Diskstation nicht mehr in der Netzwerkerkennung

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, sry für den 1001 Thread diesbezüglich. Habe die anderen 1000 gefühlt alle durchgearbeitet, aber nix hilft und irgendwie hat`s so nirgends reingepasst...

Also, kurz zusammengefasst:
Die DS214 taucht nicht mehr unter Windows in der Netzwerkumgebung auf. Soweit ich mich erinnere, war das aber die ganze Zeit so, gefühlt würde ich sagen, seit dem Update auf DSM 5 ist nichts mehr da.
Netzlaufwerk verbinden mit \\DiskStation klappt, über die Netzwerksuche eben nicht.
Wäre ja nicht so schlimm, habe aber folgendes Problem:
Streame Musik über meinen Oppo BD-103EU, klappt über die Medienfreigabe der DS auch sehr gut, bis auf Gapless. Jetzt habe ich mich mal (wieder) aufgerafft und ein Livealbum als einzelne Datei mit CUE erstellt. Um aber das CUE abzuspielen, muß der Oppo über SMB auf die Ordner zugreifen. Und genau das klappt nicht. Es wird nur über DLNA angezeigt. Früher wurde die DS zusätzlich noch über SMB angezeigt. Bin mir ziemlich sicher, dass dies im oppo auch weg ist, seit es unter Windows nicht mehr angezeigt wird.

Windows Dateidienst ist aktiviert.
Windows Netzwerkerkennung im DSM ist aktiviert
Unter "Routerkonfig" ist der Win Dateidienst freigegeben.

Im Router finde ich nichts passendes zum Einstellen.

Norton FW hab ich auch schon mal ausgeschalten, ohne Erfolg.

An Windows selbst zwar auch schon diverses versucht, aber daran dürfte es ja nicht liegen, der Oppo müsste die DS ja auch ohne Win-PC finden.

Irgendjemand eine Idee?
 

bohne

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2011
Beiträge
1.698
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Halo Chauffeur und herzlichst willkommen in diesem Forum.

Welche Firmware hast Du denn aktuell installiert?
Wie verhält es sich, wenn Du die DS neu startest?
Sind und wenn ja, Optionen beim Windows-Dateidienst ausgewählt.
Verwendest Du die interne Firewall der DS, wenn ja, ist der Port für SMB freigegeben?

Unter "Routerkonfig" ist der Win Dateidienst freigegeben.
Port-Einstellungen im Router sind nur für Zugriffe von ausserhalb des Heimnetzwerkes notwendig.
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für das Willkommen :)

Firmware: DSM 5.0-4482
Neustart: Keine Änderung...
Optionen: SMB 2 & Large MTU aktiviert. Ohne aber keine Änderung. Local Master Browser hab ich auch mal versucht, ohne Erfolg.
Interne Firewall: Nein
Port-Einstellungen: Hab ich mir zwar schon so gedacht, aber man versucht ja alles :)
 

bohne

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2011
Beiträge
1.698
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Nach dem die Optionen SMB 2 + Large MTU, bzw. Local MasterBrowser deaktiviert wurden, hast Du dann auch einen Neustart der DS durchgeführt?
Nach solchen Änderungen schadet es nie einen Neustart durchzuführen.
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die DS ist sicherlich schon mit beiden Einstellungen mehrfach neu gestartet worden, hab jetzt aber nochmal explizit SMB 2 wieder ausgeschalten (LMB war eh schon wieder aus) und einen Neustart durchgeführt.
Ohne Erfolg...
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mal versucht über die IP zu verbinden?
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weiß nicht, ob ich das jetzt richtig verstehe.
Ich kann unter "Netzlaufwerk verbinden" sowohl mit \\DiskStation als auch mit \\192.168.0.115 ein Laufwerk erstellen. Nur in der Netzwerkübersicht (u.a. unter "Durchsuchen") taucht sie nicht auf.

Kleinigkeit am Rande: Nachdem ich ja heute morgen SMB 2 ausgeschaltet hatte, konnte ich am PC nicht mehr auf die Netzlaufwerke zugreifen, auch ein Neues verbinden über \\DiskStation schlug fehl. DSM konnte ich aufrufen. Am Laptop ging es derweil einwandfrei.
Erst nachdem ich SMB 2 wieder aktiviert hatte, ging es auch am PC wieder...
Jetzt wäre die Frage, warum geht es am Laptop ohne SMB 2, am PC nicht (obwohl es ja bevor ich SMB 2 eingeschalten hatte, auch immer ging...)?

