Gibt es ein Notfallsystem auf USB fuer die Syno?

framp

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2016
Beiträge
667
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
44
Vorhin hatte ich in der /etc/ssh/sshd_config aus Versehen Mist reingeschrieben und ich kam nicht mehr per ssh in meine Syno :mad: Ueber das DSM UI habe ich dann ssh disabled und wieder enabled und alles war wieder OK - schwitz ...

Gibt es einen Trick - z.B. ein Mini Linux System auf USB mit dem man in noch schlimmeren Faellen dass die Syno wg irgendwelcher Probleme nicht mehr starten will bzw kann (z.B. Fehler in /etc/synoinfo.conf) auf die Syno Platten zugreifen kann um z.B. den Fehler zu korrigieren? Brute force Methode ist vermutlich eine oder mehrere Platten an ein laufendes Linuxsystem anzuschliessen und dann die Config reparieren. Ein Mini Linux System auf USB o.ae. waere natuerlich wesentlich eleganter. Oder wie kann man sonst wenn man beim Modden mal Mist gemacht hat diesen wieder ohne Kopfstaende zurueckdrehen ?
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.555
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
328
Hallo,
eine serielle Konsole (TTL Level) findest Du auf dem Board.

Gruß Götz
 

framp

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2016
Beiträge
667
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
44
Danke. Jetzt habe ich auch die richtigen Keywords um im Netz zu suchen :thumbsup: Dabei habe ich z.B. diese Beschreibung gefunden und ein Basisverstaendnis was sich an der Konsole meldet.

Praktischer faende ich noch wenn man die Kiste nicht oeffnen muss sondern wie gesagt ein RecoveryLinux von einem USB Stick aus booten koennte.
 

MadM4x

Benutzer
Mitglied seit
06. Mai 2017
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also erstmal könntest du doch, für den Fall das du den Anschluss öfters brauchst, diesen nach Außen verlegen/verlängern.

Ne andere Idee bzw. nen anderes Stichwort für eine Suche wäre vielleicht XPENology.
Eventuell gibt es ja ein passendes Bootfähiges Image zu deiner DS... allerdings müsste man erstmal rausfinden ob man die
Synology so anpassen kann das sie überhaupt von USB booten kann.

Das dürfte aber wohl ne lange Suche werden :-(
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.555
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
328

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.409
Punkte für Reaktionen
333
Punkte
209
siehe goetz oben, dreh mal deine DS418play um (also von "unten" vom Boden aus in die DS schauen) und schau von unten in die Lüftungsschlitze, bei der DS916+ ist es so, dass über einen Lüftungsschlitz die 6 Pins zugänglich sind.
Zumindest sehen solltest du die Pins:

ds418play_serialpins.jpg

Eventuell passt aber der Stecker nicht durch den Lüftungsschlitz, dann musst du die DS418play öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet: