"Die Auflösung dieses Videos übersteigt die Möglichkeiten der Transkodierung"

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"Die Auflösung dieses Videos übersteigt die Möglichkeiten der Transkodierung"

Guten Morgen an alle.

Wer kann mir erklären, welche 4K-Videos in folgendem Setup wiedergegeben werden können und warum, bzw. welche nicht?
Anders gefragt, wie verhindere ich die Meldung "Die Auflösung dieses Videos übersteigt die Möglichkeiten der Transkodierung."?

Setup:

Server: 218 play
Client: Apple TV 4K
App: DS Video Station auf Apple TV

Hintergrund:

Zwei Videos mit folgenden Einstellungen werden wiedergegeben:

a)
Quelle: m4v
Format: H.264 HD (1-1-1) Stereo (L R), AAC, 48000 Hz
Auflösung: 3840 x 2160, 16:9
Codierte Bildrate: 30
Datenrate: 49,56 MBit/s

b)
Quelle: mov
Format: H.264 HD (1-1-1) Stereo (L R), AAC, 48000 Hz
Auflösung: 3840 x 2160, 16:9
Codierte Bildrate: 30
Datenrate: 62,23 MBit/s



NICHT wiedergegeben werden:

c)
Quelle: m4v
Format: H.264 HD (1-1-1) Stereo (L R), AAC, 48000 Hz
Auflösung: 3840 x 2160, 16:9
Codierte Bildrate: 30
Datenrate: 50,11 MBit/s

d)
Quelle: m4v
Format: H.264 HD (1-1-1) Stereo (L R), AAC, 48000 Hz
Auflösung: 3840 x 2160, 16:9
Codierte Bildrate: 30
Datenrate: 20,23 MBit/s

e)
Quelle: m4v
Format: H.264 HD (1-1-1) Stereo (L R), AAC, 48000 Hz
Auflösung: 3840 x 2160, 16:9
Codierte Bildrate: 30
Datenrate: 19,94 MBit/s



Ansonsten unterscheiden sich die Filme natürlich noch in der Länge. Daran kann's ja wohl nicht liegen.
Ist es möglich, dass es an der Datenrate liegt? Wenn ja, wie kann ich die beeinflussen?
 
Zuletzt bearbeitet:

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Wichtig wäre ersteinmal: wer Transcodiert? Deine DS oder der Apple Client?
Da ich die Meldung selbst nicht kenne, vermute ich mal die Apple 4K TV. Richtig?
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi mavFG,

wenn ich bisher richtig recherchiert habe, dann stammt die Meldung von der DS und nicht vom Apple Client.
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Du must doch wissen, was du eingestellt hast.
Ist die DS nur das Mediengrab, oder nutzt du auf der DS Plex oder die VideoStation? Sprich die DS Transcodiert und liefert es an das Apple TV?

Sinnvoll wäre es immer, den Client dafür zu benutzen, da die DS recht schnell überfordert ist.

Also wenn man dir helfen soll, brauchen wir mehr Infos!
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Präzisierung der Frage.
Ich benutze DS Video Station als App auf dem Apple TV.
Dass ich das Transkodieren dem einen oder dem anderen Gerät zuweisen kann, war mir nicht bekannt. Ich werde die Einstellungen suchen. Vielleicht läuft es dann ja.
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leider habe ich keine Einstellungen auf dem Client gefunden, die hier weiterhelfen - insbesondere keine, die das Transkodieren explizit erwähnt. Ich denke die Einstellungen sind optimal gewählt:

Format: 4K SDR
HDMI-Ausgabe: YCbCr
Chroma: 4:2:0
An Inhalt anpassen: Bereich & Bildrate

Wo kann man Deiner Meinung nach das Transkodieren dem Client zuordnen und wo könnte ich es auf der DS deaktivieren?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.851
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
284
Hörensagen:
Man kann es im Client nur über die "Qualitätseinstellung" für die Wiedergabe beeinflussen, aber nicht direkt einstellen.
In der Video Station gibt es einen Punkt in den Einstellungen dazu, ebenfalls unter Video oder Qualität oder ähnlich, hab das Menü nicht mehr im Kopf.

Das was @mavFG allerdings meinte ist einmal der Zugriff via Server/Client wie es Video Station / DS Video ist. Da macht die Arbeit im Zweifel der Server.
Beim Zugriff vom Client via SMB/CIFS/AFP hingegen spielt die DS nur Datenlieferant, unabhängig von Inhalt. Dazu muss die Client App aber auf Netzwerkfreigaben zugreifen können. DS Video kann das nicht.
Da macht der Client immer die gesamte Arbeit.

