EBI - Easy Bootstrap Installer

matt42

Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo QTip,
erstmal danke für die tolle Software. Wie Du bereits in Deinem letzten Release informierst, hat ipkg auf einigen Geräten (wahrscheinlich x86) segmentation faults. (siehe https://github.com/Optware/Optware-ng/issues/294) Diese treten auch bei mir nach dem letzten Synology Update auf (BTW auch andere Software wie zB resilio-sync hat damit Probleme und benötigt nun anscheinend 64bit code).
alllexx88 hat nun eine Lösung in Form eines x86_64 bootstrap bereitgestellt. Diese soll man mit folgendem Befehl integrieren:
Rich (BBCode):
wget -O - http://ipkg.nslu2-linux.org/optware-ng/bootstrap/buildroot-x86_64-bootstrap.sh | sh
Was muss ich tun, damit dies sauber mit Deinem EBI zusammen läuft?
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Erstmal danke für die Info bezüglich des Optware-ng x86_64 Bootstraps, eine gute Nachricht.

Wenn du EBI mit optware-ng bereits installiert hast, müßtest folgende Dinge manuell ausführen:

  1. Liste der installierten Pakete mit iPKGui exportieren, "Rechtsklick auf die Hauptliste aller Pakete - Import/Export Paketliste - Export Paketliste - Alle installierten Pakete - Download"
  2. Alle Dienste, welche von deinem bisherigen Bootstrap gestartet wurden, beenden. Hierfür sollte ein "/usr/local/etc/rc.d/optware-ng.sh stop" ausreichen
  3. Falls mit mount eingebunden, dann den Mount mit "umount /opt" aufheben, ansonsten weiter mit 4.
  4. Das Verzeichnis /volume1/@optware in z.B. /volume1/@optware_ umbennen, denn evtl. benötigst noch die von dir bereits angepassten Konfigurationsdateien
  5. Ein neues Verzeichnis /volume1/@optware mit "mkdir /volume1/@optware" anlegen
  6. Falls mit zuvor mit mount eingebunden, dann den Mount mit "mount --bind /volume1/@optware /opt" erstellen, ansonsten weiter mit 7.
  7. Nun mit "wget -O - http://ipkg.nslu2-linux.org/optware-ng/bootstrap/buildroot-x86_64-bootstrap.sh | sh" den neuen Bootstrap installieren
  8. Liste der zuvor installierten Pakete mit iPKGui importieren und installieren, "Rechtsklick auf die Hauptliste aller Pakete - Import/Export Paketliste - Import Paketliste - Datei auswählen - Importieren"
  9. evtl. Konfigurationen aus dem alten Bootstrap übernehmen und anpassen


Ein reguläres Paketupdate von EBI verändert nie einen vorhandenen Bootstrap.

Ich werde in den nächsten Tagen EBI für alle vorhandenen x64 Diskstations anpassen und ein Paketupdate bereitstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moko

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo QTip,

ich habe auch das Problem : ipkg segmentation fault

Zu Deiner Anleitung in #402 habe ich mal ein paar Fragen:
Wie exportiere ich (bzw importiere später wieder) die installierten Pakete in IPKGui? Ich finde dort keine Möglichkeit
Ich habe den EBI mit Optware-ng installiert. Muss ich den vorher deinstallieren, oder reicht der Befehl aus Punkt7?

Sorry für die Fragen, aber ich habe Angst etws falsch zu machen, und dass dann einige Sachen nicht mehr funktionieren (z.B. Nail, oder sendmail)

Danke
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
iPKGui Export Paketliste:
Rechtsklick auf die Hauptliste aller Pakete - Import/Export Paketliste - Export Paketliste - Alle installierten Pakete - Download

iPKGui Export Paketliste:
Rechtsklick auf die Hauptliste aller Pakete - Import/Export Paketliste - Import Paketliste - Datei auswählen - Importieren​

Einfach der Anleitung oben folgen, den alten Bootstrap nur umbenennen und nicht entfernen.

Hatte bisher noch keine Zeit um EBI an den neuen Optware-ng x64 anzupassen, habe es aber nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moko

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, Update hat funktioniert.
Leider bekomme ich beim installieren immer folgenden Fehler:

Rich (BBCode):
#>/opt/bin/ipkg install wakelan
Installing wakelan (1.1-2) on /opt/.
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/optware-ng/buildroot-x86_64/wakelan_1.1-2_x86_64.ipk.
Collected errors:
* opkg_download: Failed to download http://ipkg.nslu2-linux.org/optware-ng/buildroot-x86_64/wakelan_1.1-2_x86_64.ipk, wget returned 127.
* opkg_install_pkg: Failed to download wakelan. Perhaps you need to run 'ipkg update'?
* opkg_install_cmd: Cannot install package wakelan.

