power failures - unerwarteten Stromausfälle

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
nachden ich jetzt einige Reboots nach unerwarteten Stromausfällen hatte fing ich mich an zu wundern.
“suffered from power failure and was shut down improperly.” mal 3 mal am Tag! Der Desktop PC lief ungestört weiter, Router, Switch, APs - alles 1a.

Also habe ich den Power Quality Analyser mal von der Arbeit mitgeschleppt und mit in die Gruppe gehängt. Nix auffälliges, keine Nachbarn die Halbwellen abziehen, keine Spikes, nur halt der “normale” Ripple der vielen Switch mode PSU aber nix was harmonisch wird.

Ist die PSU einer DS 918+ wirklich so schlecht, dass sie sich aus dem Takt bringen lässt?
 

stulpinger

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2009
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry, aber was ist mit einer USV ? Oder hab ich was überlesen ?
Habe damals meiner DS108j (vor 10 Jahren) schon eine gegönnt
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.343
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Also wenn eine USV nötig sein sollte, um eine DS am normalen Netz reibungslos zu betreiben, dann stimmt aber was nicht.

Evtl. hat das Netzteil einen Schaden? Spannungsschwankungen außerhalb der Norm?
Normal ist das Verhalten jedenfalls nicht.
 

BigRonin

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
861
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
44
Synology gibt für das Netzteil der DS918+ einen Spannungsbereich von 100 bis 240V AC an ... Spannungsschwankungen in diesem Bereich sollten spurlos an der DS vorübergehen ... würde eher auf einen Wackelkontakt oder schleichenden Defekt tippen.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Sorry, aber was ist mit einer USV ? Oder hab ich was überlesen ?
Ja leider hast du da was überlesen. Primärseitig gab es keine Ausfälle, keine Spikes, keine abgezogenen Halbwellen. Nix Nada Rien. Eine USV würde also nix nada rien helfen, da diese ja primärseitig arbeitet.

Ich wer jetzt noch mal sekundärseitig loggen und vielleicht ein paar Elkos spendieren.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Synology gibt für das Netzteil der DS918+ einen Spannungsbereich von 100 bis 240V AC an ... Spannungsschwankungen in diesem Bereich sollten spurlos an der DS vorübergehen ... würde eher auf einen Wackelkontakt oder schleichenden Defekt tippen.
Ja das ist eine Breitbereichsswitchmode-PSU. Gibts beim Chinesen von der Stange. Gegen fehlende Halbwellen, Spikes, Transienten, Harmonische sind die aber auch nicht immun.
Hast du eine Idee wo man den Wackelkontakt zuerst suchen soll, nachdem man die Lötstellen der Anschlussbuchse nachgelötet hat?
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich habe der Anschlussbuchse den Lötkolben gezeigt. Keine weiteren Probleme.