j-Serie DS115j per Script/Task gezielt runterfahren, ist das möglich?

Alle Geräte der Einsteiger j-Serie (Junior). Geräte für Privatanwender bis hin zu kleinen Firmen.
Mitglied seit
21. Jan 2024
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Gute Idee, ich hab das hier gefunden:


Aber ich kenn mich zu wenig aus, welchen Befehl ich genau brauche. echo?
Könnt ihr da vielleicht was rauslesen und mir sagen was ich im Aufgabenplaner eintragen muss?
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.694
Punkte für Reaktionen
5.185
Punkte
544
Ahja. Genau nach dieser Datei habe ich gerade gesucht. Die gibt es aber unter DSM7 nicht mehr. Habe deshalb mein vDSM6 auf meiner Backup-Maschine gebootet. Bis das hochgefahren ist, dauert es aber :)
Ich würd einfach das Script so wie es ist in den Aufgabenplaner packen und schauen, obs hinhaut. Bzw. würd ich es so nehmen:
Bash:
killall -9 mplayer
loop=0
while [ $loop -lt 5 ]; do
    mplayer_pids=`pidof mplayer`
    if [ $? -ne 0 ]; then
        break
    fi
    for pid in $mplayer_pids ; do
        kill -9 $pid
    done
    loop=`expr $loop + 1`
done

for s in `ls /usr/local/etc/rc.d/*`; do
    $s stop > /dev/null 2>&1
done
for s in `ls /usr/syno/etc/rc.d/S*.sh | sort -r`; do
    case "`basename $s`" in
    S02hotplugd.sh)
        ;;
    *) 
        $s stop > /dev/null 2>&1
        ;;
    esac
done

for v in `grep volume /proc/mounts | awk '{print $2}'`; do
    umount -f $v
done

echo "7" > /dev/ttyS1
sync; sync; sync;
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21. Jan 2024
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@plang.pl vielen Dank schon mal, ich bin leider erst heute zum testen gekommen. Bei mir geht nur die Status LED aus, aber die Festplatte blinkt munter weiter. Zudem kann ich die NAS ohne erkennbare Einschränkung erreichen und bedienen...

Ich habe noch eine primitivere Variante gefunden: Ich hab die Festplattenruhezeit auf 10 Minuten eingestellt, so geht die NAS relativ schnell in einen Ruhemodus (Es leuchtet nur die blaue LED des Powerknopf) Dabei geht auch der Stromverbrauch auf 5,8 Watt runter. Bei meiner smarten Steckdose kann ich einen Schwellwert als Trigger einstellen, sodass sich die Steckdose abschaltet, wenn der Verbrauch unter 6 Watt fällt.
Ich gehe dabei davon aus, dass sich das Risiko eines Schadens/Problemes in grenzen hält, wenn ich den Strom während des Ruhemodus abschalte. Oder was meint ihr?
Sobald wieder Strom drauf kommt, fährt die NAS wieder hoch.

Gerne bin ich auch für andere Anregungen offen oder Input was ich beim obigen Skript falsch gemacht haben könnte.
 
  • Like
Reaktionen: dil88

Benares

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
12.647
Punkte für Reaktionen
3.067
Punkte
448
Ich gehe dabei davon aus, dass sich das Risiko eines Schadens/Problemes in grenzen hält, wenn ich den Strom während des Ruhemodus abschalte. Oder was meint ihr?
Na ja, das würde ich jetzt mal nicht so unterschreiben wollen :rolleyes:
Festplattenruhezustand und "aus" sind schon getrennte Dinge.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.694
Punkte für Reaktionen
5.185
Punkte
544
Naja grundsätzlich erfolgt ja erstmal keine Aktivität, wenn die Platten in den Ruhezustand gehen und davor ist auch nix passiert. Also eigentlich passt das. Wenn jedoch im Moment des Abschaltens die Disks aufwachen, kanns böse werden...
 
  • Like
Reaktionen: Nico_aus_dem_Ries

huedrant

Benutzer
Mitglied seit
02. Dez 2022
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ahja. Genau nach dieser Datei habe ich gerade gesucht. Die gibt es aber unter DSM7 nicht mehr. Habe deshalb mein vDSM6 auf meiner Backup-Maschine gebootet. Bis das hochgefahren ist, dauert es aber :)
Ich würd einfach das Script so wie es ist in den Aufgabenplaner packen und schauen, obs hinhaut. Bzw. würd ich es so nehmen:
Bash:
killall -9 mplayer
loop=0
while [ $loop -lt 5 ]; do
    mplayer_pids=`pidof mplayer`
    if [ $? -ne 0 ]; then
        break
    fi
    for pid in $mplayer_pids ; do
        kill -9 $pid
    done
    loop=`expr $loop + 1`
done

for s in `ls /usr/local/etc/rc.d/*`; do
    $s stop > /dev/null 2>&1
done
for s in `ls /usr/syno/etc/rc.d/S*.sh | sort -r`; do
    case "`basename $s`" in
    S02hotplugd.sh)
        ;;
    *)
        $s stop > /dev/null 2>&1
        ;;
    esac
done

for v in `grep volume /proc/mounts | awk '{print $2}'`; do
    umount -f $v
done

echo "7" > /dev/ttyS1
sync; sync; sync;
Top Idee mit dem Volume aushängen, danke dafür!

Wenn ich das Skript anschaue, macht es ja folgendes, ich hab dazu Fragen :)
  1. Beendet alle laufenden Instanzen von "mplayer" mit dem Befehl killall -9 mplayer.
  2. Stoppt Dienste, die im Verzeichnis /usr/local/etc/rc.d/ aufgeführt sind.
  3. Stoppt bestimmte Dienste, die im Verzeichnis /usr/syno/etc/rc.d/ aufgeführt sind, mit Ausnahme von "S02hotplugd.sh".
    ---> warum das nicht?
  4. Entfernt alle gemounteten Volumes, die das Schlüsselwort "volume" im Verzeichnis /proc/mounts enthalten, mit dem Befehl umount -f.
    ---> Muss meine NAS-Platte dann auch "volume" im Namen haben oder hängt das einfach alle Volumes aus?
  5. Sendet die Zahl "7" an das Terminalgerät /dev/ttyS1.
    ---> wieso? :D
  6. Führt dreimal die Synchronisierung der Dateisysteme durch, um sicherzustellen, dass alle Daten auf die Festplatte geschrieben wurden.


Gute Idee, ich hab das hier gefunden:

custom.USV

Aber ich kenn mich zu wenig aus, welchen Befehl ich genau brauche. echo?
Könnt ihr da vielleicht was rauslesen und mir sagen was ich im Aufgabenplaner eintragen muss?
Ich bin noch auf DSM6 aktuell. Was ist hier der Unterschied?

Und wo genau muss ich das jetzt Eintragen?

Danke für Eure Hilfe!
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.694
Punkte für Reaktionen
5.185
Punkte
544
Nein, die Platte muss nicht "Volume" im Namen haben.
Wo eintragen? -> Aufgabenplaner als root

Zu den anderen Dingen kann ich leider AdHoc nix sagen
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Sehr erfahren
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
14.055
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
393
Hallo,
bitte denkt daran, dass Custom USV eine Spielerei von vor 14 Jahren ist, DSM 2 oder 3.

Gruß Götz
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!