[HowTo] Airprint mit aktuellen Gutenprint Treibern

lbeckmann

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Verdacht, dass der Drucker unter iOS 6 nicht angezeigt wird, hat sich anscheinend bewahrheitet. Ich habe aber vermutlich schon eine Lösung dafür. Da es mit dem integrierten AirPirnt der Syno unter iOS 6 funktioniert, habe ich mal die services Dateien verglichen. Wenn man in unserer generierten services Datei beim Parameter "pdl=" als letzten Wert "image/urf" mit Komma getrennt hinzufügt, wird der Drucker auch unter iOS 6 angezeigt. Damit CUPS damit umgehen kann muss dann noch der urftopdf Filter installiert werden (https://github.com/superna9999/urftopdf), welcher aber vorher als Voraussetzung noch die libharu Bibliothek benötigt (http://libharu.org). Wenn man den Filter ins passende CUPS Verzeichnis kopiert und auch die beiden mime Dateien ins mime Verzeichnis kopiert (ich habe beim Testen direkt die vorhandenen CUPS mime Dateien bearbeitet), dann scheint es zu funktionieren mit dem Drucken.
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
toller Hinweis, Du bist jetzt gut im Stoff drin :)

ich habe die stille Änderung zum urf Format auch hier gelesen
http://ubuntuforums.org/showthread.php?p=12253212

da ich z.Z. nicht auf IOS 6 updaten will, kann ich das leider nicht checken.
wenn aber DSM 4 die urf2pdf Unterstützung mitbringt, dann können wir auch diese libraries/filter verwenden ohne etwas neues zu compilieren
ich schau mir das morgen mal an

Nachtrag:
ich kann es selber (mangels IOS6) nicht testen aber ich finde auf der Syno ( /usr/local/cups ) keine urf-filter für Airprint

gestern hat jemand hier eingetragen
http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=116&t=57195&start=0
dass DSM4 und IOS6 nicht zusammenarbeiten
Arprint Drucker wird angezeigt, aber es kommt nichts mehr raus
das könnten meinen Verdacht bestätigen, dass noch ein urftopdf Filter fehlt ...
mal sehen wie Synology reagiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

lbeckmann

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
toller Hinweis, Du bist jetzt gut im Stoff drin :)

ich habe die stille Änderung zum urf Format auch hier gelesen
http://ubuntuforums.org/showthread.php?p=12253212

da ich z.Z. nicht auf IOS 6 updaten will, kann ich das leider nicht checken.
wenn aber DSM 4 die urf2pdf Unterstützung mitbringt, dann können wir auch diese libraries/filter verwenden ohne etwas neues zu compilieren
ich schau mir das morgen mal an
Ich habe zumindest nach dem Fiter gesucht (urftopdf), aber er konnte nicht gefunden werden.

Ich habe noch das Problem, dass beim Drucken über AirPrint nach jedem Druckjob eine Leerseite mit ausgegeben wird. Es liegt nicht am Drucker, da ich es mit zwei Druckern schon getestet habe. Auch das Drucken von Windows über CUPS klappt ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich kann das leider nicht prüfen (mangels IOS 6)

weißes Blatt - oben genannte Quelle schreibt
The printers show up under iOS 6 now. The URF format decoding is not complete, though, so the print job must be set to "duplex off" when airprinting. This preference is ignored when the file is converted to PDF anyway (duplex is turned on).
Ich denke, dass Synology zeitnah die IOS 6 Airprint Unterstützung nachbessern wird und dann borgen wir uns den syno urf Filter.

