Nach Windows 10 2004 Update: Netzwerklaufwerke hängen nach Windows-Start

RT17

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich habe etliche Windows 10 PCs in einem LAN per LAN-Kabel. Alle haben die Version 2004 von Windows 10.

Mir fällt jedoch auf, dass zwei PCs seit dem 2004-Update Probleme machen - alle anderen nicht. Nach dem Windows-Start plus Login kann man 1) nicht oder 2) nur einige Zeit auf die Netzwerklaufwerke zugreifen - dann kommt es zu ca. 5-8 Minuten Stillstand. Die Anwendung die eine Datei von einem Netzwerklaufwerk öffenen will (egal welches Netzwerklaufwerk) hängt, oder die Anwendung die auf ein Netzwerklaufwerk zugreifen will usw.

Windows läuft, man kann weitere Anwendungen starten, jedoch hängt die Anwendung bzw. alle Anwendungen 5-8 Minuten. Danach geht alles bist zum nächsten PC-Neustart.

Also es macht den Eindruck, dass beim Neuverbinden der Netzlaufwerke es einmalig nach dem Neustart zu dieser Verzögerung kommt. Dabei ist es egal, ob es ein Synology-Netzlaufwerk ist oder das eines Windows Servers. Ich muss jedes Mal durch diese 5-8 Minuten durch, danach sind die Probleme weg.

Ich tippe auf ein Windows Problem, dass definitiv durch 2004-Update kam.

Kennt das jemand? Weiß jemand einen Rat?
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
54
Moinsen,
Warum nicht auf beiden PCs die Version vor dem Update einspielen, falls vorhanden. Sonst vielleicht konsequent neu installieren.
Oder anders OS nutzen... Langfristig, mal auf einem PC versuchen...
:p
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2008
Beiträge
3.543
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
108
@RT17: Welches Update denn (KB?) - oder das 2004er-Update generell? Meine Win10 ist auch aktuell und ich habe noch keine Probleme festgestellt.
 

Michael336

Benutzer
Mitglied seit
17. September 2020
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Hi,
könnte es an den, auf der NAS eingestellten, Sambaversionen liegen?
Ich meine Samba V1 geht mit den neuen Windows Versionen nicht mehr.
 

RT17

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
1. SMB1 ist auf dem NAS aktiviert
2. SMB1 ist ebenso in den Windows 10 Systemen aktiviert
3. Es passiert erst seit dem generellen Update auf 2004. Aber nicht auf allen PCs. Nur auf diesen zwei.
 

RT17

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
PROBLEM GEFUNDEN & GELÖST

Auf den PCs gabe es 5 Netzwerklaufwerke. 2 der Netzwerklaufwerke funktionierten nicht.

3-13 Minuten nach dem Windows-Start versuchte Windows sich in einem Hintergrundprozess mit diesen Netzwerklaufwerken zu verbinden. Das legte jede SMB-Kommunikation lahm. Selbst NET USE ging nicht mehr und hing etwa 8 Minuten.

GRUND:

Offenbar hat sich mit Windows 10 2004 etwas geändert, denn die 2 Problem-Netzwerklaufwerke waren über Servernamen und nicht IP-Adresse definiert, also so:

\\Server4\C

Als ich diese Netzwerklaufwerke so verbinden habe:

\\(ip-adressse)\C

gingen sie wieder und das Hängen nach dem Windows-Start ist weg.

P.S. An der "NETBIOS over IP" Einstellung liegt es nicht.
 

LoFi

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke, das war's. Über IP-Adresse geht der Zugriff wieder!
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.