Frage zu NVR1218

rstle

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2007
Beiträge
772
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich trage mich mit dem Gedanken, meine 213+ zu erneuern und gleichzeitig mit einem NVR zu vereinen.
Dabei bin ich auf den NVR1218 gestoßen. Auch nicht mehr ganz taufrisch, aber viel Alternative gibts ja nicht.

Bisher hatte ich in der 213 Raid 1, was bekanntermaßen auch nicht viel Sicherheit bringt.
Also dachte ich, da ja Hyper Backup per USB regelmäßig läuft, das eigentlich für den reinen Server,
der in der Regel nur tagsüber gebraucht wird, die Kameras nachts auch eine HD Trennung sinnvoll wäre.
Die Frage ist nur, funktioniert das?
Oder ist ein "Mischmasch" als Raid 1 möglich?
Dann könnte ich meine 213 Platten übernehmen und per Migration aktualisieren.
Also 1. int. HD normales NAS, 2 HD NVR.
Habe zwar die beiden Anleitungen für NAS und NVR überflogen, aber nichts gefunden, sind ja ein paar Seiten.
Auch im Forum selber bin ich diesbezüglich noch nicht so richtig fündig geworden.
Habe nur irgendwo gelesen, daß das NVR nicht alles kann was eine "normale" 218 sonst kann.
Also abgerüstetes DS 6.2.2.

Photostation, ftp und Timemachine wären sehr wichtig.
Photostation finde ich als Download Paket nicht unter NVR sondern nur für die "nomale" 218

Rechnet man die 4 Lizenzen ein, dann ist die 218 ja eigentlich als Zubehär geschenkt.
Deshalb meine Frage hier an die Besitzer dieses Gerätes.
Erfahrungen sind immer besser als gedrucktes Papier.
 
Zuletzt bearbeitet:

lotek

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2013
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ein nvr ist nur interessant, wenn man direkt an das "nas" einen Monitor anschliessen muss! zB in einem Geschäft wo man ohne Umwege die Cams anschauen will.
Über den Monitor-Ausgang sieht man kein richtiges DS, sondern auf Surveillance-Betrieb zugeschnittenes DS. über den Browserlogin auf das normale DS-system sieht eigentlich alles aus wie bei einer normalen DS. welche Pakete du installieren kannst, hast du dir auf der Website ja schon anzeigen lassen.

die nvr216 ist auch noch ziemlich lahm in der Bedienung. für Surveillance alleine aber gut.

Du kannst aber mit chrome-browser glaube ich (html5) direkt auf das surveillance-paket zugreifen....das ist sehr gut. oder mit diesen surveillance-clients...dann brauch man eigentlich keinen Monitor-Ausgang (durch interne Graka) - es sei denn du willst das nicht über einen anderen PC/Notebook über Netz zugreifen.


wenn also kein Monitor direkt dran sein muss, nimm eine normales NAS . wenn es nicht um 50 € geht, dann eine mit Intel-Prozessoer, dann bist du auf der sicheren Seite für alle Pakete und Updates für die nächsten 5-6 Jahre. eine ds218+ oder play. und teste ob du bei ext4 bleibst oder das etwas langsamere btrfs aber mit den snapshot-Vorteilen willst.

wenn du mehr mit Platten jonglieren willst, nimm die DS418play.
ja du brauchst dann noch 2 cam-Lizenzen, glaube ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

rstle

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2007
Beiträge
772
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke, ich hatte die Vermutung das die 1218 etwas besser ist als die nvr216.
Aber es wird wohl auf eine 218+ hinauslaufen.
Vielleicht kommt auch bald eine 219 ...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.