Photo Station DS File Photo Backup sichert keine Fotos mehr nach Umstellung auf anderes NAS

nas_stephan

Benutzer
Mitglied seit
28. Aug 2013
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Moin Zusammen.

Ich habe letzte Woche die DS File App auf dem Handy auf das neue NAS umgestellt.
Was mich immer gewundert hat, das im Bereich Photo Backup die IP vom alten NAS zu sehen war. Das Photo Backup ist auch ganz normal gelaufen immer. Naja, dachte ich mir, vielleicht zeigt er die neue IP erst nach nem Neustart an oder so.
Dann gestern noch mal geschaut, und gesehen, dass man für photo backup den Login noch mal separat einrichten muss. Also gut, schnell geändert.
Allerdings werden jetzt keine Bilder mehr vom Handy auf das (neue) NAS gesichert.
Die Ordnerstruktur auf dem neuen NAS ist identisch zum alten, ich hab die Daten alle rüber kopiert, die app verbindet sich auch mit dem neuen NAS, ich kann alle Ordner sehen, die Einstellungen in der APP sind identisch (hab ja nur den Login auf die neue IP geändert) - was nicht mehr passiert ist der Abgleich der Fotos zwischen NAS und Handy.
Die letzten Fotos auf dem NAS im Zielordner sind von Mitte April, und alles seitdem wird ignoriert. Liegt es vielleicht daran, dass die app bis gestern noch aufs alte NAS gesichert hat?
Aber warum merkt die app nicht, dass in dem neuen Zielordner Fotos fehlen??? Kann man das manuell anstoßen?

Gruß
 

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
im Menü Photo Backup der App, dann oben rechts den "Pfeil nach oben" Button drücken, hast Du neu ausgefüllt?
 

nas_stephan

Benutzer
Mitglied seit
28. Aug 2013
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
im Bereich Photo Backup von DS File ist oben rechts kein Pfeil, sorry.
Ich habe aber bei Photo Backup auf deaktivieren geklickt, und dann neu auf mein neues NAS verbunden, mit Neuauswahl Zielordner.
Es steht jetzt auch gleich oben bei Anmeldeinformationen die richtige IP, und Status ist verbunden.
Nur anscheinend denkt die App, sie hat alles gesichert, und merkt nicht das es neue Bilder auf dem Handy gibt, die noch nicht im Zielordner existieren.
 

nas_stephan

Benutzer
Mitglied seit
28. Aug 2013
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Moin Zusammen.

So, nachdem ich alles noch mal gecheckt habe: neu gemachte Bilder werden wie immer aufs NAS kopiert.
Anscheinend hat der Umstand, dass ich eine Zeitlang zwar mit DS File im neuen NAS angemeldet war, mit dem photo backup von DS File aber noch im alten, die App etwas durcheinandergebracht.
Ich habe jetzt schlussendlich die fraglichen Fotos per Hand aufs neue NAS (vom alten NAS) kopiert, und hoffe, dass es ab jetzt dann normal läuft.

Also, immer dran denken, in DS File bei photo backup auch immer die neue IP eingeben (auf das rote deaktivieren klicken, und dann praktisch neu anmelden, er bietet ja an die alten Daten zu übernehmen, dann muss man nur den login ändern).

Gruß
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.465
Punkte für Reaktionen
447
Punkte
163
Anscheinend hat der Umstand, dass ich eine Zeitlang zwar mit DS File im neuen NAS angemeldet war, mit dem photo backup von DS File aber noch im alten, die App etwas durcheinandergebracht.
Die App hat nichts durcheinander gebracht. Die hat genau das getan, was sie soll. Das hier ist eindeutig PEBKAC.
 

nas_stephan

Benutzer
Mitglied seit
28. Aug 2013
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nach meinem Verständnis schaut die App im Zielordner, ob die auf dem Handy vorhandenen Bilder dort schon sind, und wenn nicht werden sie dorthin kopiert.
Wenn auf meinem neuen NAS das letzte Bild vom 13.04. ist, auf meinem Handy aber Bilder vom Mai, sollte die App doch diese Bilder rüber schieben.
Oder versieht die App die Bilder auf dem Handy mit einem "schon kopiert" Hinweis? Und schaut gar nicht aufs NAS?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.735
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
209
Kann man das manuell anstoßen?

Ja, wie du schon bemerk hast, verwendet die APP DS Photo auf dem handy eine eigene, separate Userzugangverwaltung.
Dh. auch wenn du in DS Photo den User wechselst, so siehst du in DS Photo zwar seine Alben und Bilder zu welchen er berechtigt wurde.
ABER die Backupfunktion von DS Photo bleibt am vorigen User stehen, sie wird nicht autom übernommen.

Du kannst die APP jederzeit für das Backup manuell anstossen. Dazu die Backupfunktion mit dem Schieberegler deaktivieren, kurz warten und dann wieder neu aktivieren.
Es öffnet sich dann dieses Auswahlfenster wo du entscheidest wie es weitergehen soll, die Auswahlmöglichkeiten sind abhängig vom Status der letzen Backupsicherung!
Dh. wenn du den Schieberegler gerade nach links zum Ausschalten schiebst während ein aktives Backup läuft dann merkt sich die APP den Status vom Updatevorgang und blendet einen dritten zusätzlichen Punkt oben an erster Stelle im Auswahlmenü an.
In meinem Beispiel wurde also während des Backup die Funktion manuell abgeschaltet und dadurch wurde das letzte Bild nicht übertragen.
Nach dem Aktivieren von der Backupfunktion erfolgt die Nachfrage wie weiter vorgegangen werden soll:

dsphoto_backupbilder_auswaehlen.jpg

Am Bild oben ist der Punkt ausgewählt, dass die letzte unterbrochene Backuptätigkeit fortgesetzt werden soll .
*) Nicht beendete Datensicherungsaufgabe fortsetzen = die "fehlenden" Bilder vom letzten unterbrochenen Backup werden fertig Übertragen.
*) Neue Fotos ab jetzt sichern = alle Fotos die ab jetzt gemacht werden, werden auf die Photostation übertragen
*) Alle vorhandenen Fotos auf ihrem Gerät sicher = ALLE Bilder am handy werden Übertragen, bereits vorhandene sind dann doppelt, die doppelten Erhalten den Zusatz _1.jpg

Noch mal, der erste Punkt erscheint nur, wenn während einer Backupaufgabe die Funktion unterbrochen wurde, manuell oder durch Verbindungsausfall, Akku am handy leer, DS fährt runter usw usw
 

nas_stephan

Benutzer
Mitglied seit
28. Aug 2013
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Moin.

Danke für die ausführliche Antwort. Das mit dem "Backup fortsetzen" habe ich noch nie gesehen, wahrscheinlich hatte ich den Fall einfach noch nicht.
Den Punkt alle vorhandenen Bilder sichern kenne ich - aber das ist natürlich nicht das was ich will, besonders bei einer großen Anzahl Bilder auf dem Handy.
Ist es denn so wie ich vermutet habe: das photo backup intern auf dem Telefon speichert, welche Bilder schon übertragen wurden, und gar nicht mit den vorhandenen Bildern im Zielordner abgleicht? Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären, obwohl ich bisher immer von der Variante Abgleich ausgegangen war.

PS. Du hast einen Schieberegler zum Deaktivieren? Ist das dann die iPhone Variante der App?