Photo Station Photostation: Problem mit öffentlicher Freigabe eines Ordners, Fehlermeldung 404 Seite nicht gefunden

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo allerseits
Eigentlich dachte ich, ich bin ein erfahrener Syno Nutzer...
Zu meinem Problem:
Ich habe Photo-Verzeichnisse, diese habe ich zuerst als öffentlicher Ordner klassiert, danach erstelle ich einen Link. Dieser Link ist auf meine synology.me Adresse gesteuert. Wenn ich diesen Link jetzt aber einer Person zusenden oder bei mir über meinem Handy nicht über Lan sonder über die Mobilverbindung selber abrufen will, so erhalte ich eine 404 Fehlermeldung. Dieses Problem taucht nur bei der Photostation auf, ich kann sonst normal Remote auf alle Dienste zugreifen. Nur mit den öffentlichen Links geht es in die Hose.
Ich habe im Umkehrschluss das gleiche probiert über Moments, ich erstelle einen Ordner, erstelle mir einen Link, dann kommt zwar nur die interne IP-Adresse, wenn ich diese jetzt aber um meine Synology-Adresse ergänze und den Link anderen Menschen mitteile, dann können sie die Bilderalben über den Web-Browser ansehen. Also das Routing funktioniert, es macht einfach den Eindruck, als ob Photostation mit dem generierten Link irgendein Problem hat. Ich bin auf der aktuellesten DSM Version. Eigentlich möchte ich mit Photo-Station arbeiten und nicht alle Bilder redundant bei Moments in ein Album kopieren, mir gefällt auch die Funktion, dass bei Photo-Station ein "Verfall-Datum" eingegeben werden kann.
Hat jemand von euch eine Idee, wo das Problem liegt?

Danke für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hallo,

bedeutet dies
Wenn ich diesen Link jetzt aber einer Person zusenden oder bei mir über meinem Handy nicht über Lan sonder über die Mobilverbindung selber abrufen will, so erhalte ich eine 404 Fehlermeldung.
das es im LAN funktioniert den Link aufzurufen?

Wenn es im LAN funktioniert, wäre die Frage ob du Port 443 korrekt weiterleitest. Photostation läuft über 443 (bzw. 80 für http). Moments läuft über den Standard DSM Port 5001 (oder 5000 für http).
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke dir maulsim, ich habe bei meinem Ubiquinti controller geschaut, ich habe unter andrem die Ports 5000,5001 aber auch 443 intern richtig weitergeleitet.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, dass mein Browser noch was wegen einem Problem mit dem Zertifikat mosert.
Wenn ich jetzt aber wieder auf Wlan gehe, dann verbindet er mit dem Link... hm... sehr komisch.
Ich kann aber über meine Synology.me Adresse von unterwegs zugreifen. Jetzt bin ich echt am Grübeln, habe nur auf sichere Verbindung gestellt, d.h. htpps.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, also ich in die Einstellungen der Photo Station gegangen bin, da war kein Hostnamen eingetragen aber auch keine Ports, ich habe dort 80 für http und 443 für https hinterlegt. Leider hat das das Problem auch nicht gelöst, ich laufe noch immer auf einen 404 Fehler hin, wenn ich vom Internet darauf zugreifen will.
Weitere Ideen?
Danke und Gruss
 

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, dass mein Browser noch was wegen einem Problem mit dem Zertifikat mosert.
passiert das, wenn du über die Domain oder über die IP zugreifst? Aber der Fehler 404 hängt normalerweise nicht mit dem Zertifikat zusammen.

Wenn ich jetzt aber wieder auf Wlan gehe, dann verbindet er mit dem Link... hm... sehr komisch.
Mit Link meinst du https://meineds.synology.me/photo/share/AbcDeF12 oder https://192.168.1.5/photo/share/AbcDeF12 ? Das heißt, wenn du im WLAN mit dem Handy bist oder mit dem Computer im LAN/WLAN bist und den Sharing Link aufrufst, dann öffnet sich das Album? Das sollte auch z. B. funktionieren, wenn du beim Teilen dann auf "Zum Link gehen" klickst.
Ich habe ehrlich gesagt nämlich noch nicht 100%ig sicher verstanden, ob es nur von außerhalb deines Netzwerks (außerhalb von WLAN/LAN) nicht geht oder, ob es auch innerhalb deines Netzwerks das Problem gibt.

