ds2419+ erweitern mit 2 hdd und raid 10 - PROBLEM!!!

siha03

Benutzer
Mitglied seit
02. Mai 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ok, brauch also raid 6 (hab heut v. syn. erfahren)
jetzt hab heute erfahren auch, das das raid 6 mit 96 tb bei einem volumen begrenzt ist! mist!
dann kann ich nur 8 platten einbauen beim 2419+!
ich soll den ds 3617xs nehmen lt. syn., da geht mit einem volumen bis 200tb., und kann paarweise mein vorhandenes volumen erweitern! richtig?
werd versuchen ob den jetztigen zurückgeben kann!
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Bei der 2419+ darf ein Volume 108TB haben. Deine 96 sind der Nutzdatenspeicher den Du mit 8x16TB-HDDs erhätst (96TB Nutzdatenspeicher, 32TB Ausfallsschutz)
Und wozu die DS wechseln? Arbeite doch einfach mit mehreren Volumes.
 

siha03

Benutzer
Mitglied seit
02. Mai 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich mache aufnahmen vom receiver ins nas mit einer adresse.
müsste da mehrere adressen nehmen, wenn eine vol. voll ist, bzw. wenn eine aufnahme mache immer in mehrern ordnern schauen ob vorhanden - zu umständlich!!!
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Wenn Dir diese Bequemlichkeit ca. 2.400€ für ein Gerät wert ist, dessen Leistung für Deinen Anwendungsfall (soweit Du ihn genannt hast) krass überdimensioniert ist - viel Spaß ...
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
1.965
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
58
@RichardB das 200TB-Volumen-Limit zögert das Problem aber auch nur hinaus, wobei man bei der 3617xs auch noch PetaSpace benutzen kann.

Man kann trotz Volumenlimit dafür sorgen, das Inhalte nicht nur in dem Volumen erscheinen, auf dem sie tatsächlich gespeichert sind. Ich werfe da mal mount bind und DFS in die Runde.

Außerdem ist mit geeigneten Werkzeugen auch die Ordner übergreifende Suche kein Problem.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Vollkommen richtig. Ich frage mich sowieso, was da aufgenommen wird, das so wichig ist, dass dafür derartige Monsterspeicher benötigt werden. Aber gut der TE wird es wissen.
PetaSpace war mir neu. Vielen Dank. Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen Volumes mit mehr als 200TB zu benötigen, werde ich darauf zurückgreifen. ;)
Mont bind ist natürlich eine Möglichkeit. Wenn es dem TE schon allerdings schon zu umständlich ist, ev. mit 2 Volumes zu arbeiten wird mont bind auch nicht das Rechte sein.