An alle IOS 6 Nutzer:
Kann jemand mit einem direkt unterstützten Drucker mal testen, ob IOS6 und die Syno-DSM-Airpint Funktion kompatibel sind??
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

curiosity

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anlass:
Airprint mit Bonjour über airprint-generate.py einrichten

zuerst pycups installieren
http://pypi.python.org/pypi/pycups/1.9.62

leider benötigen wir dazu python
> sudo ipkg install python26

pycups installieren
> cd /volume1/tmp/
> wget http://pypi.python.org/packages/source/p/pycups/pycups-1.9.62.tar.bz2
> tar --bzip2 -xvf pycups-1.9.62.tar.bz2
> cd pycups-1.9.62
> sudo /opt/bin/python2.6 setup.py install
running install_lib
copying build/lib.linux-armv5tel-2.6/cups.so -> /opt/local/lib/python2.6/site-packages
running install_egg_info
Writing /opt/local/lib/python2.6/site-packages/pycups-1.9.62-py2.6.egg-info

jetzt weiter mit
> cd /volume1/tmp/
syno wget geht nicht für https compiliert
> /opt/bin/wget -O airprint-generate.py --no-check-certificate https://raw.github.com/tjfontaine/airprint-generate/master/airprint-generate.py

Mit dem Script die Avahi "services" erzeugen und installieren:
> /opt/bin/python2.6 ./airprint-generate.py

einfaches kopieren der service-Datei nach /usr/syno/avahi/services/ ergibt keinen Sinn, da S99avahi.sh fremde Service-Dateien löscht
einzige Außnahme: sie heißen: 3rdparty.*.service
Achtung: S99avahi.sh akzeptiert nur genau eine 3rdparty.* Datei, bei zwei Dateien wird alles gelöscht

> for a in $(ls *.service); do mv $a "3rdparty.$a"; done
> sudo cp 3rdparty.* /usr/syno/avahi/services/

kontrolliere, dass nur genau eine 3rdparty.* im Ordner /usr/syno/avahi/services/ liegt

avahi neu starten
> sudo /usr/syno/etc/rc.d/S99avahi.sh restart

versucht man jetzt über Airprint zu drucken:
-> Fehlermeldung im cups job spooler : stopped "Unable to execute gs program: No such file or directory"

Lösung:
für airprint pdf drucken fehlt noch "ipkg install ghostscript" oder einfacher
> sudo ln -s /usr/local/bin/gs /usr/bin/

[HR][/HR]
cups mit Airprint und Zugriff auf Drucker im LAN ist jetzt fertig installiert
Hallo,
bin schon fast m Ziel und alles ist bisher ohne Fehler durch gelaufen. Jetzt hänge ich bei den Services für avahi und den Airprint fest. Bei mir werden keine Services erstellt. Woran kann es liegen? Das Skript läuft ohne Fehlermeldung durch. Hab es mit python 2.5 und auch 2.6 versucht.

Hab ne DS1512+ mit 4.1 drauf.

Komme nicht weiter und würde so gern meine Diskstation Airprint mit meinem Canon PIXMA ip4600 bei bringen. :)
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für das Feedback. Du hast eine Atom-CPU. Damit testet Du den dritten Optware-Feed.
Hast Du den Befehl
Rich (BBCode):
cp /lib/libpthread.so.0 /opt/arm-none-linux-gnueabi/lib/libpthread-2.5.so
ausführen müssen, oder lief make so durch?
[HR][/HR]
Hinweis:
Leider wird seit IOS6 drucken auf
Rich (BBCode):
application/pdf
nicht mehr unterstützt.
IOS6 verlangt
Rich (BBCode):
image/urf
Wir sind gerade dabei uns an den erforderlichen Cups-Filter urftopdf für IOS 6 heranzutasten.
Synology wird da auch bei der DSM-Airprint-Funktion nachbessern müssen.