ich habe dort 80 für http und 443 für https hinterlegt.
das sollte eigentlich nicht notwendig sein. Da diese Einstellung bei leeren Feldern Standard ist.

ich laufe noch immer auf einen 404 Fehler hin
kommt da wirklich eine 404 Seite oder diese typische Synology Seite wie im folgenden Bild? Die kommt nämlich bei mir, wenn der Link nicht mehr gültig ist:
Anmerkung 2020-07-06 223528.jpg
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke dir für deine schnelle Antwort
Es kommt wirklich eine 404 Fehlermeldung.
Ich bin jetzt auch auf was komisches gestossen:
Im Unify Menü sehe ich klar die Port Forwarding Regel 443 zu Port 443, die Photo Station läuft auch auf Port 443 (standard, d.h. ich habe da nix eingetragen habe es aber auch schon bei den Einstellungen auf 443 gehabt.
Aber jetzt kommt das komische Phänomen:
Wenn ich jetzt auf meiner Diskstation bei den Internetweiterleitugnsregeln schaue (Systemsteuerung, externer Zugriff, Routerkonfiguration bei den Ports 5000 und 5001 jeweils eine 1:1 Verknüpfung. Jedoch beim Port 443 ein "Phantasieport" bei der bei dem Router sein soll z.B. 50219, ich kann den Port nie so ändern, dass es eine 1:1 Relation ergibt, er ändert diesen immer ab, obwohl die Anpassung auf dem Unify Controller gar nicth gemacht wird...
Hoffe ich habe nicht verwirrt... Das ist mir jetzt ein Rätsel...diese Weiterleitungsregel ist aktiv, deaktiviere ich sie auf im DSM, so passiert nix, noch immer 404 Fehlermeldung... grübel grübel...
Ich bekomme auch ein Zertifikatswarnung, die muss ich mir auch noch anschauen.
Ich verwende ein kostenloses Lets Encrypt Zertifikat auf meine DDNS Domäne, das geht auch wunderbar, ich erhalte jedoch im Webbrowser meines Mobile eine Warnmeldung eines Zertifikats von DSLINK. Der Sache muss ich auch noch nachgehen, glaube aber nicht, dass da ein direkter Zusammenhang besteht. Ist mir schon aufgefallen, dass es mit Lets Encrypt Zertifikaten Probleme geben kann. Gibt es da Alternativen?
Besten Dank und Gruss
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.447
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
128
verwendet dein Router vielleicht selber 443 für die interne Website?
Dann dies ändern

das: ' Systemsteuerung, externer Zugriff, Routerkonfiguration ' würde ich nicht verwenden, da hast du gar keine Kontrolle darüber was eingestellt wird.
Lieber alles von Hand
 

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Also gut, ich lese zwischen den Zeilen daraus nun, dass es nur von extern das Problem gibt und intern alles funktioniert.

Ich stimme ottosykora zu, diese automatische Konfiguration würde ich auf keinen Fall verwenden. Meiner Meinung nach lösche alles was eine automatische Konfiguration macht raus und mach das manuell.

Ist mir schon aufgefallen, dass es mit Lets Encrypt Zertifikaten Probleme geben kann. Gibt es da Alternativen?
eigentlich läuft Lets Encrypt sehr gut meiner Meinung nach. Aber wenn du z. B. die automatische Verlängerung meinst, dann müssen die Ports 80 und 443 auf die anfragende Diskstation laufen.

Ich verwende ein kostenloses Lets Encrypt Zertifikat auf meine DDNS Domäne, das geht auch wunderbar, ich erhalte jedoch im Webbrowser meines Mobile eine Warnmeldung eines Zertifikats von DSLINK
Das klingt für mich wirklich so, als würde dein Router die Weiterleitung des Ports 443 nicht auf deine Diskstation machen sondern auf irgend ein anderes Gerät.

