MariaDB5 HyperbackUp Wiederherstellungspunkt selbst wählen

keule_stumpf

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Leute,

also kurz eins vorweg: Bei uns hat der IT-Fachmann gekündigt und da sich im Betrieb rumgesprochen hat, dass ich mal bei Wordpress JavaScript benutzt habe...bin ich der neue IT-Mensch und für unsere DS716 zuständig.

Nun zum Problem:

Ich möchte per HyperbackUp MariaDB5 wiederherstellen. Aber egal was ich mache, es wird immer nur der Zeitpunkt des letzten Backups gewählt, was bei uns auf 3 Std inkrementell eingestellt ist. Lösche ich das letzte Backup, wird automatisch das ehemals vorletzte gewählt. Gibt es eine Möglichkeit, den Wiederherstellungspunkt manuell zu wählen?

Liebe Grüße!
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Wenn da eine Versionierung des Backups eingerichtet ist, sollte man den Wiederherstellungspunkt auch entsprechend auswählen können (ggf. via Timeline, auf dem Screenshot hier sieht es jedenfalls so aus).

...bin ich der neue IT-Mensch...
Da sollte man aber schon die Courage haben und dem Chef auch sagen, dass ein richtiger IT-Mensch vllt. eher angebracht wäre ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

keule_stumpf

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn da eine Versionierung des Backups eingerichtet ist, sollte man den Wiederherstellungspunkt auch entsprechend auswählen können (ggf. via Timeline, auf dem Screenshot hier sieht es jedenfalls so aus).



Da sollte man aber schon die Courage haben und dem Chef auch sagen, dass ein richtiger IT-Mensch vllt. eher angebracht wäre ;)
Naja, angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Lage, ist man vll. etwas zurückhaltender mit Neueinstellungen.

b2t: Ja, die Timeline kenn ich. Habe damit auch schon Verzeichnisse und Datein wiederhergestellt – soweit kein Problem. Jedoch gibt es diese Timeline nicht für das, was HyperBackup als "Applikation" backupped.
 
Zuletzt bearbeitet:

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. September 2012
Beiträge
1.558
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
64
Ich habe mir das auch gerade einmal bei meinen Backup Tasks angesehen bei denen ich Applikationen in das Backup per Definition mit eingeschlossen habe. Wenn man ein Restore ausfürhen möchte, so kann man Verzeichnisse oder auch Dateien aus dem jeweiligen Backup Container per Timeline auswählen. Aber im nächsten Schritt sobald man die Applikation wählt welche man wiederherstellen möchte gibt es leider keine Möglichkeit einen definierten Zeitpunkt auszuwählen. Somit gehe ich davon aus, dass nur die Möglichkeit besteht allein die letzte Version des Backups der Applikation wiederherzustellen. Somit wird es wohl auch keine Versionierung der Applikationen geben. Wusste ich bisher selbst auch nicht.

--luddi
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Läuft... Also wieder nur so eine "Halbwahrheit" :rolleyes:

Dann geh lieber hin und dump die DB in Zukunft komplett irgendwohin (wie Fusion schon im oben verlinkten Thread sagte, via mysqldump). Einfach stündlich irgendwohin, ggf. 2-3 Tage vorhalten und ein anderes Backup grabbelt sich dann dazu noch immer ein paar alte Sicherungen raus (oder alles, oder wie auch immer).

Wie issn jetzt überhaupt der Status, läuft noch? Läuft nich? Läuft nur so halb? Gibt ja durchaus noch einige Recovery-Modi mit denen ggf. noch was zu holen wäre (es sei denn, die DB ist voll mit falschen Daten, die wieder raus sollen...).
 

keule_stumpf

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie istn jetzt dein Status? At Topic? Off Topic? Small Talk? Spam?

Nichts für ungut. Es wurden halt keine Dumps angelegt. Für die Zukunft ist das sicher ne richtig gute Idee aber echt nicht meine Frage.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Ich würd mal sagen "at", wenn ich von verschiedenen Recovery-Modi sprech... Ausserdem: nicht immer nur die HÄLFTE lesen (das ist mir vorbehalten) :p ;)

EDIT: Wie dem auch sei... -> https://mariadb.com/kb/en/innodb-recovery-modes/ wünsche viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

keule_stumpf

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also nachdem ich händisch alle Backups bis zum gewünschten Datum von Hand gelöscht habe hat die Wiederherstellung der DB geklappt. Die überschriebenen Tabellen sind wieder vorhanden. Elegant sieht anders aus. :)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.