DS213air: Probleme nach Festplattentausch,

Mitglied seit
09. Januar 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und Guten Morgen,
ich habe eien Synology DS213air und war bisher sehr zufreieden.
Leider meldete die DS213 kurz vor Weihnachten eine defekte Festplatte.
Ich hatte in beiden Schächten eine WDC WD30EZRX 2,7TB Green.
Festpaltte 2 habe ich durch eine WDC WD30EFRX 2,7 TB Red ersetzt.
Das System erkannte die Platte und ich begann die Reparatur. Ergebnis: Alles Prima.
Nach zwei Tagen im normalen Betrieb fällt die Platte aus und das System behauptet,
die Platte sei zwar initialisiert, aber keinem Speicherpool zugeordnet..
Also nochmals die Funktion Reparieren bemüht und siehe da, alles läuft wieder.
Jetzt, zwei Tage später, behauptet die DS213 plötzlich:
Systempartition fehlgeschlagen. Es wird vorgeschlagen: Reparieren.
Funktion ausgeführt und dann wieder: das Laufwerk ist keinem Speicherpool zugeordnet.

Kann irgend jemand hier weiterhelfen?

Denn es ist doch nicht sinnvoll, das Prozedere alles zwei Tage durchzuführen.
Meine Besorgnis ist halt, dass die andere Festplatte auch noch defekt wird.
Wäre eine weitere neue Platte als Ersatz die Lösung?

Für weitere Tips bin ich dankbar.

Grüße vom
Mainzelmann
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.060
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
334
Hallo,
sogenannte DOA, also Festplatten die "ab Werk" defekt sind, sind keine Seltenheit. Schau dir mal die SMART-Daten an (Anleitungen gibt es zuhauf, wenn du es gar nicht findest, schreib kurz wo du nicht weiter kommst) und erwäge die Platte zurückzuschicken.

MfG Matthieu
 
Mitglied seit
09. Januar 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe jetzt den S.M.A.R.T.-Test gemacht,
hier die Ergebnisse:

Syn1.png

Syn2.png

Alles normal, oder? Ist hier etwas nicht ok?
Danke für die Antworten

Der Mainzelmann
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.060
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
334
Die Spin-Up-Time ist etwas hoch, aber ansonsten alles fast schon zu gut ;)
Es könnte auch ein Problem mit der Platine, respektive der Verbindung zur Festplatte sein. Vielleicht doch ein Fall für den Synology Support. In den technischen Logs stehen bestimmt mehr Details.

MfG Matthieu
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
DS runterfahren, Platten ziehen, gut durchputzen (vor allem die Kontakte) und schauen, ob das was bringt.
Wenn nicht, tippe ich auch auf ein Versagen der Box selbst (was bei ihrem Alter jetzt nicht so erstaunlich wäre).
 
Mitglied seit
09. Januar 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
woher weißt Du denn, wie alt ich bin?
Spaß beiseite: die Box ist ja nicht uralt und ich glaube, sie sollte schon ein ein bißchen länger halten als die paar Jahre, die sie erst auf dem Buckel hat,
zumal sie oft nur auf Stand by ist.
Ich werde die DS213 jetzt erst mal zerlegen und die Anschlüsse der neuen Festplatte reinigen. Mal sehen, ob das was bringt.
Ich werde hierzu dann mal Bericht erstatten.
Grüße von
Mainzelmann
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.060
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
334
Hast du einen der Anschlüsse häufig genutzt zum Platten wechseln, z.B. für Backupzwecke?

MfG Matthieu
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.