Dis Station Manager bricht Installation ab

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe seit gestern die Synology DS281j

Nun habe ich die beiden HD´s (Seagate Barracuda jeweils 4 TB) in das Gerät eingebaut. Das Gerät wird bei mir im Netzwerk gefunden und ich kann dann den DiskStation Manager auch installieren. Es geht bis 100% durch und dann folgt die Anzeige von 10 Minuten, dass die DiskStation neu gestartet wird. Der Counter läuft runter. Bei 0 dreht sich dann noch etwas der Kreis weiter. Dann kommt auf ein mal "Verbindung fehlgeschlagen" "manuell suchen"

Gehe ich auf manuell suchen, wird im LAN keine DiskStation mehr gefunden. Selbst einen Werksreset kann ich dann nicht durchführen. Es leuchtet Disk 1 und Disk 2 dauerhaft und die LED für LAN blinkt. Die Status LED ist aus.

Ziehe ich den Powerstecker und stecke ihn wieder rein, dann blinkt noch zusätzlich die Status LED und ich kann die DiskStation wieder suchen lassen und ich kann wieder von vorne installieren.

Das ganze habe ich nun dreimal durchlaufen.

Ganz zu Beginn, hatte ich es einmal geschafft, dass die Installation vollständig verlief. Warum auch immer, fand ich das Gerät allerdings kurze Zeit später nicht mehr im Netzwerk und da habe ich mir gedacht, dass ich es einfach noch mal neu ausprobiere.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könne bzw. was ich falsch mache oder besser noch wie ich es richtig machen kann?
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.628
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
144
Website
www.silvia-kurt.at
Einschalt-LED sollte auch blau leuchten, Disk1 + 2 LED dauerhaft grün ist gut und ok, LAN blinkt grün ok, Status-LED sollte dauerhaft grün sein.
Kannst du die Installation bitte mit nur einer HDD wiederholen, denn wenn die HDDs defekt sind, dann kann das eine mögliche Ursache sein.
Bitte auch den Synology Assistant installieren, das ist ein windows Programm, damit kannst du deine DS (es ist eine DS218j.... :) ) im Netzwerk auch suchen.

https://www.synology.com/de-de/support/download/DS218j#utilities
dort gleich das erste Paket oben auf dem PC installieren.
 

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey,

danke Dir für die Info. War ein Schreibfehler. Klar, ist eine DS218j ;-)
Und die blaue LED leuchtet auch. Das habe ich vorausgesetzt....
Den Assistenten werde ich gleich mal installieren.Dann sollte es hoffentlich klappen!

Werde berichten.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.628
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
144
Website
www.silvia-kurt.at
Ja bitte, im Assistant siehst du auch welche IP Adresse verwendet wird usw. vielleicht hilft dir auch das dann weiter.
 

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So.... jetzt alles von vorne mit dem Assistenten gemacht. Es wurde auch angezeigt, dass die Platten formatiert werden usw. Die 10 Minuten liefen rückwärts und dann kommt

"Verbindung fehlgeschlagen" und so eine Art Baustellen Smiley....

Die NAS ist nicht mehr auffindbar im Netzwerk und einen Hardreset geht nicht. Powerkabel rein-raus und neu starten. Immer noch nicht auffindbar im Netzwerk. Hardreset geht auch nicht....
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter...

Der Assistent findet auch nichts und "meckert" am Schluss.....


EDIT: Somit bleibt mir ja kaum eine andere Wahl, als die HD´s auszubauen und am Pc zu formatieren. Welches Format muss ich da nehmen bzw. wie kann man das ggf. machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.630
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
274
Du kannst sie gar nicht passend für die DS am PC formatieren.
Am besten alle Partitionen löschen. Formatieren wird immer die DS selbst machen.

In welchem Zustand endet die DS, wenn du sie ohne Festplatten startest?
Siehst du die DS im Router bzw. an dem Ort wo deine IP Adressen zugewiesen werden (DHCP Server) aufgelistet?
Siehst du dann Netzwerkfreigaben bei Eingabe von \\nas-ip im Windows Explorer oder das DSM bei Eingabe von http://nas-ip:5000 oder überhaupt ein Web-Interface unter http://nas-ip in einem Webbrowser?
 

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Fusion,

wenn ich mich auf meinem Router einwähle, sehe ich die verbundenen Geräte. Habe jetzt die Festplatten aus der DS rausgenommen und dann taucht die NAS auch auf. Wenn ich die starte, kommt ein recht lauter Piepton. Siehe Screenshot.
DiskStation_01.jpg
Aber wenn ich im Windows Explorer \\nas-ip eingebe, erhalte ich den Hinweis, dass Gerät nicht zu erreichen ist. Bei den anderen Eingaben erhalte ich auch nur den Hinweis, dass nicht vorhanden ist.

Sind die HD´s drin startet zwar die NAS, aber es kommt kein Ton und im Router die NAS auch nicht mehr zu sehen. Die HD´s sind nun in dem Zustand, nachdem ich gestern noch mal zum Schluss mit Assistenten versucht habe zu installieren und ganz zum Schluss die Fehlermeldung gekommen ist. Da die NAS mit HD´s ja nicht im Netzwerk gefunden wird, muss ich ja zwingend die HD´s am PC "bearbeiten" bzw. löschen, denn sonst komme ich ja mit dem Assistenten nicht drauf. Und ohne HD´s kann ich ja nun nicht installieren.

Werde mir gleich einen Partionsmanager installieren und dann werde ich die jeweiligen Partitionen noch mal löschen. Dann kann ich von vorne neu versuchen zu installieren
 

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun nachdem ich die Platten mit Hilfe eines Partitionsmanagers die jeweiligen Partitionen gelöscht habe, funktioniert es wieder wunderbar.... bin schon wieder am einrichten....

Man lernt nie aus!!!

Danke Euch allen hier!
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.630
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
274
Zum Löschen von Festplatten bringt eigentlich jedes Betriebssystem Werkzeuge von Haus aus mit. Ob sich das Laufwerksverwaltung oder Disk Manager oder ähnlich schimpft ist halt unterschiedlich.

Aber schön, dass du es hinbekommen hast.
 

Beatzekatze

Benutzer
Mitglied seit
05. Mai 2019
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Fusion,

hatte es tatsächlich gestern mit der Datenträgerverwaltung unter Win 7 gemacht. Damit hat es nicht geklappt die Partitionen zu löschen oder irgendwas ist da falsch gelaufen. Hatte es dreimal ausprobiert....Habe mir dann Paragon Festplatten Manager installiert und die Partitionen gelöscht.... und zack beim ersten mal lief danach die Installation ordnungsgemäß durch.... Keine Ahnung woran das lag.... Eventuell habe ich auch was falsch eingestellt... Egal!!! Jetzt läuft es. Jetzt geht es an die Feinarbeit. Dazu habe ich direkt schon einen neuen Post eröffnet bzw. was geschrieben, denn jetzt habe ich Probleme eine bestimmte Anwendung zu installieren. Aber auch das kriege ich noch hin.!
Dir noch eine erfolgreiche Woche!