M2 Ssd als Cache Erweiterung extern über usb c möglich?

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Juni 2015
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Hallo,

ich besitze eine ds 218+ wollte fragen ob man eine Cache Erweiterung über m2ssd auch extern machen kann? Da die ds218+ keinen internen Slot hat!
Wäre dass möglich, die über ein externen Gehäuse über den usb c Anschluss anzuschließen ? Mir dauert, dass ziemlich lang, wenn ich Bilder durchsuche oder ähnliches!
Ram habe ich am Einschub voll, überlege aber noch zusätzlich intern aufzurüsten, habe hier gelesen, dass es auch dadurch als Cache schneller wirken soll?

danke für eure Hilfe

gruss tobi
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.943
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
89
Nein ...

Ein USB-Anschluss hat viel zu wenig Durchsatz, um einen sinnvollen Cache abzugeben.

Außerdem ist ein Cache mit Ausnahme eines relativ eng begrenzten Einsatzfalls (mehrere User, immer wieder die gleichen Dateien im Zugriff) nur eine teure Option, für wenig Nutzen schnell SSDs runter zu schrubben.

wenn du als Einzel- / Privatnutzer Durchsatz willst, kauf dir RAM, oder bei einer größeren DS (ab 4 bay) eine SSD als Volume. Oder wenn du mehr anlegen willst, eine DS mit einem Slot für eine 10GBit-Karte, plus das Gegenstück am PC/Mac.
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Juni 2015
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ok danke für die Info. Dachte ich mir schon. Ich habe momentan 10gb Ram. Wenn ich kein virtuelle Maschine laufen habe, macht mehr als Cache auch wenig Sinn oder?

Ich denke auch mein größtes Problem ist eigentlich meine quick Connect Verbindung. Da ich zu Glasfaser Deutschland gewechselt bin, habe ich nur DS Lite und will jetzt, da Vodafone auch Ip6 mittlerweile unterstützelt auf IP6 umstellen, wenn ich es hinbekomme ohne Portmapper. Also über ddns.
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Juni 2015
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Noch eine Frage hinterher ich habe den DDNS über Synology, aber habe gelesen, dass es dabei ip6 Probleme geben kann und bei mir hat es beim ersten Versuch auch nicht funktioniert. Jetzt da Vodafone umgestellt hat auf ip6 wollte ich wieder es nochmal versuchen und eine neue DDNS beim anderen Anbieter erstellen. Ich habe eine Fritzbox 75 90 und überlege direkt über Fritz das zu machen, habe gelesen dass das funktioniert oder ist Strato zu empfehlen oder no IP oder spdyn? Danke für jede Hilfe
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.