[HR][/HR]
Bei mir werden keine Services erstellt. Woran kann es liegen? Das Skript läuft ohne Fehlermeldung durch.
Wenn Du soweit gekommen bist, ist der Rest eine Kleinigkeit...
Wird keine Service-Datei erstellt oder hast Du keine Bonjour-Ankündigung im Netz?

erste Checkliste zur Eingrenzung Deiner Frage:
  • Cups gestartet?
    > ps | grep cups
    11396 root 10024 S /opt/sbin/cupsd -C /opt/etc/cups/cupsd.conf
  • auf der Web-GUI https://syno:631/admin/ den Canon Drucker eingerichtet und eine Testseite gedruckt?
  • erzeugt /opt/bin/python2.5 ./airprint-generate.py keine *.service Datei?
  • mach mal ein
    > ls /usr/syno/avahi/services/
    3rdparty.AirPrint-Canon_MP970_LAN.service http.service webdav.service
  • Bonjour läuft?
    > ps | grep avahi
    8533 root 2408 S avahi-daemon: running [Syno.local]
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
es gibt ein kostenloses IOS-Tool womit man sich die Bonjour/Avahci Ankündigungen im Netzwerk im Klartext ansehen kann
(pdl = application/pdf bzw image/urf usw.)
Discovery - Bonjour Browser von Tildesoft

das sieht dann so aus
Rich (BBCode):
AirPrint Canon_MP970_LAN @ Syno._ipp._tcp.local.
IPP (Internet Printing Protocol)

Syno.local:631
192.168.1.101:631

note = Canon MP970 LAN
pdl = application/octet-stream,application/pdf,application/postscript,application/vnd.cups-raster,image/gif,image/jpeg,image/png,image/tiff,text/html,text/plain,application/vnd.cups-banner,application/vnd.cups-postscript,application/vnd.cups-raw
printer-state = 3
printer-type = 0x901c
product = (GPL Ghostscript)
qtotal = 1
rp = printers/Canon_MP970_LAN
Transparent = T
txtvers = 1
URF = none
das ist natürlich 100% die gleiche Info, wie xml 3rdparty.MeinDruckerAnDerSyno.service Datei im Webbrowser etc. angezeigt wird.

Aber vielleicht hat hier jemand einen Drucker mit native Airprint-Unterstützung (Hardware) und schickt uns mal die o.g. Ausgabe von pdl =...
 
Zuletzt bearbeitet:

curiosity

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn Du soweit gekommen bist, ist der Rest eine Kleinigkeit...
Wird keine Service-Datei erstellt oder hast Du keine Bonjour-Ankündigung im Netz?

erste Checkliste zur Eingrenzung Deiner Frage:
  • Cups gestartet?
    > ps | grep cups
    11396 root 10024 S /opt/sbin/cupsd -C /opt/etc/cups/cupsd.conf
  • auf der Web-GUI https://syno:631/admin/ den Canon Drucker eingerichtet und eine Testseite gedruckt?
  • erzeugt /opt/bin/python2.5 ./airprint-generate.py keine *.service Datei?
  • mach mal ein
    > ls /usr/syno/avahi/services/
    3rdparty.AirPrint-Canon_MP970_LAN.service http.service webdav.service
  • Bonjour läuft?
    > ps | grep avahi
    8533 root 2408 S avahi-daemon: running [Syno.local]
Hi,
danke für die schnelle Antwort.

Um die Liste mal abzuarbeiten:
Punkt 1: cups läuft
Punkt 2: Drucker ist eingerichtet, aber eine Testseite wird nicht gedruckt, kommt folgende Fehlermeldung ...

Unsupported format 'application/vnd.cups-banner'!
Punkt 3: > ls /usr/syno/avahi/services/

3rdparty.itunes.service http.service usbprinter2.service
afp.service tm.service

Kein Service für den Canon Drucker wird erzeugt.

Punkt 4: Yepp läuft!
> ps | grep avahi
8157 root 6900 S avahi-daemon: running [Asterion.local]

Ist bestimmt nur ne kleinigkeit, aber wo fange ich an zu suchen?
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aus dem Tutorial:
Achtung: S99avahi.sh akzeptiert nur genau eine 3rdparty.* Datei
ich hake mal bei Punkt 3 nach:

3.1 erzeugt das Phytonscript überhaupt eine *.service Datei?
> /opt/bin/python2.6 ./airprint-generate.py
JA/NEIN

3.2 Du musst itunes derzeit zum Cups -Test beenden, sonst hast Du eine zweiten 3rdparty-Service (s.o.)
d.h. erst itunes in DSM stoppen, dann
> sudo cp 3rdparty.* /usr/syno/avahi/services/

Tipp = dirty hack:
Du kannst beliebig viele 3rdparty.* nach /usr/syno/avahi/services/ kopieren.
Der avahi/Bonjour Dienst veröffentlicht sie sofort, d.h. es ist kein
/usr/syno/etc/rc.d/S99avahi.sh restart
erforderlich. Solange das Script S99avahi.sh nicht startet (reboot etc) werden keine 3rdparty.*.service gelöscht.