Darüber hinaus müsste man sich die Video Dateien mal mit MediaInfo genauer ansehen. An den offensichtlichen Angaben die du genannt hast liegt es ja offensichtlich nicht direkt.
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Update:

Streamen aller Dateien über Airplay auf den Client Apple TV K4 scheint kein Problem zu sein. Also handelt es sich bei dem Transkodier-Problem um ein DS-Problem, nicht um ein Apple TV-Problem.
Abspielen der Dateien über DS Video App auf dem Client geht bei 4K-Format der Deitei nur mit .mov-Dateien.

Heißt das nun, dass ich meine 4K Homevideos nun trotz 218 play und Apple TV 4K nicht über DS Video verwalten und anschauen kann? Wenn ja, welche alternative Setups gibt es?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Erfahrung mitteilt.

Liebe sonntägliche Grüße!
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
Grundsätzlich vorab:
Synology hat für jede DS die genauen Spezis angegeben. So auch zum 4K. Und 4K ist nicht gleich 4K, da gilt vieles zu beachten.

Wie schon erwähnt, solltest du immer den Client die Arbeit machen lassen. Zumal meist noch andere Pakete auf der DS installiert sind, die an der Leistung zerren.
Da du schon den Client hast, lass die DS als Mediengrab.

Alternativ kannst du dich mal heir rein lesen: Der Client ist zwar ein 4k FireTV Stick, aber es wird DS Video genutzt,
https://www.synology-forum.de/showt...Nov-18-3-Gen)-Erster-Kontakt&highlight=FireTV

Auch findest du in der Suche viele Tipps dazu.

Ich selbst nutze, da ich bis zu 3 Zugriffe gleichzeitig habe, nur die Version DS=Mediengrab, Client-Transcodiert. Bei mir kommen 4K FireTV Sticks mit Kodi zum Einsatz. Seit 2015 nutze ich eine DS mit Kodi und hatte bis jetzt noch kein Format, das Probleme macht.
Der User c0smo nutzt wie gesagt die VideoStation und ist auch zufrieden damit.
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die Tips. Ich schaue mir das mit dem FireTV-Stick gerne mal an.

Wie ich Apple TV dazu kriege, DS Video die Arbeit abzunehmen, habe ich ja leider nicht herausgefunden. Vielleicht hat dazu noch jemand eine Idee.

Die 4K-Spezies zur 218 play hatte ich mir angeschaut. Hat mir aber leider nicht wirklich geholfen. Eine Übertragbarkeit auf die Handhabung mit Final Cut Pro x, mit dem ich meine Homevideos bearbeite, erschloss sich mir nicht. Vielleicht mangels tieferen Verständnisses, vielleicht aber auch mangels verständlicher Anleitungen. Auch hier würde ich mich über einschlägige Erfahrungsberichte freuen.

Jetzt schaue ich mir mal den Fire-TV-Stick an :) - Lieferung: 16. Mai! :-D :-D

Habt einen schönen Sonntag.
 
Zuletzt bearbeitet:

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
56
:confused: Ich glaube du bist ein bissl zu voreilig.
Du solltest dich mal einlesen. Nicht gleich dafür nen FireTV Stick kaufen. Ich denke, auch der Apple schafft das.
Nur habe ich weder Apple noch nutze ich die VideoStation. Daher meine Links.
Jegliche Einstellungen werden in der App getätigt. Da ist es m.E. egal, ob FireTV, Apple, Shield, Raspy, etc.
Das Forum ist voll von Tips DS Video und der Videostation. Da wirst du bestimmt fündig.
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2016
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Synology Video Station kannst du in die Tonne treten. Sie kann nicht alles abspielen und DTS geht schon Mal garnicht ohne eigenen Eingriff. Ich habe auch eine DS, zwar die 716+, dennoch ist diese zu schwach, sobald Transcodieren werden muss. Das heißt auch mit dem Plex Server ist die DS völlig überfordert. Die Lösung mit Apple ist die App Infuse Pro. Kostet 10 EUR im Jahr und kannst auch alle deine Apple Geräte installieren.
Diese App kann nativ alle Video, Audioformate selber decodieren. Quasi ein legales Kodi für Apple. Dann fungiert die DS nur noch als Fileserver. Infuse holt sich selbst die Cover etc. aus dem Netz. Kannst auch aus einem Gerät anfangen zu schauen und auch einem anderen Gerät weiter schauen. Ich bin sehr zufrieden.
 

ADKY

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2014
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus miteinander, bin nun seit geraumer Zeit mit der Lösung Infuse auf Apple-TV sehr zufrieden. Alles funktioniert ruckelfrei - 4K-Home-Videos, Blueray über das Heimnetzwerk, DVDs sogar über Internet. Warum die hochauflösenden nicht über das Internet gehen, verstehe ich zwar nicht, da die DS play ja eigentlich schnell genug streamt (siehe Heimnetzwerk) und ich HD mit Prime oder Netflix ja auch rein kriege - aber wahrscheinlich hapert es hier an der Upload-Geschwindigkeit meines Routers in's Netzt.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.