Hyperbackup - Einstellungen gehen verloren

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. April 2014
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Forum,
Wenn ich einen Hyperbackup Job auf eine externe Platte aufsetze,
diesen dann laufen lasse ist alles ok.
Wird danach das Medium ausgeschaltet oder abgetrennt und danach wieder angeschaltet bzw angeschlossen,
ist dieses Medium obwohl verfügbar eben für Hypberbackup nicht mehr verfügbar bzw nicht wieder.
Wenn ich jedoch den Job lösche und danach wieder neu konfigurierie funktioniert das Backup auf die externe Platte wieder!

Ich würde dieses jetzt gerne automatisieren so dass ich diesen Job nicht immer neu konfigurieren muss..
Ich hatte eine ähnliche Frage schoneinmal gestellt, finde diesen aber nicht mehr im Forum.

Zusatzfrage:
Ich würde das Backup noch gerne vor dem ablegen auf der externen Festplatte verschlüsseln, evtl mit Veracrypt...
wie währe hier dann das weitere vorgehen?

Danke!
Bernd
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
3.655
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
108
Wie heißt denn der Zielordner des Backups? usbsarexxx?
 

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. April 2014
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Exakt, usbsharexx
Am besten dass gescheduled eine Verbindung erstellt wird, Backup gemacht wird, danach wieder unmounted...
und natürlich das letzte Backup auf der externen Platte noch vorher gelöscht wird.
wobei jetzt könnte ich gerade ein Backup machen, warum keine Ahnung...nach neuem Mount..
Ich wähle Datensicherungsaufgabe, lokaler Ordner und usb, was heisst denn eigentlich "Einzelversion"?
usbshare1, Diskstation_1
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.927
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
169
Website
www.silvia-kurt.at
Einzelversion = Kopie deiner Daten 1:1, dh. die Ordner und Daten sind so vorhanden wie auf der Diskstation
ohne Einzelversion = Kopie deiner Daten in eine Datenbank, du kannst auf der "Zeitlinie" vor und zurückfahren zum Datenbestand am Tag X
 

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. April 2014
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ok, welche Art der Speicherung benötigt dann mehr Speicherplatz auf der externen Festplatte, ich nehme an "ohne Einzelversion"?
Wie könnte ich ein script erstellen das automatisch die Verbindung zur externen Platte aufbaut, Backup löscht, neues Backup auf extern macht, und danach die externe Festplatte wieder unmounted bis zum nächsten mal?
und am besten die externe Festplatte noch verschlüsselt, bzw die Daten drauf, natürlich aber so dass man noch drauf zugreifen kann als admin *g*
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.288
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
also nicht ganz sicher warum du alles zuerst löschen willst?
Normalerweise, wenn man die komprimierte, Datenbank basierte, backup macht , dann macht man eine Versionierung. Damit werden nur die Änderungen addiert und es muss nicht der ganze Backup gemacht werden.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.