[HR][/HR]
zu 3.2
ich hatte in dem Thread bereits die Lösung angedeutet:
Du kannst natürlich beliebig viele Drucker mit Bonjour veröffentlichen
Variante 1: Bonjour Dienst selber installieren und starten (Nachteil fehlende DSM - Verwaltung)
Variante 2: Sich im S99avahi.sh Start/Stop-Script mal die Stelle mit rm und "3rdparty.*.service" ansehen und anpassen.
[HR][/HR]
Die Banner-Testseite ist erst einmal nicht so wichtig, trotzdem die Frage:
Unsupported format 'application/vnd.cups-banner'!
Hast Du ipkg ghostscript installiert?

Wenn nicht, dann müsste Dir die Datei
> ls /opt/lib/cups/filter/pstoraster
fehlen
Lösung:
> sudo ln -s /usr/local/cups/filter/pstoraster /opt/lib/cups/filter/pstoraster

PS: Ich kann die erste Seite nicht mehr editieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe zumindest nach dem Fiter gesucht (urftopdf), aber er konnte nicht gefunden werden.
es ist ja nicht so, dass mein Canon Pixma MP970 nicht mit der DSM 4.1 Airprint Funktion läuft - aber halt nur über USB und eingeschränkten Drucker-Einstellungsmöglichkeiten.

ich habe mangels IOS6 mal versucht einen Bonjour-Service einzurichten, der nur urf versteht, so dass IOS5.1 gezwungen wird, im Format image/urf zu drucken

Also ipkg-Cups beendet und wieder Syno-Cups angeworfen.
Drucker per USB angebunden und den usbprinter1.service per Hand editiert:
> cat /usr/syno/avahi/services/usbprinter1.service
<service-group>
<name>usbprinter1 @ Syno</name>
<service>
<type>_printer._tcp</type>
<port>515</port>
<txt-record>txtvers=1</txt-record>
<txt-record>qtotal=2</txt-record>
<txt-record>ty=Canon MP970 series</txt-record>
<txt-record>note=Syno(Canon MP970 series)</txt-record>
<txt-record>pdl=application/octet-stream</txt-record>
<txt-record>rp=usbprinter1</txt-record>
</service>
<service>
<type>_ipp._tcp</type>
<subtype>_universal._sub._ipp._tcp</subtype>
<port>631</port>
<txt-record>txtvers=1</txt-record>
<txt-record>qtotal=2</txt-record>
<txt-record>ty=Canon MP970 series</txt-record>
<txt-record>note=Syno(Canon MP970 series)</txt-record>
<txt-record>product=(Canon MP970 series)</txt-record>
<txt-record>pdl=image/urf</txt-record>
<txt-record>URF=W8,CP255</txt-record
>
<txt-record>rp=printers/usbprinter1</txt-record>
</service>
</service-group>
Hinweis: Mit den 3 fetten Zeilen wird jeder DSM-Drucker zum Airprint Drucker
Einfach in *.service ergänzen ...
Der avahi/Bonjour Dienst veröffentlicht Änderungen sofort (1 Sekunde), d.h. es ist kein
/usr/syno/etc/rc.d/S99avahi.sh restart
erforderlich. Solange das Script S99avahi.sh nicht startet (reboot etc) werden keine neuen *.service generiert.


