Synology 918+ vs. Xiaox R9 Plus

Taserface

Benutzer
Mitglied seit
07. November 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin.

Folgendes Problem. Ich habe gerade versucht, mein Synology 918+ via USB 3-Kabel mit dem Xiaox R9 Plus-Mediaplayer zu verbinden.
Im Gegensatz zu allen möglichen USB-Sticks wird das NAS nicht auf Anhieb erkannt.
Ich bin davon ausgegangen, dass das Gerät ebenso Plug'n Play-mäßig direkt vom Mediaplayer erkannt wird.

Weiß jemand Rat?

Gleich vorweg: Es ist nur Kabelverbindung zwischen NAS und Mediaplayer möglich.
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.502
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
326
Hallo,
das wird so nichts, die DS kann nicht als USB Client an ein anderes Gerät angeschlossen werden. Es geht nur über Netzwerk.

Gruß Götz
 

Taserface

Benutzer
Mitglied seit
07. November 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab's befürchtet...
Genau das wollte ich umgehen, da es bei meinem Heim-Netzwerk bisher immer Probleme gab.

Danke für die schnelle Antwort.
 

Taserface

Benutzer
Mitglied seit
07. November 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich muss nochmal nachfragen, da ich so langsam am Verzweifeln bin und auch nach stundenlanger Recherche keine Lösung gefunden habe (Im Voraus schon mal Sorry für eventuelle Facepalm-Fragen - Ich bin ein absolutes IT-Greenhorn).

Ich möchte auf meinem Synology 918+ (16 TB / 8 GB RAM) gespeicherte Video-Dateien über einen Mediaplayer (Xiaox R9 Plus) laufen lassen (per HDMI mit TV verbunden).

Szenario 1: NAS steckt via LAN-Kabel im Router, Mediaplayer wird per WLAN vom Router erkannt, beide Geräte werden auf dem PC als im Netzwerk befindlich angezeigt, aber NAS wird von der Mediaplayer-Software Kodi nicht gefunden.

Szenario 2: NAS und Mediaplayer beide per LAN-Kabel im Router. Mediaplayer erkennt NAS, Kodi verweigert mir aber den Zugriff (Recherche nach eventuellen Firewall- oder Nutzerrechte-Einstellungen hat nichts gebracht).

Szenario 3: NAS und Mediaplayer stecken per LAN Kabel beide in einem Router, der aber nicht ins Internet angeschlossen ist. Mediaplayer findet wieder NAS nicht.

Meine Fragen:

1.) Ist eine Verbindung von Mediaplayer und NAS ohne Router mit Internet-Verbindung überhaupt theoretisch möglich (Wäre in meinem Fall ungünstig, weil das mit Kabelverlegung quer durch die Wohnung verbunden wäre)?
2.) Falls Internet und ein eingerichtetet Online-Netzwerk zwingend notwendig sind, weiß irgendjemand, wo man entsprechende Tutorials findet, wie man dieses einrichten muss, um alles zum Laufen zu kriegen?
3.) Kann ein leistungsschwacher Router verantwortlich sein, dass angeschlossene Geräte im PC-Netzwerk mal angezeigt werden und mal nicht (schon mehrfach vorgekommen)?
 

Wadenbeißer

Benutzer
Mitglied seit
10. Oktober 2018
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Moin

Als erstes erstellst du einen User auf dem NAS der nur Leserechte auf die Ordner bekommt wo deine Videodateien liegen.
Dann sagst du Kodi wo die Dateien liegen und mit welchen User es darauf zugreifen darf. Dann den entsprechen Scrapper einstellen,scannen fertig. :)
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Zu deinen 3 Fragen:
1: Nein, der Router ist ja der DHCP-Server, ohne Router verbinden die Endgeräte sich nicht so einfach.
2: DS und dein Xiaox sollten feste IP`s bekommen, der Rest läuft, wie Wadenbeißer das schon geschrieben hat.
alternativ: Einstellungen in Kodi: http://powerpi.de/so-richtest-du-dir-deine-filmsammlung-in-kodi-richtig-ein/ (egal ob Raspberry, FireTV Stick oder andere Clients, die Einstellungen sind ähnlich.
Die DS sollte SMB oder FTP aktiviert haben (unter der DS - Systemsteuerung-Dateidienste)
3. Sicher, in diesem Falle würde ich den Router ersetzten, und gleich auf 5GHz WLAN achten, siehe unten.

Ganz wichtig ist auch die Anbindung des Kodi-Client im Netzwerk, in deinem Falle der Xiaox R9 Plus,
Mediendatein können sehr groß sein, wenn es bei der Wiedergabe ruckeln sollte, entweder per LAN anbinden, oder 5GHz-Wlan nutzen