probleme mit homes funktion

chriseckert

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo zusammen,

ich habe probleme mit der homes funktion.

ich kann die homes funktion im moment als admin nicht mal mehr abschalten.

im control panel unter "enable user home service" erhalte ich die fehlermeldung "the operation failed", wenn ich das häken entferne.

im control panel im bereich "shared folder" kann ich das "homes" shared folder ebenfalls nicht löschen. dort heisst es, ich müsse zuerst die homes funktion (s. oben) deaktivieren.

als root sehe ich, dass /volume1/homes leer ist. (zumindest keine user daten enthält)

wenn ich als admin (ceckert) auf der kommandozeile via ssh angemeldet bin, lande ich jedoch in meinem eigenen home verzeichnis /var/services/homes/ceckert.

alles etwas verwirrend. siehe auch screenshots

meine fragen:

1) was läuft hier schief?

2) wie kann ich die home funktion deaktivieren?

3) wie kann ich sie wieder aktivieren und zwar so, dass die user korrekt zugriff haben? (jeder user nur auf sein home verzeichnis)

4) mit welcher app (insbesondere desktop und android/ios) kann ich am besten auf das jeweilige home verzeichnis zugreifen?

vielen dank für eure inputs.

chris
 

Anhänge

  • ss1.png
    ss1.png
    202,3 KB · Aufrufe: 17
  • ss2.png
    ss2.png
    233,8 KB · Aufrufe: 17
  • ss3.png
    ss3.png
    225,7 KB · Aufrufe: 17
  • ss4.png
    ss4.png
    183,9 KB · Aufrufe: 17
  • ss5.png
    ss5.png
    279,1 KB · Aufrufe: 17

Rene1

Benutzer
Mitglied seit
28. Jun 2016
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Hi,
also auf das home Verzeichnis kann der angemeldete User mit \\NASIP\Home (unter Windows) zugreifen.
Auf das homes Verzeichnis hat normal nur ein Admin Zugriff.
Also:
home = Benutzerordner
homes = Ordner in dem die Benutzerordner liegen.
Die meisten kommen nur mit "home" und "homes" durcheinander.


Warum Du den User Home Service nicht deaktivieren kannst, weiß ich leider nicht.


LG
René
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.216
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
ich vermute da läuft ein Programm das auf die /home angewiesen ist
Drive oder so was?
 

chriseckert

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hmmm, also ich habe einen reboot gemacht und direkt danach versucht, den user home service zu deaktivieren. meldung: the operation failed.

was meinst du mit "da läuft ein programm (drive)" ?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.216
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
ich weiss ja nicht was alles läuft auf der DS. Ich vermute einfach etwas, was den /home verwendet müsste vielleicht gestoppt werden.
Das kann eben zum Bsp Drive sein, oder Moments, oder sogar persönliche Photo Station oder was auch immer.
 

chriseckert

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
wir verwenden das system ausschliesslich als cloud server. auf den desktop computern verwenden wir synology drive client.

mit anderen worten: der synology drive dienst könnte verhindern, dass ich den user home service deaktivieren kann?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.428
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
459
Hast du mal versucht, die Funktion zu deaktivieren unter Zuhilfenahme des originären "admin" ?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.216
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
mit anderen worten: der synology drive dienst könnte verhindern, dass ich den user home service deaktivieren kann?

ich habe gerade folgendes probiert:
eine DS ohne home Service, Drive installiert, aber nichts greift darauf zu.
Home Service eingeschltet (/home Ordner erscheinen)
dann home Service abgeschaltet, geht

aber wie gesagt da gleift nichts darauf zu, also ist es wohl keine Problem.
Vermutlich darf nichts auf die /home Ordner zugreifen, dann könnte es gehen.
Genau kann ich es nicht sagen, müsste ich weiter testen, aber es scheint mir naheligend. Wenn da Cleints voll drauf zugreifen, und das tun sie wenn sie verbunden sind, dann kann es durchaus der Grund sein
 

chriseckert

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo zusammen,

also, ich habe die cloud station dienste (cloud station server, cloud station sharesync, cloud sync) versuchsweise abgeschaltet. da läuft nichts mehr. es kommt dieselbe fehlermeldung, wenn ich den user home service abschalten will: the operation failed

den file station dienst kann ich nicht abschalten. aber ich glaube, den brauchts zwingend, oder?

auch mit dem default admin account kann ich den user home service nicht abschalten.

ich bin etwas ratlos.

übrigens: in der file station erscheint das homes verzeichnis nicht. im control panel unter shared folders hingegen schon. das ist etwas komisch. wenn ich im control panel unter shared folders das homes verzeichnis löschen will (delete button), heisst es "please disable user homes before deleting the following shared folder(s): homes".

grüsse
chris
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.468
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
109
Ort
Markt Schwaben
also, ich habe die cloud station dienste (cloud station server, cloud station sharesync, cloud sync) versuchsweise abgeschaltet. da läuft nichts mehr.
Ich habe grade keine DS für Selbstversuche parat.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht genügt, die Pakete zu stoppen.
Eigentlich würde ich eine Meldung a la 'Bitte Drive entfernen!' wenn ich den Benutzerhome-Dienst deaktivieren würde.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.216
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
hallo zusammen,

also, ich habe die cloud station dienste (cloud station server, cloud station sharesync, cloud sync) versuchsweise abgeschaltet. da läuft nichts mehr. es kommt

ja, aber du sagst auf PC läuft der Drive Client?
Wenn der läuft, greift er auf den Drive und die dazugehörenden Daten in /home/drive zu.
 

chriseckert

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ok. aber ich kann nicht die gesamten cloud station dienste deinstallieren. es handelt sich um ein produktives system.

auch kann ich nicht allen benutzern den zugriff auf cloud station drive verwehren bzw. sie veranlassen, die software auf ihren clients zu deinstallieren.

es muss doch möglich sein, die dienste zu deaktivieren und neu zu booten. dann müssten doch alle verbindungen auf die dienste (die jetzt nicht mehr laufen) geschlossen sein. oder?