eco DMS Update

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe auf einem DS918+ vor längerem mal ecoDMS zum testen installiert, bin aber nicht dazu gekommen, bis auf ein paar Testscans. Es läuft in einem DockerContainer ecodms-allinone-18.091. Über den Port 17004 kann ich aber offenbar nicht zugreifen "Webaccess is permitted only with a valid license for ecoDMS.".

Wie wird den jetzt regulär ein Update vorgenommen ?

Gruß
Micha
 

steje43

Benutzer
Mitglied seit
03. Dezember 2011
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Steht im Handbuch.
 

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe die Stelle nicht gefunden und wollte jetzt nicht einen neuen Container installieren, hatte gehofft Hilfe zu bekommen.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.769
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
143
Ich nutz es zwar nicht und hab ansonsten auch keine Ahnung, aber:

https://www.ecodms.de/index.php/de/download/ecodms-archiv/ecodms-version-18-09-apu
Die Download-Quelle und Installation ist im ecoDMS-Installationshandbuch beschrieben. Ein direkter Download der Komponenten über die ecoDMS Webseite ist daher nicht gegeben.
Bei einem Update bitte unbedingt die Hinweise im Installationshandbuch beachten!

Von daher ist...

Steht im Handbuch.

... schon genau die richtige Antwort :)
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Derzeit ist bei ecoDMS die Version apu im Einsatz. Wann die nächste Version kommt, kannst Du auf der Homepage nachschauen. Wenn Du also jetzt als Testversion die 18.09 allinone für den Docker heruntergeladen hast, brauchst Du gar nichts zu tun bzw. zu updaten.
 

steje43

Benutzer
Mitglied seit
03. Dezember 2011
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Derzeit ist bei ecoDMS die Version apu im Einsatz. Wann die nächste Version kommt, kannst Du auf der Homepage nachschauen. Wenn Du also jetzt als Testversion die 18.09 allinone für den Docker heruntergeladen hast, brauchst Du gar nichts zu tun bzw. zu updaten.

Nicht ganz richtig! Denn die 18.09 bekommt ab und zu auch updates, z.B. 18.09.1, 18.09.2, 18,.09.3.

Hier muss man die Container aktualisieren. Ich muss auch jedes Mal ins Handbuch gucken.

Zudem muss man auch prüfen ob der Client von ecoDMS auch aktualisiert wurde.
Bei meinem Debian OS kam der Client erst Tage später.

Bei Ecomailz gibt es z.B. noch kein Addon für den neuen Thunderbird.

Ich finde ecoDMS sehr gut und habe ziemlich schnell eine Lizenz gekauft.

Denn du zahlst bei neuen Versionen immer den Preis den du einmal gezahlt hast.

In der Testversion sind doch updates egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo @steje43 vielen Dank für die Info. Ich bin jetzt etwas verwirrt. Was sagt den das apu aus ? Den Container aktualisieren heisst ich muss dann ein neues Image runterladen und im gleichen Container installieren ? Ja, ich stehe auch kurz vor dem Kauf der Lizenz, aber das Update Prozedere hält mich momentan noch davon ab, ich hatte auf so etwas wie ein Update Button gehofft.

Gruß
Micha
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Aber es ist doch so simpel - wie das Handbuch schon sagt, zu Minor Releases:

  1. Sollte ein ecoMAILZ-Container bereits eingerichtet sein, können Sie diesen wie folgt aktualisieren:
    1. Stoppen Sie den ecoMAILZ-Container.
    2. Um ein Update durchzuführen, löschen Sie den bestehenden Container und das Lokale Abbild der Installation. a) Das Datenverzeichnis darf nicht gelöscht werden!
    3. Erstellen Sie anschließend den neuen Container mit demselben Datenverzeichnis.
    4. Befolgen Sie hierzu die zuvor beschriebenen Schritte ab dem Abschnitt "Container Einstellungen" für die Synology-
      bzw. QNAP-Installation.