"ipkg update" habe ich gemacht (per Putty)
Wenn ich es per Putty mache ("pkg install wakelan") funktioniert es.
Wenigstens kann ich wieder Programme installieren.
Danke.
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Versuche mal wget-ssl zu installieren, ich hatte so ein Problem auch mal gehabt.
 

Heinz-G

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2012
Beiträge
251
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
15.12.2018 - Easy Bootstrap Installer 0.5-048

  • hinzugefügt: Automatische Aktualisierung von Entware-ng auf Entware für armv7 basierende DiskStations/Router während des Upgrades von EBI, alle anderen Architekturen müssen manuell aktualisiert werden
  • aktualisiert: Die Quelle für Optware-ng aller x64 Geräte wurde von buildroot-i686 auf buildroot-x64 geändert
 

Heaven1976

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2018
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

Der Sicherheitsberater meckert aber dann das optware installiert ist ist das normal oder kann man dem sagen das dies vertrauenswürdig ist??
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
11.200
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
319
Ja, das ist normal. Und nein, entweder muss die Prüfung auf fremde Scripte ausgeschaltet werden, oder man ignoriert es eben für diesen Fall (brain 1.0)
 

dMajo

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2013
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
www.synologyitalia.com
Hi @QTip

there is any chance to include also Denverton architecture. Currently the pachage instals but then says that there is no bootstrap for this architecture. It is an Intel 64bit CPU (eg DS1619+, DS1819+, DS2419+, RS2418(RP)+, ...)
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
15.12.2018 - Easy Bootstrap Installer 0.5-049

  • hinzugefügt: Unterstützung der Architektur 'denverton' (DS1618+, DS1819+, DS2419+, RS2418+, RS2418rp+, RS2818rp+)
 

Fröschl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mir "rsync" in einer neueres Version als auf meiner 916+ installiert. Ich brauche die Version für "Ultimate Backup".

Wie kann ich bestimmen das rsync aus "/opt/bin" und nicht aus "/bin" verwendet wird?
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Entweder während der Installation von EBI, im Abschnitt "Pfadpriorität" den Punkt "Optware vor Synology Pfad" auswählen oder per Putty auf der Shell in der Datei /root/.profile die Variable PATH anpassen.
Ändere
Rich (BBCode):
PATH=$PATH:/opt/bin:/opt/sbin
in
Rich (BBCode):
PATH=/opt/bin:/opt/sbin:$PATH
 

Wombert

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi @QTip!

Wäre es möglich, Support für die neuen 2020er Celeron-Synology-NAS hinzuzufügen?

Das wären die DS220+, DS420+, DS720+, DS920+.

Allesamt 64-bit Gemini Lake Refresh Celerons:

Code:
$ cat /proc/cpuinfo 
processor       : 0
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 6
model           : 122
model name      : Intel(R) Celeron(R) J4125 CPU @ 2.00GHz
stepping        : 8
microcode       : 0x16
cpu MHz         : 2001.000
cache size      : 4096 KB
physical id     : 0
siblings        : 4
core id         : 0
cpu cores       : 4
apicid          : 0
initial apicid  : 0
fpu             : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level     : 24
wp              : yes
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx pdpe1gb rdtscp lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl xtopology nonstop_tsc aperfmperf pni pclmulqdq dtes64 monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 sdbg cx16 xtpr pdcm sse4_1 sse4_2 x2apic movbe popcnt tsc_deadline_timer aes xsave rdrand lahf_lm 3dnowprefetch intel_pt ssbd ibrs ibpb stibp ibrs_enhanced tpr_shadow vnmi flexpriority ept vpid fsgsbase tsc_adjust smep erms mpx rdseed smap clflushopt sha_ni xsaveopt xsavec xgetbv1 dtherm ida arat pln pts md_clear arch_capabilities
bugs            : spectre_v1 spectre_v2 spec_store_bypass
bogomips        : 3994.26
clflush size    : 64
cache_alignment : 64
address sizes   : 39 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor       : 1
…
processor       : 2
…
processor       : 3

Gib' gern bescheid, wenn ich irgendwie helfen kann.
 

Heaven1976

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2018
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
die frage ist ob das projekt hier noch weiter geführt wird.
Wollt später auch auf ne neue DS220+ zulegen aber wenn gewisse apps noch inkompatible sind lohnt sich das nicht.
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
11.07.2020 - Easy Bootstrap Installer 0.5-050
  • hinzugefügt: Unterstützung der Architektur 'geminilake' (DS220+, DS420+, DS720+, DS920+)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: geimist

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
3.014
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
114
So wie ich das gesehen habe, hat er die Architektur geminilake hinzugefügt, d.h. dass alle entsprechenden Geräte abgedeckt sind.
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. September 2008
Beiträge
2.330
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Ich füge nur die CPU-Architektur mit dem entsprechenden Bootstrap hinzu, dann gilt dies automatisch für alle Diskstations mit dieser Architektur.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.