jetzt habe ich den Syno-DSM-Cups auf Loglevel Debug eingestellt:
> cat /usr/local/cups/cupsd.conf
# PageLog /dev/null
LogLevel debug
#LogLevel error
# AccessLogLevel all
#ErrorLog syslog
ErrorLog /var/log/cups/error_log
AccessLog syslog
und von IOS 5.1 einen Druckjob abgesetzt

Das Blatt kam korrekt aus dem Drucker heraus!

den Output von /var/log/cups/error_log findest Du hier:
http://pastebin.com/vApLEx2v
Rich (BBCode):
I [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] File of type application/pdf queued by "guest".
D [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] envp[22]="CONTENT_TYPE=application/pdf"
I [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] Started filter /usr/local/cups/filter/pdftops (PID 25266)
I [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] Started filter /usr/local/cups/filter/pstoraster (PID 25267)
I [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] Started filter /usr/local/cups/filter/rastertogutenprint.5.2 (PID 25268)
I [23/Sep/2012:17:03:37 +0200] [Job 1] Started backend /usr/local/cups/backend/usb (PID 25269)
Wie Du siehst, hat IOS5.1 ein pdf file gesendet, obwohl der Service (s.o) nur URF anbietet.
Vielleicht kannst du mit IOS6 und DSM 4.1 einen ähnlichen Test fahren, damit wir mal ein Log vom Syno-Cups für ein image/urf bekommen.
 

curiosity

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hake mal bei Punkt 3 nach:

3.1 erzeugt das Phytonscript überhaupt eine *.service Datei?
> /opt/bin/python2.6 ./airprint-generate.py
JA/NEIN
Erst nachdem den iTunes Service gestoppt habe, hat das airprint-generate.py Skript die Dateien erzeugt.

3.2 Du musst itunes derzeit zum Cups -Test beenden, sonst hast Du eine zweiten 3rdparty-Service (s.o.)
d.h. erst itunes in DSM stoppen, dann
> sudo cp 3rdparty.* /usr/syno/avahi/services/
Das muss man ja erstmal wissen. ;) Hat danach geklappt, siehe Text oben.

Tipp = dirty hack:
Du kannst beliebig viele 3rdparty.* nach /usr/syno/avahi/services/ kopieren.
Der avahi/Bonjour Dienst veröffentlicht sie sofort, d.h. es ist kein
/usr/syno/etc/rc.d/S99avahi.sh restart
erforderlich. Solange das Script S99avahi.sh nicht startet (reboot etc) werden keine 3rdparty.*.service gelöscht.
Das heißt also, wenn ich die Kiste Booten muss, muss ich die Service wieder in das Verzeichnis kopieren?

[HR][/HR]
zu 3.2
ich hatte in dem Thread bereits die Lösung angedeutet:


[HR][/HR]
Die Banner-Testseite ist erst einmal nicht so wichtig, trotzdem die Frage:

Hast Du ipkg ghostscript installiert?

Wenn nicht, dann müsste Dir die Datei
> ls /opt/lib/cups/filter/pstoraster
fehlen
Lösung:
> sudo ln -s /usr/local/cups/filter/pstoraster /opt/lib/cups/filter/pstoraster
Ghostscript ist installiert.
> ls /opt/lib/cups/filter/pstoraster
/opt/lib/cups/filter/pstoraster

Aber schonmal einen Schritt weiter. :)

Eine Testseite wird inzwischen auch gedruckt, warum es vorher nicht geklappt hat, weiß ich nicht. Jetzt geht es zumindest. Die Drucker werden jetzt bei meinen iOS Devices angezeigt, jedoch wenn ich was drucken will, passiert nix, es kommt nichts raus.