Heisst also, einfach den alten Container löschen, den neuen Container einspielen, und mit den vorliegenden Ordnern "backup", "restore", "scaninput" und "data" (im Docker-Ordner) wieder verbinden. Man kann nichts kaputt machen, sofern man nicht den Ordner "data" löscht
 

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo @servilianus vielen Dank für die klaren Anweisungen ;-) Also ich habe kein Verzeichnis gelöscht nur den Container und dann unter Registrierung ein neues Image geladen. Bildschirmfoto 2020-11-02 um 20.43.32.png wobei ich auch dachte latest wäre dann 18.09-3-1, das habe ich erst im zweiten Anlauf gemerkt das es nicht so ist. Nach dem erstellen des Containers wurde ich aber nicht nach den Pfaden etc. gefragt. Jetzt kommt die Meldung Docker-Container ecodms-allinone-18.09-3-1 wurde unerwartet gestoppt. Muss ich jetzt die Pfade, Ports etc. manuell irgendwo eintragen ?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Ja, denn es heisst ja in Punkt 3: "Erstellen Sie einen Container mit demselben Datenverzeichnis"
Das heisst, Du musst Deine Ordner, die Du in der Erstanlage von Ecodms erzeugt hast, wieder mit dem Docker mounten.

Also in den Container unter "Volume" gehen und die Ordner wieder zuordnen. So sieht das bsp. bei mir aus:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-11-02 um 21.13.58.png
    Bildschirmfoto 2020-11-02 um 21.13.58.png
    29,7 KB · Aufrufe: 5

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
Danke @servilianus das hat mir sehr geholfen. War tatsächlich "einfach" und hat gar nicht weh getan ;-). Die Ports und Pfade hatte ich mir vorher noch in den Einstellungen gesichert. Jetzt habe ich nur das Problem, das ich mit dem Client nicht mehr zugreifen kann :-( Der Connection Manager baut auch keine Verbindung auf und an dem habe ich ja nichts verstellt. Über das Web kann ich ja nicht zugreifen, da es eine Testlizenz ist, oder gibt es noch andere Möglichkeiten einen User zu testen ?
Gruß
Micha
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hast Du denn auch die korrekten Ports im Docker hinterlegt? Bildschirmfoto 2019-10-23 um 16.39.41.png
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Eventuell musst Du auch den Client aktualisieren - von der ecodms-Homepage lässt sich die aktuelle Version herunterladen. Aber - jedenfalls im Mac - meldet er sich, dass der Client/Connection-Manager ebenfalls aktualisiert werden müsse. Das braucht die selbe Version wie der Server/Docker.
 

mfeske

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@servilianus Danke für die Unterstützung. Es war einfach mein Fehler. Der VPN Client auf dem ich den Client installiert habe hat gesponnen und deshalb kam es nicht zur Verbindung. Repariert, danach nur den Client aktualisiert (es gab einen Hinweis). Jetzt geht es wieder im Rahmen der abgelaufenden Testlizenz, Dank Euch :)

@servilianus Gibt es für ecoDMS eigentlich auch ein eigenes Forum ?
Gruß
Micha
 

ASK1967

Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Lieber @servilianus gerne wende ich mich auch an Dich, da ich nicht weiter weiß. Bei der Installation von ecodms habe ich mich an die Vorgaben des Installationshandbuch gehalten. Dann habe ich versucht nach Installation des Client ein Profil anzulegen (Siehe Bild). Beim überprüfen der Verbindung erhalte ich die Meldung, dass der Benutzer nicht gefunden wird. Mir ist nicht klar, was ich evtl. verpasst habe bzw. anders machen muss. Freue mich über Unterstützung

1606044479657.png 1606044864852.png
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
ist der Erstbenutzer nicht ecodms / ecodms? Habe das Handbuch gerade nicht zur Hand, da bitte nochmal nachschauen. Server-/Synology - IP-Adresse bzw. die Ports stimmen?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.