Platte eingegangenen?

dave_coolman

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2017
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo leute,

das erste mal, dass ich euch brauche… meine ds hat mir letztens gemeldet, dass mein laufwerk 1 kaputt ist. hab mich zwar ein wenig eingelesen, aber eher wenig verstanden ? aber ich hab erfahren, dass sie smart-werte helfen können.

neue platte hab ich schon bestellt, aber wer weiß ob die alte wirklich hin ist?

danke vorab schon für eure hilfe

9BF72AA6-D668-4409-8AFD-8BB38AA011F0.jpeg 6201FEF2-075B-4B9A-9E88-C4DCE774C53A.jpeg CF5862BA-8893-495F-932C-59CFA6048CD0.jpeg 95CF4D16-4030-454E-8DD7-7CE86936FF54.jpeg
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.856
Punkte für Reaktionen
536
Punkte
234
Willkommen im Forum.
HDD1 ist nicht mehr in Betrieb! Die HDD1 wurde von der Diskstation aus dem System geworfen!
Daher steht ihr Zustand auch "Nicht initialisiert", dh. sie ist keinem Speicherpool und keinem Volume mehr zugeordnet.
ID5 und ID196 zeigen Fehler an, die HDD ist 17.676 Stunden gelaufen und wurde im Ruhemodus betrieben bzw. oft aus/eingeschaltet.

DATEN SICHERN! Auf externes separates Speichermedium!
Danach HDD1 austauschen und im Speichermanager auf Aktion > Reparieren klicken.
Du benötigst eine mindestens 5 TB große HDD oder größer.
Nimm keine WD red 8 TB, die sind ggü all den anderen WD reds lauter und haben hohe Vibrationen.
Wenn du nur HDD1 auf eine größere HDD tauscht, bleibt dein Speicherplatz vorerst unverändert!
Erst wenn du HDD2 auf eine größere HDD austauscht hast du auch mehr Speicherplatz.
Bei WD red unbedingt auf den Zusatz "PLUS" achten! Nicht verwechseln mit Pro, PLUS muss draufstehen wegen CMR.
 
  • Like
Reaktionen: dave_coolman

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.512
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
194
Im Grunde hat Kurt schon alles geschrieben.

Nur eins noch: Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Zeit für den Ruhemodus der HDDs auf 10min steht? Falls ja, ruhig etwas verlängern z.B. 30min oder 60min, damit in Zukunft nicht so viele Starts der HDDs passieren.
 
  • Like
Reaktionen: dave_coolman

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.915
Punkte für Reaktionen
524
Punkte
188
Wenn ich Power_Cycle_Count mit Start_Stop_Count vergleiche, scheint die Platte nie länger am Stück in Betrieb gewesen zu sein bzw. ein Start-Stop-Zyklus war meist auch ein Power-Zyklus (Strom ein und aus).
 

dave_coolman

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2017
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
DANKE leute… 6tb red plus sollte heute kommen.

viel dazugelernt hab ich auch. denn der ruhemodus wurde nur aktiviert, um nicht zu viel strom zu benötigen. wind ja doch untertags stundenlang nicht zuhause. aber scheinbar dürfte satreceiver und co. doch öfter aufs nas zugreifen.
 

dave_coolman

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2017
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
btw - kann man die platte noch „retten“??? oder soll ich sie gleich zerstören
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.737
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
83
Festplatten haben heutzutage einige Ersatzsektoren.
Und es gab ja bisher nur einen Fehler.

Gemeckert hatte die Platte ja bloß, weil sie die Daten nicht mehr selbst reparieren und verschieben konnte.
Aber neu speichern würde es sich somit wieder was lassen.
siehst du ja, siehe 196, dass wieder alle Sektoren nutzbar sind, weil hier schon Ersatz einsprang.

Man könnte die Warnschwelle hochsetzen, damit es nicht "nervt" und hoffen, dass es nicht mehr Fehler werden.
Tja, es kann bei dem einem Fehler für die nächsten Jahre bleiben, oder die Fehler können sich selbst exponentiell vermehren.
* Ein Asteroid hat ein Auto getroffen und das war's, mehr passiert "hier" nicht.
* Oder der Asteroid hat einen Satellit (Sektor) getroffen, dessen Trümmer treffen bald die nächsten zwei Satteliten (Sektoren), Diese wiederum die Nächsten und schon sind wir bald in der Steinzeit zurück.

Im Prinzip hast du ja darum das RAID, damit etwas ausfallen darf.
Nun mußt du selbst wissen, ob du es nochmal damit versuchen möchtest (und regelmäßig schauen, dass sich nichts verschlimmert)
oder ob es dir lieber ist und du kein "Risiko" eingehen möchtest. *1



1) Das Risiko wäre, dass wieder die Platte noch weiter kaputt geht (das würde das RAID auffangen)
aber wenn dann nächstes Mal zufällig auch noch die andere Platte mit versagen würde .......

Nja, dafür hat man ja das Backup. ;)
 
  • Like
Reaktionen: dave_coolman

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.512
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
194
Es ist alles eine Frage der Abwägung, sprich wie wichtig sind die Daten, läuft die HDD dann im Raid, ist ein Backup vorhanden und kann ich mit einem eventuellen Ausfall der HDD leben. Wenn du dir die Antworten beantwortest, weißt du was du zu tun hast bzw. wie du die HDD noch mal einsetzt.

Wenn ich die HDD hätte und sie noch mal irgendwo verwenden möchte, würde ich sie einmal komplett beschreiben. Dafür gibt es Tools am PC oder z.B. auch über die Konsole mit dem Programm "dd". Das dauert dann ein paar Stunden. Danach würde ich die Smartwerte checken und mit den Werten vor der Aktion vergleichen. Sind die Werte stabil, ist das grundsätzlich ein gutes Zeichen. Haben sich die Werte verschlechtert, ist die HDD was für die Tonne.
 
  • Like
Reaktionen: dave_coolman

dave_coolman

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2017
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
sehr gut… das einzige die platte lässt sich nicht mehr im nas aktivieren.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen