DSM nicht mehr erreichbar....

JPC-Joerg

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

Ich habe eine DS1513+ und habe nun auch das bereits mehrfach beschriebene Problem, dass ich mich auf der Diskstation nicht mehr anmelden kann.
Allerdings habe ich u.a. noch über SSH Zugriff. Nun stellen sich mir die folgenden Fragen:

1. gibt es eine Möglichkeit die Systempartition zu prüfen, ggfs. Fehler zu reparieren?
2. gibt es eine Möglichkeit die Config noch zu sichern?

Oder
Bleibt nur die Neuinstallation des DSM inkl. Neukonfiguration?

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorfeld.

Gruß Jörg

Ich sollte noch ergänzen, dass meine Laufwerke alle eingebunden sind laut 'df -h'. Die Datensicherung wird jeden Tag automatisiert durchgeführt und ein Zugriff auf die Freigaben ist möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

chats

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2012
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was passiert denn wenn Du die Seite aufrufst?
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.756
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
134
Ich würde an deiner Stelle das Tool Synology Assistant (Downloadlink siehe meine Signatur unten) installieren und checken lassen, woran es liegt. Da steht dann in der Spalte "Status" oft weiterführende Infos.
 

JPC-Joerg

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es kommt die allseits schon im Forum beschriebene Information, dass die Seite nicht geladen werden kann.
„ Es tut uns Leid, die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.“

Die App „Synology Manager“ kann sich mit der diskstation erfolgreich verbinden und meldet keinerlei Fehler.
 

JPC-Joerg

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Synology Assistant läuft leider nicht unter iOS, zumindest
Wird er mir nicht im Store angeboten. Hinzu kommt, dass die
Diskstation an einem anderen Standort steht, der über VPN angebunden ist.
An VPN liegt der Fehler jedoch nicht, da eine zweite DS1517+ einwandfrei
Funktioniert.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.478
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
78
...dass ich mich auf der Diskstation nicht mehr anmelden kann
Bedeutet konkret was genau? Login wird nicht akzeptiert, oder Login-Website kann nicht aufgerufen werden?
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.756
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
134
Der Synology Assistant läuft leider nicht unter iOS, zumindest.
Du solltest das auch nicht auf einem Smartphone lösen, sondern am PC / Mac / Laptop / etc.
Denn mobile Seiten haben weitaus weniger Funktionen zur Verfügung als jene in Desktop-Version.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
3.353
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
104
Die Frage ist ja auch, was sich an der DS oder im Netzwerk verändert hat. So etwas kann auch auftreten, wenn zB. am Router etwas verändert wurde. Hast Du DHCP oder eine feste IP? Dann könnte DHCP helfen. Oder ähnliche Umstände. Ein einfacher Reset der DS könnte auch helfen.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Da schon oft dies das Problem war: @JPC-Joerg, was genau gibst du denn im Browser ein um dich anzumelden?
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
3.353
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
104

Stormbringer

Benutzer
Mitglied seit
05. Dezember 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab ebenfalls das Problem, dass der Zugriff nicht mehr funktioniert.
DS213+, SW ist DSM 6.2.2 / 4, Ping über den PC an die IP funktioniert, Router hat die NAS mit IP versehen, WebAssistant und Synology Assistant finden beide die NAS nicht. Nachdem ich alle Geräte mehrfach gestartet hatte, falls irgendwo ein Problem bei der IP Zuweisung wäre, hab ich es irgendwann aufgegeben und versucht den Standardreset der Anmeldedaten und Netzwerkeinstellungen durchzuführen. Mit dem Erfolg, dass jetzt das alte Passwort nicht anerkannt wird und ich nirgendwo ein Standardpasswort finden kann. Interessanterweise kann der Explorer die IP ansprechen, er verlangt aber ein Passwort, während der Browser nicht durchkommt.
Welche Möglichkeiten hab ich noch wieder auf die Oberfläche zu kommen, ohne die 6TB an Daten zu verlieren die auf der NAS sind?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Wo wird das Passwort nicht anerkannt?
Was heißt "der Browser kommt nicht durch"? Was gibst du dort ein?

Wenn der Explorer die IP ansprechen kann, dann kommst du doch auch auf deine Freigaben bzw. an deine Daten...?
 

Stormbringer

Benutzer
Mitglied seit
05. Dezember 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Passwort wird nicht anerkannt wenn ich im Explorer Laufwerk verbinden auswähle, die IP + Ordner eingebe (\\lokale IP\Ordner) und ich bei Anmeldedaten als Nutzer admin angebe, mit dem ursprünglichen PW (vor dem Reset). Nach dem Reset sollte es ja eigentlich keins geben aber auch das wird nicht akzeptiert.

Im Browser gebe ich normalerweise die lokale IP der NAS ein (192.168.xxx.x:5000) damit die Weboberfläche aufgerufen wird. Allerdings wird da nichts aufgerufen. Er versucht ewig was finden und bricht dann ab, völlig egal welchen Browser ich verwende (Opera, Chrome/Iron, IE).

Ich hätte auch Putty versucht um die NAS per TelNet anzusprechen. Aber davon hab ich Null Ahnung und das Programm bricht auch mit einem Fehler ab. Das kann aber auch daran liegen, dass in meinem Windows jeder überflüssige Dienst deaktiviert ist, wo vielleicht solche Anteile dabei wären die TelNet benötigen würde. Selbst wenn Putty eine portable App ist.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Das Passwort wird nicht anerkannt wenn ich im Explorer Laufwerk verbinden auswähle, die IP + Ordner eingebe (\\lokale IP\Ordner) und ich bei Anmeldedaten als Nutzer admin angebe, mit dem ursprünglichen PW (vor dem Reset). Nach dem Reset sollte es ja eigentlich keins geben aber auch das wird nicht akzeptiert.
Hast du es mal mit einem anderen Benutzer als dem Admin versucht? Bei diesen werden die Kennwörter auch nicht zurückgesetzt bei einem Reset.
 

Stormbringer

Benutzer
Mitglied seit
05. Dezember 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, das Problem ist das ich den Gastzugang so selten (eigentlich nie) verwendet habe, dass ich nicht mehr weiß wie Name und Passwort davon waren.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Hast du keine Benutzer eingerichtet?! Du bist doch wohl nicht immer als admin unterwegs ...

Hast du mal einen anderen Browser versucht?
 

Stormbringer

Benutzer
Mitglied seit
05. Dezember 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da außer mir keiner auf die NAS zugreift und sie in meinen Rechnern nur eingebunden ist wo nötig, habe ich keinen Nutzen für einen anderen Benutzer. Ich hab zwar einen Gast eingerichtet aber die Anmeldedaten nirgendwo niedergeschrieben. Ich finds besonders eigenartig, dass http://find.synology.com/ kein Laufwerk findet, der normale Windows Explorer aber schon.

Würde es helfen nochmal zu versuchen den normalen Reset zu machen? Vielleicht ist dabei was schief gegangen. Ich hatte Probleme damit die Taste auszulösen. Anscheinend ist die irgendwie etwas schlecht eingebaut.

Was würde beim Doppelreset passieren bei dem anschließend das Betriebssystem der NAS neu aufzuspielen wäre? Löscht das meine Daten oder wirklich nur das BS? Kann ich danach über die DSM die Ordner wieder erkennen lassen oder würde das auch die Platten formatieren?

Es wurde damals irrtümlich mit dem Synology hauseigenen hybrid Raid eingerichtet weil die Standard Raid Formate irgendwie blöd versteckt sind. Kann das Ursache der Probleme sein?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Das wird alles nicht die Ursache sein, wenn die DS bisher anstandslos lief.

Hast du denn nun einmal einen anderen Browser versucht?
Und hast du mal versucht, von einem anderen Rechner/Smartphone per Browser auf den DSM zuzugreifen?

Die Frage nach einem vorhandenen Backup der Daten kann ich mir offensichtlich sparen...?

Du kannst den doppelten Reset machen. Damit sollte alles zurückgesetzt werden und der DSM muss neu installiert werden. Dabei sollten die Benutzerdaten erhalten bleiben. Sollten! Ohne Backup ist das natürlich immer ein Risiko...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stormbringer

Benutzer
Mitglied seit
05. Dezember 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie weiter oben angegeben hab ich Iron, Opera und InternetExplorer versucht.

Das es um eine NAS geht die ich im privaten Bereich als Datengrab verwende, hab ich nicht die finanziellen Mittel oder steuerlichen Möglichkeiten mir um 1000€ ein Backupsystem zu leisten. Ich verstehe, dass sowas bei Firmen üblich ist.

Der Tipp mit dem anderen Rechner war gut. Über das Handy erreiche ich die Weboberfläche aber das Passwort wird nicht akzeptiert. Gibts wirklich kein Standardpasswort auf das normalerweise zurückgesetzt wird?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Passwort sollte dann leer bleiben, darauf wird das PW des admin (DER 'admin' kein anderer Administrator ... Admin oder ADMIN oder so) zurückgesetzt. Mehr kann ich auch nicht helfen.

Also, wenn du das Geld für ein Backup (im Zweifel eine einfache externe Festplatte, da ist man bei weit unter 1000€ dabei) nicht ausgeben willst oder kannst, dann sind die Daten auch nicht so viel wert. Das ist eigentlich ganz einfach.