklick das WLAN ein- und auschalten kann - ich das mit der Synology (die ja per Kabel im Netz hängt) erledigen könnte. kA ob die Connectbox Befehle per SSH oder dergleichen akzeptiert, aber so in der Art hatte ich mir das vorgestellt. Muss mir aber wahrscheinlich einen Router kaufen, der das für mich macht. Die Connectbox ist halt völliger Schrott, aber man wird gezwungen, sie zu nützen (zumindest hier in Österreich).

@peterhoffmann: "Auf welchem Weg geht es mit dem Raspberry?" Weiß ich leider nicht, habe es nur gelesen dass es jemand so gelöst hat - eben weil die Connectbox keine WLAN Zeitschaltung hat. Man könnte auch net Zeitschaltuhr nehmen - aber das wäre echt schlimm.

Ich liebe es, wenn aktuelle Geräte überhaupt nicht dem Stand der Technik entsprechen...
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.602
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
103
WLAN mit einem anderen Gerät bereitstellen, dass das kann, was du wünscht.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
3.258
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
129

XPpro

Benutzer
Mitglied seit
14. März 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
WLAN mit einem anderen Gerät bereitstellen, dass das kann, was du wünscht.
Ja stimmt, ist aber halt die Lösung, die mir nicht schmeckt. Da kann ich auch gleich für 2 Euro eine analoge Zeitschaltuhr kaufen. ;-)

Am Ende des Tages ist halt einfach das Modem Müll. Leider herrscht in Österreich Modemzwang, daher darf ich das Gerät nicht tauschen. Weiteres Gerät dazu hängen ginge natürlich, aber das wäre für mich echt ein Witz.

Dann suche danach.
Was der Raspberry kann, z.B. einen HTTP-Befehl absetzen, kann auch das NAS.
Ja, ich werde es vermutlich mit einer Zeitschaltuhr lösen.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.937
Punkte für Reaktionen
220
Punkte
89
Es ist keine ungewöhnliche Konstellation, hinter einem Modem einen Router zu installieren. Am besten gleich einen, der mehr beherrscht als übliche Consumergeräte, also z.B. eine echte konfigurierbare Firewall und VPN-Lösungen.
 
  • Like
Reaktionen: the other
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.