Router blockiert HyperBackup

Christian665

Benutzer
Mitglied seit
16. Aug 2019
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Meine Routerfirewall blockiert meine DS.

Sie wird mit SynologyFinder nicht gefunden sowie Backup mit Synology C2 funktioniert auch nicht.
Welche Ports oder Funktionen muss ich in der Firewall ändern ?

Danke
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.712
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
woher hast du das Wissen denn? Stand das so in den logs?
Wie ist denn dein Setting und wie gehst du vor?
-Greifst du von extern auf dein NAS zu um dann das cloudbackup zu starten oder aus dem eigenen Netzwerk?
-Wenn extern, wie (VPN, Portfreigaben,...)?
-Wenn aus dem eigenen Netz verstehe ich allerdings nicht, was der Router da blocken sollte...daher:
-Welchen Router nutzt du?
-Firewall? NAT?
-für den Finder benötigst du eigentlich im eigenen Netz auch keine Freigaben (da wird ja nix geroutet, es sei denn du hast verschiedene Netzwerksegmente (VLAN)), wenn du von extern suchst, dann nutzt der Finder Port 5000 unverschlüsselt und 5001 verschlüsselt (also http und https). Das sollte dann auch erreichbar sein...ob mit PWL oder anders mal offen gelassen.

https://www.synology.com/de-de/know...t_network_ports_are_used_by_Synology_services

Für c2 dann nach Anleitung: 443 und 8443

https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/help/HyperBackup/data_backup_destination
 

Christian665

Benutzer
Mitglied seit
16. Aug 2019
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das System läuft ohne Probleme. Kann von extern via DDNS und WebDAV ganz normal darauf zugreifen. Auch Netzintern gibt es keine Probleme.
Mir ist nur aufgefallen das ich in HyperBackup nicht weiterkomme. Das heißt wenn ich als Backup Job Synology C2 anklicke passiert nichts. Als ich dann nicht übers App sondern per Synology Finder die DS im Heimnetzwerk gesucht habe wurde sie mir nicht angezeigt.
Habe die Firewall in meinem Modem/Router deaktiviert und alles hat wieder funktioniert !

Benutze zur Zeit ein TP-Link MR600 Router
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.712
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
mit denen kenn ich mich gar nicht aus. Aber die Firewall sollte doch log Einträge anlegen, in denen du die blockierten Anfragen siehst. Dann eben einfach diese erlauben...
Da würde ich aus dem Bauch sagen, dass du lieber ein paar Regeln anlegst als gleich alles abzuschalten (aber wie gesagt, kenn weder deine Netzwerktopologie noch den TPLink speziell...