Ironwolf ermöglicht wieder write cache?

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
3.060
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
129
Ich würde die Performance vorher und nachher durchtesten. Wer weiß was die da wieder "gebastelt" haben.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Das ist wirklich eine gute Frage.

Folge ich dem Link, gibt’s da tatsächlich etwas zum Runterladen (mit Veröffentlichungsdatum vom 17. Juli), das ein Firmware-Update sein könnte.
Und lt. Beschreibung für:
ironwolf2.PNG


Gehe ich über die Seriennummer, erhalte ich das:
Ironwolf.PNG

Also eine Art "Schrödingers Firmware-Update".
Ich werde das momentan lieber nicht nicht riskieren.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.748
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
89
Habe gerade für meine 12TB nachgeschaut ( 3x IronWolf (12 TB), Version ST12000VN0007). Da ist für keine meiner Seriennummern auf der Seagate-Seite ein Firmware-Download zu finden.

So lange da nicht Offizielles vorhanden ist, und es Erfahrungsberichte gibt, lasse ich die Finger davon.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Das Witzige ist: Das ist die Seagte-Seite (wenn ich dem Link aus #1 folge)

seagate.jpg

Gehe ich über die Seriennummern, lande ich auch da, nur da ist dann nix zu finden.

Wie gesagt: Schrödingers Firmware
 

Holtor

Benutzer
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wird dann wohl eine beta-Version sein, die Leuten mit dem Problem vom Support angeboten wird.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Also mehr oder weniger allen, die das Gespann Synology & Seagte am Laufen haben.
Das sind ja eh nur ein paar :p
 

SAMU

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2018
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hä? Hab ich da was verpasst?

Ich hab Seagate Ironwolfs drin und auch den Schreibcache aktiv, und zwar schon seit Anfang an.
 

mb01

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2016
Beiträge
394
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hä? Hab ich da was verpasst?

ja ... und nein, da es anfangs nur die großen Platten mit Helium und zuletzt auch nur noch das 10TB-Modell "ST10000VN0004" betroffen hat.

@Holtor: Danke für den Hinweis!
 

adamp

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2011
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie im anderen Thread geschrieben. Eine meiner Ironwolf 10 TB gehört zu der entsprechenden Serie. Ich habe das Update auf SC61 eingespielt (klappte problemlos) und seit dem hat die Syno bei der Seagate den Write Cache auch aktiviert.

https://apps1.seagate.com/downloads/certificate.html?key=1237891795995

Ich habe jetzt keine Performance Tests durchgeführt, aber die Kratzigkeit bei Zugriffen ist jetzt deutlich zurückgegangen. Das war wohl darauf zurückzuführen, dass eine der HDDS im RAID5 nicht Schreibzugriffe puffen konnte. Also definitv bringt die Cache Aktivierung etwas. ironwolf.jpg
 

adamp

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2011
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie im anderen Thread geschrieben. Eine meiner Ironwolf 10 TB gehört zu der entsprechenden Serie. Ich habe das Update auf SC61 eingespielt (klappte problemlos) und seit dem hat die Syno bei der Seagate den Write Cache auch aktiviert. Das Update ist definitiv NUR für die ST10000VN0004-1ZD101 !

Ich habe jetzt keine Performance Tests durchgeführt, aber die Kratzigkeit bei Zugriffen ist jetzt deutlich zurückgegangen. Das war wohl darauf zurückzuführen, dass eine der HDDS im RAID5 nicht Schreibzugriffe puffen konnte. Also definitv bringt die Cache Aktivierung etwas. Anhang anzeigen 49340
 

BanditDD

Benutzer
Mitglied seit
01. Dezember 2009
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

also mir wird bei der Suche per Seriennummer für jede meiner drei Ironwolf-Platten das Update auf FW SC61angeboten.

Das FW-Update als solches hat auch reibungslos funktioniert. Ich musste nach dem Wiedereinbau der Platten allerdings per Hand die S.M.A.R.T.-Datenbank aktualisieren; allein dadurch konnte man den Cache aber immer noch nicht aktivieren. Ich habe die DS daraufhin neu gestartet - und siehe da: Write-Cache wurde automatisch bei allen drei Platten aktiviert.

Gruß,
BanditDD
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.