RS819 NFS Share -> OpenSuSe 15.1 ok -> OpenSuSE 15.2 keine schreibrechte

hpal

Benutzer
Mitglied seit
10. Sep 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin Moin,

ich stehe hier vor dem problem das ein von der RS819 freigegebenes NFS Share an einem OpenSuSE Linux 15.1 einwandfrei eingeunden werden kann.
Versuche ich dies hingegen bei der SuSE15.2 habe ich keine Schreibrechte auf das Share.
Es handelt sich bei den Shares um die /home Verzeichnisse der User.

Also
RS819 -> 15.1 -> OK
RS819 -> 15.2 -> fehlende Schreibrechte
15.2 -> 15.2 OK

cat /etc/exports auf der RS819 liefert

/volume1/950 192.168.0.0/24(rw,async,no_wdelay,no_root_squash,insecure_locks,sec=sys,anonuid=1025,anongid=100) 12.1.136.0/22(rw,async,no_wdelay,no_root_squash,insecure_locks,sec=sys,anonuid=1025,anongid=100) 12.1.137.0/22(rw,async,no_wdelay,no_root_squash,insecure_locks,sec=sys,anonuid=1025,anongid=100)

Der relevante fstab eintrag auf der SuSE 15.1 Maschine wo es einwandfrei funktioniert lautet:

192.168.0.9:/volume1/950 /home/950 nfs defaults 0 0

Der relevante fstab eintrag auf der SuSE 15.2 Maschine wo es nicht funtioniert lautet:

12.1.137.9:/volume1/950 /home/950 nfs defaults 0 0

Die uid/gid`s stimmen auf allen Maschinen überein.

Hat da jemand eine idee?