IPTV am RT2600ac

Gosso15

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2013
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an alle:
Ich habe folgende Konfiguration: Draytec Vigor165 im reinen Modembetrieb (VLAN-ID 7 ist schon eingetragen), den RT2600ac welcher die Einwahl in Internet (PPPoE) übernimmt und am Netzwerkanschluß 4 einen MR401 der deutschen Telekom (für Magenta IPTV). Sicherlich verwenden einige von euch eine gleiche oder ähnliche Konfiguration.

Mein Problem ist folgendes: aktiviere ich IPTV im SRM geht nichts mehr: Bei IPTV/STB-Port kommt gar keine Verbindung zustande (DHCP Server weist keine Adresse zu obwohl der Pool ausreichend ist), bei IPTV/VOIP-Profil geht das Internet nicht mehr und bei manuell ging auch nichts. In der Priorisierung habe ich den MR401 eine sehr hohe Prio zugewiesen. Wenn ich IPTV im RT2600ac IPTV deaktiviere, geht das IPTV zumindest 30sec. lang und dann ruckelt die Wiedergabe bis zum Stillstand.

Habe noch folgendes probiert: Im Vigor165 unter Applications-IGMP den IGMP Proxy, IGMP Snooping und IGMP Fast Leave wahlweise aktiviert und auch deaktiviert, ohne das das irgendwelche Verbesserungen ergibt. Das selbe habe ich im RT2600ac mit IGMP Snooping und IGMP Proxy mit IGMP v.2 und v.3 ebenso erfolglos probiert. Ich hoffe, mir kann einer bei der Behebung des Problems ein paar Tipps geben, da ich bald verzweifle. Sicher ist es nur ein Konfigurationsfehler aber man muß den erst mal finden. Noch eine kurze Info zum Internet: Ich besitze einen VDSL50 Anschluß (BNG) bei der Telekom und werde bald einen schnelleren Anschluß haben. Der Service von Synology konnte mir auch nicht richtig helfen, ich hatte den Eindruck der Bearbeiter meines Probleme war nicht ganz kompetent und ist auf meine ausfühlichen Beschreibungen gar nicht richtig eingegangen (wollte z.B. wissen woher ich das mit der VLAN-ID 7 herhabe?!)

Wenn also jemand hierzu eine Idee hat dann bitte Antworten
MfG: Gosso15
P.S. Leider habe ch im Forum dazu keinen Artikel gefunden
 

Gosso15

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2013
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann oder will mir keiner helfen? Ist meine Konfiguration so unmöglich, das ich im Forum der einzige bin, der solch ein Problem hat? Synology selbst geht nicht richtig darauf ein. Schade, wenn man mit seinen Problemen allein gelassen wird. MfG: Gosso15
 

tproko

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2017
Beiträge
1.431
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
89
Soviele betreiben den Router wohl nicht, daher tut sich im Router Unterforum weniger. Sorry weiß dazu leider nichts.

Hoffe der 2600 bekommt irgendwann mal mehr vlan Support...! Jetzt muss quasi alles über einen managed switch laufen.
 

Wadenbeißer

Benutzer
Mitglied seit
10. Okt 2018
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
153
Punkte
63
Moin

Im BNG Netz der Telekom läuft alles über VLAN 7 ab. Das bedeutet, das du den Vigor erstmal stinknormal für das Internet einrichtest.
Dann stellst du den Vigor wie unter IPTV-Konfiguration 2 ein. Einzige Änderung daran du musst IGMP V3 einstellen.

https://www.draytek.de/welche-einstellungen-sind-fuer-die-iptv-einrichtung-notwendig.html

Edit:
Im Router muss das entsprchende VoIP/IPTV Profil von der Telekom wählen. Wenn das nicht vorhanden ist manuel einstellen VLAN 7 :)

Edit 2:
Jetzt so beim stöbern, könnte ich mir auch vorstellen das der Vigor nur normal für das Internet programmiert wird. Und alles andere im Router. Kniffelig wenn man die Geräte nicht hat :)
 
Zuletzt bearbeitet: