Synchronisierung von einer App auf die Synology

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.086
Punkte
248
.oO(https://i.pinimg.com/736x/6e/92/50/6e92504daa9eb0c819a232adcc37b7e0.jpg :devilish:??)

Also... Regeln des Fight... ähm... NAS-Clubs:
(gilt generell für Fileserver)

1) Fass einfach niemalsnimmernienich irgendwas von den Systemklamotten an - dazu gehören auch irgendwelche "Haken" bei der Gruppe "Users"
2) Sobald das Ding grundrudimentär steht und Du User anlegen willst, legste entweder User, oder direkt "Gruppen" an (eigene!)
3) Rechte werden primär auf die (eigenen) Gruppen vergeben, somit haste nicht zig Userrechte einzeln durch die Gegend eiern.
4) Vererbungen werden nicht aufgebrochen - wenn sie aufgebrochen werden müssen ist das "schlecht" durchdacht (Design)
5) Ebenso wenig wird irgendwo ein Recht "verweigert", das ist auch "schlecht". Normalerweise gibt es kein Recht auf Zugriff, sowas wird vorher erteilt. Gibt es das Recht doch und es muss verweigert werden, ist schon bei der Erlaubnis etwas nicht richtig durchdacht worden.

Gleiches gilt natürlich auch für die "Apps". Hier musste allerdings n bissken aufpassen, da gibt es nämlich eine recht fiese Sache:

1621692959829.png

Hier gehste also hin und nimmst den Haken erstmal raus (!), womit das Recht nicht mehr standardmässig an jeden zugewiesen wird. Somit musste auch nirgendwo etwas verbieten und gibst jetzt einfach nur Deinem gewünschten User (oder den beiden Usern) den Zugriff auf die FTP-App und jut ist :)
 
  • Like
Reaktionen: masterjule
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen