Diskstation DS-218 extrem langsam

reppsn

Benutzer
Mitglied seit
19. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich besitze eine DS-218 und wollte gerade nach längerer Zeit mal diverse Updates machen und ein paar Dateien kopieren.
Die Diskstation ist allerdings unerträglich langsam, auch ein Neustart hat nichts geholfen. Bei der LAN Geschwindigkeit werden mir zwischen 2 und 5 KB/s angezeigt.

Zu meinem Setup:
Alles ist per Kabel verbunden, die DS-218 sitzt direkt im Netzwerkschrank im Keller und ist mit einem Netgear GS716Tv3 verbunden. Im Netzwerkschrank befindet sich außerdem noch ein Patchpanel, an dem die Kabel der verschiedenen Räume angeklemmt sind. Mein PC von dem ich auf die DS zugreife, ist per LAN Kabel an die Fritz Box 7590 im Wohnzimmer angeschlossen, direkt bei der FB ist auch eine RJ45 Dose welche zu besagtem Patchpanel im Keller führt. Kabel sind alle CAT6 und auch in der DS wird mir eine Geschwindigkeit von 1000 Mbit Vollduplex angezeigt.

Ansich habe ich keinerlei Probleme mit der Geschwindigkeit in meinem Setup, nur die DS-218 macht hier heftige Probleme. Ein Aktualisieren der Pakete ist kaum möglich durch die geringe Geschwindigkeit. Auch interne Kopiervorgänge (Dateien vom PC auf die DS) dauern extrem lange.

Habt ihr eine Idee? Ich bin hier echt am Verzweifeln...

VG
 

reppsn

Benutzer
Mitglied seit
19. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Laut Fritz Box ist die IP nur 1x vorhanden. Die DS läuft auch nicht auf DHCP
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mayo007

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2016
Beiträge
622
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
48
Direkt Verbindung zwischen NAS und PC getestet ? Ohne ein Gerät dazwischen?
 

reppsn

Benutzer
Mitglied seit
19. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, gleiches Problem :-(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.176
Punkte für Reaktionen
1.071
Punkte
248
Vielleicht hat das Kabel der DS ja auch einfach einen weg (oder sitzt nur einfach nicht richtig).
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.763
Punkte für Reaktionen
300
Punkte
163
Laut Fritz Box ist die IP nur 1x vorhanden. Die DS läuft auch nicht auf DHCP
Manchmal ist DHCP wirklich besser :rolleyes:. Da behält man wenigstens auf dem DHCP-Server den Überblick ;)
"Quasi-statisch" (Immer diese IP zuweisen...) kann man ja auch dort einstellen.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.763
Punkte für Reaktionen
300
Punkte
163

ikorbln

Benutzer
Mitglied seit
26. Nov 2017
Beiträge
252
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Das "Quasi-Statisch" der Fritzbox ist für die meisten "Normal-Benutzer" schon ok, ich mache es auch so und hatte noch nie Probleme. Ich tippe auch mal auf das Kabel. Wenn es mit einem neuen Kabel und Direktverbindung Rechner <> NAS dann immer noch so langsam ist.....NAS zurücksetzen......und wenn das auch nicht hilft könnte auch der LAN-Port im NAS defekt sein. Ist aber von der Ferne schwer zu sagen.