DS218+ - NAS bootet ständig neu

Furchensumpf

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,

vor ein paar Tagen ist bei mir eine meiner Festplatten ausgefallen ("Volume abgestürzt"). Da die Werte lauteiniger Forenmitglieder hier nicht mehr so optimal waren, habe ich diese ausgetauscht. Die letzten beiden Tage habe ich damit verbracht, die ganzen Daten wieder zurückzuspielen. Das hat auch alles ohne Probleme geklappt.

Heute hat dann meine DS218+ in den letzten zwei Stunden bereits drei Mal neu gebootet, mit dem Hinweis dass diese sich nicht ordnungsgemäß abgeschaltet hat. Kabel und so habe ich überprügt, da sitzt alles fest. Ich hab jetzt keine Ahnung, woran es liegen könnte. Ich könnte evt. noch die Speichererweiterung ausbauen und schauen, was damit ist (es sei denn, es gibt hier eine Testmöglichkeit für).

Ich hänge mal die aktuellen Smart-Werte an:

HD 1 - WD Red 4 TB

DS218plus Smart HD 1-1.JPG

DS218plus Smart HD 1-2.JPG


HS 2 - WD Red 6 TB

DS218plus Smart HD 2-1.JPG

DS218plus Smart HD 2-2.JPG

Was bräuchtet ihr noch für Infos? Vielleicht kann ja jemand drüber schauen...

Ich habe jetzt mal die Speichererweiterung ausgebaut und schaue, was passiert.

Besten dank

Frederic
 
Zuletzt bearbeitet:

Furchensumpf

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, kleiner Nachtrag:

Hab den RAM-Riegel rausgenommen und nun läuft sie seit rund 6 Stunden ohne Absturz. Ich werde bis morgen mal warten und den Riegen wieder reinsetzen. Vielleicht war ja auch nur irgendwo Staub in einem Kontakt oder so. Wenn die Symptome dann wieder auftreten, sollte ich die Ursache eingekreist haben. Ansonsten muss ich schauen, denn ich hab nur noch einen Monat Gewährleistung.

Dann stellt sich für mich die Frage: Neue Speichererweiterung oder bei den 2GB bleiben? Ich hatte sie mir damals geholt, weil ich für die Steuer eh noch Ausgaben machen musste. Mir geht es nur darum, eine flottes NAS zu haben, was über das Web-Interface schnell agiert. Mich hat meine 411j damals von der Geschwindigkeit her schon etwas genervt. Jetzt bekommt sie ihr Gnadenbrot als Datengrab für meine Filme, dafür reicht das.

Im Grunde nutze ich meine 218plus auch nur als Backup-Gerät (neben den ganzen externen Lösungen) und File-Server. Pakete laufen da auch nur wenige drauf, File Station, Suche und die Audio Station. Ach ja, meine Musiksammlung für mein Sonos-System ist auch darauf. Es kommt auch recht selten vor, dass ich größere Datenmengen kopiere. Reichen dafür die 2GB?


Gruß

Frederic
 

NSFH

Benutzer
Mitglied seit
09. November 2016
Beiträge
2.767
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Solten normalerweise reichen, aber warum fragst du, lass das Teil einfach so laufen und mach deine eigenen Erfahrungen.
 

Furchensumpf

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum? Wenn hier jemand sagen kann dass es zu wenig RAM wäre, würde ich mir neues besorgen, bevor es zu zäh wird.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.648
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
144
Website
www.silvia-kurt.at
Speichererweiterung ausbauen und schauen, was damit ist (es sei denn, es gibt hier eine Testmöglichkeit für).
Du kannst den Speicher im Gerät testen mit dem Synology Assistant, dort aber unter Einstellungen zuerst den Speichertest aktivieren und danach durchführen.
ACHTUNG, die DS steht dir in der Zeit vom RAM Test nicht zur Verfügung! Test dauert je nach RAM Größe bis zu 8 Stunden! Also entweder in der Nacht oder am Wochenende durchführen.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
@Furchensumpf

Für die Anwendungen, die Du beschreibst, reicht es allemal.

Ich wäre auch für ausprobieren. Natürlich wird sie ein wenig langsamer werden. Allerdings sicher nicht zäh.
Letztlich kannst nur Du für DIch selbst feststellen, ob der Unterschied für Dich relevant ist oder nicht.
 

Furchensumpf

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Test dauert je nach RAM Größe bis zu 8 Stunden! Also entweder in der Nacht oder am Wochenende durchführen.
Also über Nacht halte ich für ein wenig gefährlich - wenn das Teil sich 2-3 mal pro Stunde abschaltet wird das über Nacht sicherlich nicht gut für die Platten sein...
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Und am Tag bleibst du die 8h deneben stehen?
Deine Anwedungen hatte ich alle auf einer DS216play, die gleichzeitig Mediengrab war und noch ein paar andere Pakete hatte. Da lief alles flüssig.
Die 2GB reichen da locker. Selbst ne einfache DS 218 würde da reichen. Ich hab noch eine DS115 und eine DS216j, selbst die 216j ist schneller unterwegs als die DS115. Daher steht jetzt die DS216j im Garten als Surveillance.

Warum? Wenn hier jemand sagen kann dass es zu wenig RAM wäre, würde ich mir neues besorgen, bevor es zu zäh wird.
Ganz ehrlich? Mach die Erfahrung selber, als dich beeinflussen zu lassen.
Ich hab zwar meine DS mit 4GB aufgerüsten, aber nur weil Photostation und Moments damit deutlicher flüssiger laufen. Allerdings hab ich auch die ganze verstreute Familie auf meiner DS. Also hohe Zugriffe..
 

Furchensumpf

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und am Tag bleibst du die 8h deneben stehen?
Nein, aber dann höre ich das Piepsen und bekomme zudem eine Email-Benachrichtung und kann deutlich schneller agieren.

So, bis jetzt arbeitet die DS218+ seit rund 24 Stunden wieder ohne Ausfälle. Heute werde ich nicht mehr dazu kommen, aber morgen baue ich noch mal den Speicher ein und dann schauen wir weiter...