Hyper Backup Ext Platte formatiert, Hyper kennt sie nicht

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Ich bin da gerade an etwas experimentieren mit ext Platten und Hyperbackup

1. ext usb Platte am PC formatiert (NTFS)
2. an DS eingesteckt, wird normal erkannt
3. Hyperbackup Task erstellt (.hbk) und laufen lassen
4. ausgehängt in DS
5. an PC gesteckt, .hbk Teile können besichtigt werden
6. platte nochmals formatiert, korrekt ejected aus PC
7. an DS gesteckt, wird normal wieder als usbshear1 erkannt
8. Hyper meldet jedoch Ziel offline

Backup kann erst erfolgen wenn der Backup Task neu erstellt wird

Wie erkennt Hyper dass die Platte wieder formatiert wurde gegenüber dem ersten Lauf?


Habe gedacht es ist die Volume ID der Partition. Habe Volume ID auf den ursprünglichen Wert mit Sysinternals VolumeID geändert, hat nicht geholfen, allein Volume ID ist es also nicht.

Hat jemand Ahnung was da eine Rolle spielt?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
11.204
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
319
Du hast ein Backup Job eingerichtet und laufen lassen und der ist jetzt nicht mehr auf der Platte nach dem erneuten Formatieren und HB meldet jetzt offline.
Wo ist da die Verwunderung? Dass er offline meldet anstatt 'noch nie gelaufen' für den Backup Job?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
ja , das ist die Verwunderung
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
11.204
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
319
Also zumindest für mich scheint das schlüssig.
Der Job liegt ja auf dem System. Dort hat er sich vermutlich auch gemerkt, dass der schon gelaufen war.
Jetzt setzt du ihm die leere Platte vor und er findet den zugehörigen Part mit den Einstellungen den er mit auf der Platte abgelegt hat nicht mehr. Deshalb offline.
Deshalb musst du den Job auch neu anlegen, weil er den Teil des Jobs der auf der Platte liegt nicht aus dem Nichts rekonstruieren kann.

Sollte sich einfach testen lassen in dem du einen Job a legst und laufen lässt. Dann trennst du die Platte und löschst den Job in Hyper Backup.
Dann schließt du die Platte wieder an und erstellst einen neuen Job via 'mit vorhandener Aufgabe verknüpfen'.
Dann sollte er sowohl die Einstellungen wie auch die Sicherungsdaten wieder anzeigen und den Zeitpunkt der letzten Sicherung.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
ja so ist es, so funktioniert es auch

Ich hatte nur bei einer entfernten DS das Problem die Platte wurde gar nicht erkannt. OK, formatieren, erkannt aber Task geht nicht.
Zu hause bei mir ausprobiert, ja stimmt.
Funktioniert so wie du sagst.

Vermutlich speichert der Task bei sich auf der DS und auf der Platte etwas was zusammengehört.
Macht vielleicht Sinn, damit ein Task nicht einem anderen Task mal aus versehen seine .hbk überschreibt oder so was.

Mir war es nicht wirklich bewusst bis vor einigen Tagen, so oft formatieren ich die Backup Platten ja nicht...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.