Als iOS nutze ich derzeit 6.0. Damit soll es ja noch schwierigkeiten geben wie ich hier gelesen habe oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Als iOS nutze ich derzeit 6.0. Damit soll es ja noch schwierigkeiten geben wie ich hier gelesen habe oder?
leider ja
Entweder Du wartest noch einen Augenblick bis lbeckmann eine Anleitung für den Filter urftopdf veröffentlicht, oder Du beteiligst Dich an der Arbeit in dem mal den Drucker per USB mit der Syno verbindest und den DSM-Cups auf loglevel debug stellst und auf pastebin den log stelltst (siehe mein voriges Post)...
 

lbeckmann

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachtrag:
Basierend auf den in Post 35 beschriebenen Anpassungen http://www.synology-forum.de/showthread.html?32614-HowTo-Airprint-mit-aktuellen-Gutenprint-Treibern&p=270547&viewfull=1#post270547 funktioniert die Einrichtung bei mir.

Folgende Arbeiten sind zusätzlich notwendig:
Beim Installieren von optware-devel bekomme ich eine Fehlermeldung bezüglich der Installation wget-ssl, wodurch auch später der Download der Datei airprint-generate nicht per SSL funktioniert. Abhilfe schafft das manuelle Herunterladen der für die Installation von wget-ssl benötigten Dateien
> wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/syno-e500/cross/unstable/libidn_1.25-1_powerpc.ipk
> wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/syno-e500/cross/unstable/wget-ssl_1.12-2_powerpc.ipk
anschließend die Deinstallation von wget
> ipkg remove wget
danach die Installation von libidn und wget-ssl
> ipkg install libidn_1.25-1_powerpc.ipk wget-ssl_1.12-2_powerpc.ipk

Vor dem Kompilieren von gutenprint muss die Datei syslimits.h erstellt werden, da man sonst auf Fehlermeldungen läuft:
> touch /opt/lib/gcc/powerpc-linux-gnuspe/3.4.6/include/syslimits.h


Installation des urftopdf Filters (zur Nutzung von AirPrint unter iOS 6)

1) Installation der benötigten libharu Bibliothek
> wget http://libharu.org/files/libharu-2.2.1.tar.gz
> tar xzvf libharu-2.2.1.tar.gz
> cd libharu-2.2.1
> ./configure --prefix=/opt
> make
> make install

2) Installation des urftopdf Filters
> wget -O urftopdf.zip --no-check-certificate https://github.com/superna9999/urftopdf/zipball/master
> unzip orftopdf-zip
> cd superna9999-urftopdf-6f69800
> gcc urftopdf.c -lhpdf -lcups -o urftopdf -lm
> cp urftopdf /opt/lib/cups/filter/
> cp urftopdf.types /opt/share/cups/mime/
> cp urftopdf.convs /opt/share/cups/mime/
> /opt/etc/init.d/S55cupsd restart

3) Anpassung der services Datei
In den von avahi genutzten services Dateien muss dann noch unter dem Paramter "pdl=" der Eintrag "image/urf" mit Komma getrennt hinzugefügt werden. Jetzt sollte der Drucker auch unter iOS 6 auftauchen und genutzt werden können.
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
einem Wiki-Eintrag steht jetzt nichts mehr entgegen
wir haben jetzt ARM , PowerPC und Intel getestet

mich stört irgendwie noch die Bastelei bei dem ganzen Projekt - das macht die Sache unnötig kompliziert

Überlegungen zur Diskussion
  • wenn es dem Nutzer nur um aktuelle Gutenprint5.2.8 Treiber geht, dann würde es ausreichen die Syno Datei
    /usr/local/cups/filter/rastertogutenprint.5.2
    gegen unsere selbst compilierte auszutauschen
  • wenn es dem Nutzer um eine Cups Weboberfläche geht könnte man Syno-Cups etwas aufbohren
    ich hatte das mal erfolgreich getestet, aus den Notizen:
    Rich (BBCode):
    zuerst ipkg installieren 
    > /opt/bin/ipkg install cups cups-doc
    und Nutzer einrichten
    > /opt/bin/lppasswd -g root -a admin
    
    jetzt das ganze in die Syno kopieren (syno cups user fehlt)
    > cp  /opt/etc/cups/passwd.md5 /usr/local/cups/
    
    Cups Web-GUI kopieren
    > mkdir /usr/local/cups/cgi-bin
    > cp /opt/lib/cups/cgi-bin/* /usr/local/cups/cgi-bin/
    > cp /opt/share/cups/templates/* /usr/local/cups/templates/
    > mkdir /usr/local/cups/daemon/
    > cp /opt/lib/cups/daemon/* /usr/local/cups/daemon/
    jetzt hat auch Syno-Cups eine Weboberfläche
    ich habe aber nicht getestet, wie die Syno-DSM Oberfläche reagiert, wenn man im Unterbau heimlich irgendwelche Drucker verwaltet.

