Keine Leserechte auf der NFS-Freigabe

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Info, hab schon wieder so viel Zeit verloren weil meine Telefonanlage nach der Umstellung auf SIP auch nicht mehr so will wie ich. Winfront hatte ich angelegt für eine CIFS-Freigabe, das ist schon lange her. Erweiterte Berechtigungen unter NFS hab ich keine gesetzt, aber ich probier das dann mal mit der Änderung der Berechtigungen. Welche Berechtigung muss ich denn da setzen? Oder besser: Ich hab da ja Gott und die Welt freigegeben, Fast alle auf der DS eingetragenen User und mehrere Gruppen. Wobei der Kamerauser adminrechte hat. Ändert die DS das dann selbständig, odermuss ich das dann auch in der GUI ändern? Linux durchschau ich halt gar nicht recht, noch weniger als Windows!
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Erweiterte Berechtigungen unter NFS hab ich keine gesetzt
Das betrifft ja auch nicht NFS sondern die Rechte der Gemeinsamen Ordner. Probier doch mal das, was ich geschrieben habe.
Am einfachsten ist es wenn das Zielverzeichnis drwxrwxrwx (ohne +, also Linux pur) hat. Ich weiß nicht, ob NFS mit den erweiterten Berechtigungen richtig umgehen kann.
 

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
O.K schon wieder ein Treffer!
Ich hab eine Kamera auf winfront umgebogen, keinerlei Gruppenrechte vergeben sondern nur admin alleine und es steht bei den Berechtigungen immer noch und unverändert ohne das "+". Zugriff hab ich wohl auch, sonst stünde das in der Kamera dick und gelb unten im Screen. Aber die erweiterten Berechtigungen sind in der GUI nicht zu sehen, wie kommt das?
Erweiterte Berechtigungen.JPG
Achja, wie bekomme ich das "+" dann bei den anderen Ordnern weg? Über die GUI die Gruppen rausnehmen? Oder geht das auch über SSH, mit welchem Befehl?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Willst du sagen, mit winfront geht's?
Wie oben beschrieben, "chmod 777 /volume1/...".
Keine Ahnung wie die GUI das darstellt.
 
  • Like
Reaktionen: bubblegun

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, bei den Berechtigungen ist bei "winfront" kein + dazugekommen, als ich für Root auf der Kamera die NFS-Freigabe eingetragen hab. Morgen probier ich Mal die Gruppen bei den anderen Kamerafreigaben rauszunehmen.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Nun sag doch mal. Klappt es nun mit winfront oder nicht?
Lass dir doch nicht nicht jeden Fetzen einzeln aus der Nase ziehen :mad:
 
  • Haha
Reaktionen: blurrrr

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
:rolleyes: Naja, ob das jetzt tatsächlich ausgeräumt ist kann ich nicht wirklich sagen, dazu müsst ich erst mal eine Menge Alarme aufgezeichnet haben. Denn obwohl ich auswählen kann, woher ich die Alarmbilder haben will, spielen mir die anderen Kameras offensichtlich auch nur aus dem internen Speicher ab, denn es erscheint erst immer das fürchterliche "no recording images", und die letzten 30 Alarme (aus dem Kamera-Speicher) werden dann angezeigt. Auch wenn ich neue gemeinsame Ordner zur Aufzeichnung anlege, ist immer das "+" hinter den Berechtigungen.
Wenn ich jetzt den Befehl "chmod 777 /volume1/x14" (x14 für den Ordner) eingebe, was passiert dann? Gebe ich den Ordner für jeden frei, für jeden User frei, für die Kamera frei? Ich muss das erst noch begreifen, bevor ich da unqualifiziert rumfuhrwerke. Da ich im Mittelalter noch mit DOS arbeiten durfte, hab ich mal versucht mit dem Befehl "cd" in eines der Verzeichnisse zu wechseln, was mir aber nicht gelungen ist. Was mach ich da falsch?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Ja, "chmod 777 /volume1/x14" gibt das Verzeichnis komplett frei (Lesen&Schreiben) und löscht auch die erweiterten Berechtigungen (entfernt das +)
Mal "cd /volume1/x14" probiert?
 

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke, werd ich gleich probieren wenn ich Zeit hab.
Kann auch sein, dass ich bei der Grundkonfig der 218 was falsch gemacht hab. Aber jetzt nochmal ganz von vorne? Da bin ich ja gestorben bevor ich wieder so weit bin!
 

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
O.K. das "+" ist nach der Aktion mit chmod 777 nun wech. Jetzt heißt es für mich erst mal beobachten ob das auch ordnungsgemäß aufgezeichnet und vor allem wiedergegeben wird. Hab anhand der ganzen Fehlermeldungen auf den Kameras aber den Verdacht, dass mit dem NAS irgendwas nicht stimmt. Ich Geizkragen hab mir die Kiste bei ebay geschossen und nicht neu gekauft. Möglich, dass da schon irgendwas faul war und deswegen vertickert wurde.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Ach komm, dass liegt nicht an der eBay-Büchse, eher am DSM.
NFS ist ja nun auch schon etwas älter, und es kann gut sein, dass es mit den erweiterten Berechtigungen nicht so ganz klarkommt.
Besser ist: Linux-Grundrechte für alles was mit NFS zu tun hat und das ganze neue Gedöns nur für den Rest.
 
  • Like
Reaktionen: blurrrr

bubblegun

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2010
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
:unsure:Gestern stand ich noch vor dem Abgrund, inzwischen bin ich schon einen Schritt weiter!
Ich hab irgendein Problem mit dem Netzwerk, der Firewall, den ganzen Switches.
Historie: Umstellung auf VOIP, dazu musste auch der DSL-Anbieter gewechselt werden. Absolutes Chaos (selbst verursacht), Router zurückgesetzt, Telefonanlage gespleißt, POE-Switch abgeraucht usw.
Mein Netzwerk ist aufgeteilt in 192.168.37.0 und 192.168.186.0, vom "inneren" Netz 186 sollte ich auf alles zugreifen können, das 37er Netz darf nicht auf 186 zugreifen. Das ging vorher, ich muss da in den Nat/Firewall-Regeln etwas falsch gemacht haben. Aufgefallen ist mir das jetzt, dass ich von meinem Bürorechner keinen Zugriff auf das WebIF meiner OS Mini + habe, was vorher auch ging. Wenn ich irgendein Device aus dem 37er Netz nehme komme ich auf die OS Mini+, jetzt kann ich mich auch auf dem alten 110er Syno anmelden, aber da kommt nix mehr, keine Anzeige goar nischt.
Ich muss da die Firewall irgendwie umbiegen, aber das .186er Netz trotzdem vor Zugriffen aus dem .37er schützen. Denn im .37er ist das NAS, Telefonanlage, alle Kameras und noch etliche Devices die von außen erreichbar sein sollen.
Hat da jemand eine Idee, ich bin da ein wenig unbeholfen.