Jetzt wäre die Frage was hast du für ein Router? Wenn du sagst Unificontroller, dann einen von Ubiquiti oder hast du mehrere/andere?
Wenn du mal die WAN-IP mit https:// (also https://123.123.123.123) des Internetanschlusses in dein Handy eingibst (über Mobilfunk nicht WLAN), dann kommt ja diese Zertifikatsmeldung. Akzeptier das Zertifikat mal und dann ließe sich doch erkennen auf welchem Gerät du bist.
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also gut, ich lese zwischen den Zeilen daraus nun, dass es nur von extern das Problem gibt und intern alles funktioniert.
Ja, habe dies vermutlich unklar formuliert, ist korrekt

verwendet dein Router vielleicht selber 443 für die interne Website?
Dann dies ändern

das: ' Systemsteuerung, externer Zugriff, Routerkonfiguration ' würde ich nicht verwenden, da hast du gar keine Kontrolle darüber was eingestellt wird.
Lieber alles von Hand

Ich habe sowohl im umfangreichen Unify Konfiguration geschaut, habe aber auch den Port der Photostation und die Weiterleitungsregel auf den neuen Port abgeändert, das Resultat bleibt gleich. Ich stosse auf den 404 Fehler, wenn ich von aussen auf die PS zugreifen will.

Betreffend den automatischen Weiterleitungsregeln auf meiner DS, ich hatte früher (vor der Anschaffung von Ubiquiti) einen Synology Router im Einsatz, mir ist gar nicht aufgefallen, dass diese Einstellungen "aktiv" waren. Ich habe die Regeln inaktiv gesetzt, das Resultat ist bleibt jedoch gleich...

Ich verwende nur einen Ubiquiti Router mit verschiedenen Access Points, das funzt alles soweit sehr gut.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.447
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
128
du kannst auch versuchen von aussen einfach extra deutlich https://[deine ext IP]:443 im Browser anzurufen. Wer gibt da Antwort?

auch vielleicht mit einem Portscanner schauen ob überhaupt etwas antwortet:
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke dir für deine Antwort, jetzt wird es ganz komisch...

Die Ports 443 und 5001 habe ich mit dem Portscanner yougetsignal getestet, beide sind offen.

Wenn ich von aussen den Moments Link der über ddns auf meine syno über port 5001 gerouted wird öffne, dann erscheint das Moments Album
Wenn ich sowohl über die effektive IP Adresse mit den Ports 5001 oder 443 zugreife, dann komme ich auf den DSM Schirm
Die Portweiterleitung in Unify ist klar für die Ports 5001 und 443 auf meine DS gesetzt.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.447
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
128
kommt nun bei https://[ext IP]:443/photo

der 404?
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, genau, so isses, 404
Wenn ich mit dem gleichen Link innerhalb des Wlans agiere, dann komme ich auf die PS.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Ja, genau, so isses, 404
und ohne den Zusatz /photo auch?
Also nur https://[ext IP]:443

Was passiert im WLAN und was passiert dann von extern?
Edit:
ah ich sehe gerade.
Wenn ich sowohl über die effektive IP Adresse mit den Ports 5001 oder 443 zugreife, dann komme ich auf den DSM Schirm


Du hast laut Signatur ja zwei DS. Landest du dann vielleicht auf dem Anmeldebildschirm der anderen, wenn du über Port 443 gehst?
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
und ohne den Zusatz /photo auch?
Also nur https://[ext IP]:443
ja, passiert immer das gleiche

Die alte DS läuft nur in der Nacht für Backups, die hat damit gar nichts zu tun.
Sie wird auch nicht durchgerouted und ist somit von aussen gar nicht zugänglich.
 

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Also fasse ich das mal zusammen:
Mit externe IP meine ich die IP am WAN Port des Routers, mit interne IP die IP der Diskstation im lokalen Netzwer. Die DDNS lasse ich mal raus, denn die verweist ja auch auf die WAN-IP. Außerdem gehe ich mal nur von IPv4 aus.
  • Aufruf von https://[interneIP]:443 aus LAN/WLAN führt zur DSM Anmeldeseite
  • Aufruf von https://[externeIP]:443 aus LAN/WLAN führt zur DSM Anmeldeseite
  • Aufruf von https://[externeIP]:443 von extern führt zur DSM Anmeldeseite