Aber die brennendste Frage ist für mich derzeit wie Syno-DSM mit image/urf umgeht
kannst Du vielleicht mal mein Post
http://www.synology-forum.de/showth...print-Treibern&p=271942&viewfull=1#post271942
ansehen und mit Deinem IOS6 das mal testen?
hast Du
http://www.synology-forum.de/showth...print-Treibern&p=271796&viewfull=1#post271796
gelesen?

Wird Dein Canon Pixma MX850 von DSM überhaupt nicht per USB eingebunden?
Du kannst mit diesen drei Zeilen in /usr/syno/avahi/services/usbprinter1.service jeden USB Drucker, den die DSM einbindet zum Airprint Drucker machen.
<subtype>_universal._sub._ipp._tcp</subtype>
...
<txt-record>pdl=application/octet-stream,application/pdf,image/urf</txt-record>
<txt-record>URF=W8,CP255</txt-record>
 

lbeckmann

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[*]wenn es dem Nutzer nur um aktuelle Gutenprint5.2.8 Treiber geht, dann würde es ausreichen die Syno Datei
/usr/local/cups/filter/rastertogutenprint.5.2
gegen unsere selbst compilierte auszutauschen
Ist den das integrierte Gutenprint wirklich so alt? Nachdem ich meinen Drucker per USB angeschlossen hatte, habe ich mir die ppd Datei von der Syno wegkopiert. Als ich diese dann in der cups Webgui bei der Druckereinrichtung eingebunden habe, wurde mir die Version als Gutenprint 5.2.9 angezeigt. Also aktuell, oder?

Aber die brennendste Frage ist für mich derzeit wie Syno-DSM mit image/urf umgeht
kannst Du vielleicht mal mein Post
http://www.synology-forum.de/showth...print-Treibern&p=271942&viewfull=1#post271942
ansehen und mit Deinem IOS6 das mal testen?
Werde ich heute Abend mal durchführen.


Ja, aber das bringt mir ja nichts, da das Tool wie du schreibst bei mir nur dieselben Inhalte wie in der services Datei anzeigt, oder?


Wird Dein Canon Pixma MX850 von DSM überhaupt nicht per USB eingebunden?
Du kannst mit diesen drei Zeilen in /usr/syno/avahi/services/usbprinter1.service jeden USB Drucker, den die DSM einbindet zum Airprint Drucker machen.
Generell funktioniert der Drucker mit AirPrint über USB. Dies hatte ich mit iOS 5 auch schon erfolgreich getestet. Wie es da mit iOS 6 aussieht, kann ich noch nicht sagen. Ich möchte ihn aber lieber über LAN angeschlossen mit AirPrint nutzen...
 

tomas123

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2012
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok, bevor wir uns verzetteln:

Teste bitte mal den Airprint der DSM 4.1 mit IOS 6 (d.h. Canon Pixma MX850 über USB) und erzeuge ein Cups Logprotokoll wie hier beschrieben:
http://www.synology-forum.de/showth...print-Treibern&p=271942&viewfull=1#post271942

Ich habe da noch ein paar Ideen, wie man das ganze Knäuel entwirren kann (auch mit Printer über LAN). Das macht aber nur Sinn wenn Syno Cups das Format "image/urf" versteht.

