Migration von 216j auf 218+. Probleme

whitewater07

Benutzer
Mitglied seit
07. Juli 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich hoffe auf kurze Hilfe bei einem sehr spezifischen Problem.

Nach einem Fehlkauf 216j (3 TB und 4 TB/ SHR) (unterirdische Performance bei PhotoStation) habe ich nun eine 218+ erworben.
Ich hoffe durch den stärkeren Prozessor und Ramaufrüstung auf ein besseren Zugriff.

Die Frage ist nun wie kriege ich die Daten rüber. Ist folgender Weg gangbar?

1.) Entfernen der 4 TB Platte aus der 216j. Einbau in die 218+ (kann hierbei gleich formatiert werden? Eine Fesplattenmigration ist zwischen j und + ja anscheinend nicht möglich)

2.) Neustart der 216 j (startet diese mit einer Platte?, Die Daten müssten ja alle hierauf liegen).

3.) Neustart der 218+ und Verwendung des Migrationsassistenten.

Kann das ganze so funktionieren?


Vielen Dank für eure Hilfe!
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
134
Schau dir am besten die folgende Seite bzw. Anleitung mal in Ruhe an:
 

whitewater07

Benutzer
Mitglied seit
07. Juli 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Genau diese Seite habe ich gelesen. Hier ergeben sich meine Fragen:

1.) Was passiert mit der 216j wenn ich die 4TB Festplatte ausbauen. Läuft die 216j noch und wichtiger läuft sie so, dass der Migrationsassistent auf sie zugreifen kann?

2.) Kann die 4TB Festplatte beim Einbau in die 218+ formatiert werden? Oder ist hier ein zusätzlicher Schritt notwendig?
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Da Du die 218+ sowieso neu aufsetzen musst, schlage ich vor, entweder ein Backup von der 216j (nur Daten) zu machen bzw. die Daten mit copy/paste auf eine externe Platte zu speichern. Dann beide Platten in die 218+, Aufsetzen, Daten zurückspielen.

Das ist imho der einfachste und schnellste Weg.
 
  • Like
Reaktionen: TechX

whitewater07

Benutzer
Mitglied seit
07. Juli 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hmm, jetzt wird es kurios:

1.) Ich habe die 4 TB aus der 216 entfernt. Diese läuft weiterhin mit allen Daten bis auf eine Fehlermeldung.

2.) Die 4 TB habe ich in die 218+ gesteckt und siehe da nach der Installation (ich dachte Sie löscht alle Daten) sind alle Daten aus der 216 auf der 218. Die 218 sagt zwar auch jetzt den gleichen Fehler und verlangt nach einer neuen Platte. Die Anwendungen wurden nicht übernommen, diese muss ich anscheinend nun alle neu installieren.

Kann ich jetzt einfach eine NEUE 4TB in die 218 hinzufügen. Dieses dann per Reparieren ins SHR (zur 1 Platten Fehlertoleranz) einbinden und fertig?

Übersehe ich evtl. ein großes Problem???
 

whitewater07

Benutzer
Mitglied seit
07. Juli 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zum letzten Eintrag noch ein Hinweis (der Speicherpool der 218 ist 2,7 TB). Also genau die Größe der 216. Ich nehme an, dass durch das Hinzufügen einer 4TB der Platz gesteigert werden sollte (also 2 * 4 TB, nutzbar durch SHR = 4 TB).
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
134
Ja, deine Annahme ist korrekt. Da die "alten" HDDs ohnehin mit SHR verbunden sind, kannst du so vorgehen. Die letzte 4 TB rein und das Volume reparieren bzw. erweitern.

Dennoch bitte sicherheitshalber vorher eine Backup-Sicherung von den für dich wichtigen Daten durchführen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.