  • Aufruf von https://[interneIP]:443/photo aus LAN/WLAN führt zur Photostation
  • Aufruf von https://[externeIP]:443/photo aus LAN/WLAN führt zur Photostation
  • Aufruf von https://[externeIP]:443/photo von extern führt zu Fehler 404
Soweit korrekt zusammengefasst?
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also fasse ich das mal zusammen:
Mit externe IP meine ich die IP am WAN Port des Routers, mit interne IP die IP der Diskstation im lokalen Netzwer. Die DDNS lasse ich mal raus, denn die verweist ja auch auf die WAN-IP. Außerdem gehe ich mal nur von IPv4 aus.
  • Aufruf von https://[interneIP]:443 aus LAN/WLAN führt zur DSM Anmeldeseite
    Ja, ich erhalte eine Fehlermeldung betreffend dem Zertifikat: DLG_FLAGS_SEC_CERT_CN_INVALID, drücke fortfahren und bin auf der DSM Seite

  • Aufruf von https://[externeIP]:443 aus LAN/WLAN führt zur DSM Anmeldeseite
  • Ja, ich erhalte eine Zertifikatswarnung: wieder NET::ERR_CERT_COMMON_NAME_INVALID (Das Zertifikat lautet auf meine Synology.me Domäne und wird über ddns zu meiner Syno geroutet, komme jedoch bei Port 5001 an, nicht 443.
  • Aufruf von https://[externeIP]:443 von extern führt zur DSM Anmeldeseite
    Korrekt
  • Aufruf von https://[interneIP]:443/photo aus LAN/WLAN führt zur Photostation
  • Korrekt
  • Aufruf von https://[externeIP]:443/photo aus LAN/WLAN führt zur Photostation
    Korrekt
  • Aufruf von https://[externeIP]:443/photo von extern führt zu Fehler 404
    Um die Verwirrung komplett zu machen... Ich komme über diesen Link auf die Photostation und sehe dort auch das freigegebene Album... aber: wenn ich den erzeugten Photostation Link folgen will, dann fliege ich in dieser Konstellation auf die Bretter. Dann kommt eine 404 Fehlermeldung. Ich habe es mehrmals versucht, mit einer zeitlich begrenzten Freigabe aber auch mit einer zeitlich unbegrenzten Freigabe. Wenn ich den Freigabelink innerhalb meines Lan/WLan verwende, dann kommte ich auf die Bilder... Ja, hört sich komisch an, zweifle ja selbst, kann ich aber reproduzieren.
  • Kann man eigentlich die Geschichte wegen dem Sicherheitszertifikat und der ungültigen Angabe beheben? Woran liegt das?
Soweit korrekt zusammengefasst?

Beste Grüsse und vielen Dank für eure Hilfe.
DLG_FLAGS_SEC_CERT_CN_INVALID
 

maulsim

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2016
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
OhNo.... ein Moderator hat dein kommentiertes Zitat komplett entfernt. @Moderator Das empfand ich jetzt als hilfreiches "Vollzitat" ;-).

Ich versuche es aus dem Kopf zu machen, da ich es gesehen hatte, aber noch keine Zeit hatte zu antworten.

Also das mit dem Sicherheitszertifikat lässt sich nicht für die IP beheben, nur die Domain. Da kann man über DSM ganz simpel für die DynDNS Domain ein Zertifikat über Lets Encrypt anfordern und den Diensten zuweisen. Wichtig ist, dass Port 80 und 443 auf die DS weitergeleitet werden. Im Anschluss das Zertifikat einfach allen Diensten zuweisen.

Das mit dem Sharing Link ist echt verwirrend, wenn du meiner Erinnerung nach sagst, dass
  • Aufruf von https://[externeIP]:443/photo von extern führt zu Fehler 404
nicht zum Fehler 404 führt sondern auf die Photostation.
Erst wenn du dann https://[externeIP]:443/photo/sharing/AbCdE123 als Link hast kommt der Fehler 404 von extern, aber exakt dieser Link funktioniert aus dem WLAN/LAN? https://[interneIP]:443/photo/sharing/AbCdE123 funktioniert aus dem WLAN/LAN problemlos, wenn ich mich richtig erinnere. Eigentlich sollte der ausgelieferte Inhalt, egal ob externeIP oder interneIP, bei korrekter Weiterleitung des Ports identisch sein.
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.524
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
328
Hallo,
ich habe es zurück gesetzt, sorry.

Gruß Götz
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.