Zu Gutenprint:
Quelle: http://sourceforge.net/projects/gimp-print/files/gutenprint-5.2/
Synology hat den Treiber 5.2.6 vom August 2010 integriert.
Das zeigt mir auch die ergänzte Web-GUI der DSM-Cups an
oder hier
> cat /usr/local/cups/ppd/usbprinter1.ppd
*Manufacturer: "Canon"
*NickName: "Canon PIXMA MP970 - CUPS+Gutenprint v5.2.6"
Das bei Dir die Version 5.2.9 angezeigt wurde, lag nicht an der ppd sondern an dem Unterbau 5.2.9 der Deines ipkg-Cups.
 

curiosity

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
2) Installation des urftopdf Filters
> wget -O urftopdf.zip --no-check-certificate https://github.com/superna9999/urftopdf/zipball/master
> unzip orftopdf-zip
> cd superna9999-urftopdf-6f69800
> gcc urftopdf.c -lhpdf -lcups -o urftopdf -lm
> cp urftopdf /opt/lib/cups/filter/
> cp urftopdf.types /opt/share/cups/mime/
> cp urftopdf.convs /opt/share/cups/mime/
> /opt/etc/init.d/S55cupsd restart
Hi!

Wollte diesen Schritt gerade bei mir ausprobieren, aber da kommt es zu Probleme mit der gcc Zeile.
Wenn ich es bei mir anwende, kommt folgende Fehlermeldung.

> gcc urftopdf.c -lhpdf -lcups -o urftopdf -lm
urftopdf.c: In function 'decode_raster':
urftopdf.c:221: warning: comparison is always true due to limited range of data type

Mit der Fehlermeldung kann ich leider nichts anfangen. I need help! :)
 

lbeckmann

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Wollte diesen Schritt gerade bei mir ausprobieren, aber da kommt es zu Probleme mit der gcc Zeile.
Wenn ich es bei mir anwende, kommt folgende Fehlermeldung.

> gcc urftopdf.c -lhpdf -lcups -o urftopdf -lm
urftopdf.c: In function 'decode_raster':
urftopdf.c:221: warning: comparison is always true due to limited range of data type

Mit der Fehlermeldung kann ich leider nichts anfangen. I need help! :)
Das ist kein Fehler sondern nur eine Warnung. Diese kam bei mir auch. Trotzdem sollte jetzt die Datei urftopdf in dem Verzeichnis existieren.
 

curiosity

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, einrichtung hat soweit alles geklappt, nur ich bekomme nicht eine Seite ausgedruckt. Ich sehe zwar die beiden Drucker auf meinen iOS Geräten (usbprinter1 und usbprinter2). Die 3rdparty.Airprint Drucker sehe ich gar nicht. ?!?

Um das mal genauer zu beschreiben. Ich habe zwei Drucker, einen Canon Pixma ip4600 der mittels USB an der Diskstation angeschlossen ist. Drucker ist in Cups eingerichtet und eine Testseite wird erfolgreich gedruckt. Wie gesagt, diesen Drucker sehe ich als Airprint Drucker (usbprinter2). Leider bekomme ich keinen Ausdrck mittels iOS Gerät.

Bei den zweiten Drucker handelt es sich um einen HP LaserJet 1300 Drucker. Diesen kann ich sowohl als USB anbinden und als Netzwerkdrucker. Hab beide Varianten ausprobiert, doch bekomme ich auch bei diesen keinen druck von den iOS Geräten. Auch hier wird mittels Cups eine Testseite ausgedruckt.

Mhh, wo liegt der Hund eventuell begraben?

Und mal ne andere Frage, wie kann man die ganzen Veränderungen wieder rückgängig machen, damit die Diskstation wieder die Drucker komplett verwaltet. Denn mir ist aufgefallen, das ich nun bei den Einrichten der Drucker über DSM das Auswahl Kästchen für Airprint unterstützung nicht mehr habe. Ich frage halt nur, damit ich eventuell noch mal gnaz von vorn anfangen kann ohne das meine bisherigen Versuche negativen Einfluß auf das Ergebnis haben.

Danke für die Hilfe. :)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.