Ändert aber nichts am Hauptproblem, dass die DS nicht in der Netzwerkumgebung auftaucht...
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach ja, einfach mal noch, um Mißverständnisse vorzubeugen:
Bei 1 sollte es auftauchen, das ist mein Problem
Bei 2 taucht sie auf, dort komme ich aber nur auf die DSM-Oberfläche...
Netzwerk2.jpg
 

Anhänge

  • Netzwerk.jpg
    Netzwerk.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 97

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Netzwerkumgebung ist halt propietärer Müll, mal funktioniert es mal nicht. Was halt immer geht ist per IP, insofern verstehe ich auch die ganzen Probleme nicht wirklich. Wer partout nicht per Netzlaufwerk arbeiten will legt sich halt eine Verknüpfung auf den UNC-Pfad auf den Desktop, damit ist die Netzwerkumgebung einfach dann total überflüssig. Wenngleich Netzlaufwerke für mich das Non-Plus-Ultra bleiben, denn dass man alle Buchstaben im Alphabet mit Laufwerken belegt halte ich für sehr selten.
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

kann deine Argumentation nachvollziehen und im PC-Bereich wäre mir das jetzt auch Wurst.
Wenn du aber nochmal in meinen Eingangspost reinliest, wirst du feststellen, dass mein Problem hauptsächlich in Verbindung mit dem Oppo-BR-Player besteht. Um CUE von NAS abzuspielen, MUSS er per SMB darauf zugreifen. Und Verknüpfungen anlegen ist leider nicht. Per DNLA werden keine CUE angezeigt.
Meine Hoffnung wäre ja, dass, wenn die DS in Windows wieder auftaucht, sie dies auch im Oppo wieder macht. Früher wurde sie auch überall angezeigt.

Habe gestern mal scherzhalber eine CUE auf USB gezogen und den Dateipfad auf \\DiskStation\... gelegt. An PC und Laptop funktioniert das auch, der Oppo findet die Datei aber nicht. K.A. warum. Scheinbar kann der CUEs mit IP-Adressen nicht verarbeiten...
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und das Ding kann über SMB nicht nach dem Schema \\IP-der-DS\gemeinsamer Ordner drauf zugreifen? Das ist dann natürlich blöde, da fiele mir nur noch eine Direktverbindung zwischen DS und dem Player ein, vielleicht sieht er die DS ja dann, dann kannst du die CUE erstellen und anschließend die DS wieder ins normale Netz hängen.
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, wäre ein Versuch. Wüsste jetzt aber nicht, wie ich die CUE dann erstellen soll. Das würde ja vom PC aus gehen, aber der ist dann ja nicht in der Verbindung...
Der Player selbst kann ja keine CUE erstellen...
Zumal das jetzt ein ziemlicher Aufwand wäre, da das Netzteil der DS ziemlich blöd hinter dem Regal verlegt ist...
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Achso dachte die CUE erstellst du direkt auf dem Player und dir gehts nur darum, dass du die Freigabe im Netzwerk nicht siehst. Da bin ich im Moment auch bisschen ratlos. Falls du noch einen Switch rumliegen hast, würde ich zumindest mal, sofern deine Geräte alle an einem Router hängen von dort wegnehmen und den Router durch den Switch ersetzen, den Router somit als Störquelle aus der Gleichung nehmen.
 

Der Chauffeur

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, eben getestet.
Erstmal, hat ein wenig gedauert, alles zum Laufen zu bekommen. Mußte den DS-Assistenten 2x durchlaufen lassen, bis die DS über Switch verbunden war sowie die Netzwerkfreigaben und -erkennung am PC neu öffnen.
Ergebnis:
1. Die DS taucht wieder unter "Netzwerk" auf.
2. Wenn ich draufklicke, kommt nur die Meldung, ich hätte keine Berechtigungen zum Zugriff.
3. Über Netzlaufwerk verbinden kommt bei "\\IP\Ordner" o.g. Meldung, bei "\\DiskStation\Ordner" dass die Netzwerkressource nicht gefunden wurde.
4. DSM auch nur über IP zu erreichen, nicht über DiskStation.

Aber egal, über Switch ist ja eh keine Dauerlösung.

Was mir aber jetzt auch erst aufgefallen ist (da ich es nie gebraucht habe, ist mir das entgangen): PC & Laptop, die im Oppo angezeigt werden, sind auch nur DLNA-Freigaben, keine SMB/CiFS. Es sieht also fast wirklich so aus, als sei der Router Schuld, dass SMB nicht weitergegeben wird. Das blöde ist, ich finde in dessen Einstellungen nix, was damit zu tun haben könnte.
Werd wohl mal in nem TP-Link-Forum nachfragen müssen.

Vielen Dank auf jeden Fall für die Hilfe.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup