Frage zu Lease-Time

Sizco

Benutzer
Mitglied seit
04. Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe die Tage den DNS- und DHCP Server auf meiner Synology DS720+ eingerichtet und die Dienste der Fritzbox ersetzt.
Es funktioniert alles einwandfrei, wie man es von Synology gewohnt ist.

Lediglich beim DHCP-Server habe ich ein "Problem". Egal welche Lease-Time ich im Subnetz eintrage, bei den Clients steht immer eine Gültigkeit von max. 1 Tag.
Sie Lease-Time wird doch in Minuten eingetragen? Habe ich etwas übersehen?

1611521931545.png

Gruß,
Christian
 

blurrrr

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.102
Punkte
248
Warum sollte man die Lease-Time auf 4 Stunden setzen?? Hast Du so regen Durchgangsverkehr von etlichen Clients bei Dir? ?

EDIT: "Da ist was zu ändern, also MUSS ich es ändern!" ?
 

blurrrr

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.102
Punkte
248
Wäre dann ganz grob bei ca. 60% der Lease-Time, dass der DHCP-Server vom Client diesbezüglich kontaktiert wird :)

EDIT: https://lazyadmin.nl/home-network/dhcp-lease-time/ (da wird es nochmal erklärt, grade auch in Bezug auf die Clientanzahl (wie schon oben angesprochen ?))

With a lease time one hour, the client will try to renew the lease after 30 minutes. At 35 min it contacts the DHCP server to extend/renew the lease. It’s granted so the timers reset, a new lease is acquired for another 60 minutes. In total, the IP Address is reserved for 95 minutes.
 

NSFH

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
09. Nov 2016
Beiträge
3.977
Punkte für Reaktionen
514
Punkte
174
Ich sehe übrigens bei einem Heimnetzwerk Null Sinn darin DHCP und DNS (ausser bei AD) über die Syno laufen zu lassen.
Die kann so niemals schlafen gehen und wenn sie mal gar nicht läuft, warum auch immer, steht das gesamte Netz. Der Router ist dagegen 24/7 verfügbar. Deswegen sollte auch DynDNS wenn man es braucht über den Router abwickeln und nicht aus der Syno heraus.
Nur weil die Syno all diese Funktionen hat muss man sie nicht auch nutzen!
 

blurrrr

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.102
Punkte
248
Seh ich noch etwas anders, DHCP hab ich auf der Firewall laufen (alternativ wär es die Syno wegen den DHCP-Optionen) und DNS brauch ich nicht noch auf einem extra Gerät, aber die Firewall will die Zonentransfers, etc. nicht haben, also bleiben da nicht soviele Möglichkeiten... Aber davon ab, hab ich sowieso jegliche Stromsparfunktion deaktiviert, das Ding läuft einfach 24/7 und jut ist (zusätzlich ist das alte NAS auch noch da und ebenso konfiguriert (DNS+24/7) ?

Aber bei einer Sache kann und "muss" ich Dir auch 1001%ig zustimmen:
Nur weil die Syno all diese Funktionen hat muss man sie nicht auch nutzen!
daher auch das
EDIT: "Da ist was zu ändern, also MUSS ich es ändern!" ?
?

Eine so kurze Lease-Time macht überhaupt keinen Sinn, ausser es wären extrem viele Netzteilnehmer und die Ressourcen dürften nicht zu lange ungenutzt sein.
 
  • Like
Reaktionen: Sizco und the other

Sizco

Benutzer
Mitglied seit
04. Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die Diskussionen.
Laut Doku wird die Lease-Time in Minuten angegeben: 1 Tag = 24 Stunden * 60 Minuten = 1440 Minuten
Demnach habe ich mit 14400 Minuten = Tage eingetragen.

Wieso bekommen die Clients auch bei einem release/renew nur 24 Stunden?
 

Sizco

Benutzer
Mitglied seit
04. Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe ich doch darüber geschrieben: release/renew setzt wieder 24 Stunden.
Nutzt denn sonst niemand den DHCP Server und kann mir seine Einstellungen nennen?
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat