Deutsche Glasfaser ipv6 Zugriff von extern

Semmi

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Mitglieder des Forums,

es gibt einige Threads zu diesem Themen, aber leider habe ich bisher keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Bis vor ein paar Wochen konnte ich von extern auf das NAS zugreifen (bereits über ipv6). Nach einem Stromausfall und dadurch einer neuen ipv6 Adresse habe ich keinen Zugriff mehr. Den Zugriff hatte ich damals anhand einen Videos von Youtube eingerichtet. Dort wurde verständlich erklärt, wie man die ipv6 Adresse verändern / anpassen muss (Subnetz), um einen Zugriff von extern zu ermöglichen.

Möglicherweise hat einer von euch eine Idee oder möglicherweise den link des gesuchten Videos.

Folgende Antwort hatte ich im Hinblick auf meine Anfrage von Glasfaser erhalten:
------------
Ihnen steht eine CGN Dualstack Lite Anschluss zur Verfügung.
IPV4 im NAT und eine semistatische IPV6, die IPV6 kann durch ggf. Wartungen und Stromverlust wechseln.
Die Einrichtung über IPV6 wird über DHCP an Ihrem Anschluss eingerichtet. Ihr Router wird ein Subnetz erstellen.
------------


Vielen Dank vorab für die Unterstützung!

Gruß

Semmi
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
das würde mich auch interessieren, mir gehts es ähnlich? keiner ein Tip?
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344
Vorab: Ich habe kein IPv6 und erst recht nicht von DG (schön wärs denkt sich der DSL-Nutzer :p). Daher weiß ich nicht, ob DG es so umsetzt wie es gedacht ist. Es geht auch wie bisher mit einer öffentlichen Adresse + NAT. Aber vorgesehen ist:

Statt einer einzelnen IP bekommt man bei v6 jetzt ein ganzes Subnetz zugeteilt. Das hat zur Folge, dass man am Router nicht mehr nur eine Portweiterleitung braucht, sondern beim DDNS-Anbieter auch die öffentliche IP der DS (und nicht wie bisher die IP vom Anschluss).

An dieser Stelle wäre wichtig, wie der Fernzugriff konkret eingerichtet war. Also welcher DDNS-Anbieter usw. Auch darf keine IPv4-Adresse im (D)DNS hinterlegt sein. Andernfalls landet man beim CGN und kommt nicht zum Anschluss durch.

MfG Matthieu
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Hallo,

also bei mir ging es vor paar Tagen noch über die DS Apps indem ich in eckige Klammern die ipv6 Adresse eingetragen habe. Ich habe als Provider Vodafone, die IPv6 unterstützen. Durch Internetausfall hatte sich die IPV6 Adresse geändert und als ich diese wieder angepasst hatte ging es ein paar Tage. Jetzt nicht mehr...es ist auch keine neue Änderung

Ich überlege jetzt mal einen Portmapper zu testen bei Feste IP, steige nur noch nicht richtig in Bezug auf Preise und Mapping mit der Syn durch und wollte jetzt mal dazu hier im Forum suchen.
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344
  • Like
Reaktionen: Zoião

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Danke das schaue ich mir mal an
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Das müsste damit schon funktionieren, habe auch noch einen Monat bei strato einen Account. Mein Problem ist aber dass ich auch nicht mehr über die ipv6 Adresse drauf komme. Auch nicht vom Vodafone Handy was ipv6 unterstützt. Das ging vorher. Vielleicht mache ich nur irgendwas falsch und habe die falsche Adresse. Hatte mir die ipv 6 ii n der Fritz box bei Netzwerk vom NAS rausgesucht. So ging es bis her mit eckiger Klammer. Kann ich die sonst irgendwo rauslesen.

Denke mit ddns habe ich den Vorteil erst wenn das klappt, dann den ddns name statt due ipv6 adresse und ggf. das wenn sich die ipv6 ändert die ddns es erkennt? Und so immer bleibt
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344
Du kannst direkt in der DS in den Netzwerkeinstellungen die v6-Adresse auslesen.

Der letzte Absatz ist richtig und genau das ist der Sinn von DNS. Aus Zahlenkolonnen etwas menschenlesbares zu machen.

MfG Matthieu
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ok danke, ich schau nochmal.
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
so habe mal in der Fritzbox geschaut und beim Online Monitor habe ich bei IPV6 Internet keine Verbindung stehen...Also nur via ipv 4.
Als Fehler Grund steht da:
fehlergrund 4 dhcp v4 nak

Habe in der FB bei Zugangsdaten Ipv6 aktiv,
Native IPv6-Anbindung verwenden
Ihr Internetanbieter muss für diese Betriebsart natives IPv6 an Ihrem Anschluss unterstützen,
Globale Adresse ausschließlich per DHCPv6 beziehen
Die globale IPv6-Adresse der FRITZ!Box wird ausschließlich über DHCPv6 angefordert. Nutzen Sie diese Einstellung, wenn Sie eine Internetverbindung über TV-Kabel nutzen
DHCPv6 Rapid Commit verwenden

Habe auch mal die Fritzbox und die Glasfaser Box neugestartet, aber ohne Erfolg...bekomme keine IPV6,
jetzt weis ich wenigstens woran es liegt...nur was tun
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.084
Punkte
248
Folgende Antwort hatte ich im Hinblick auf meine Anfrage von Glasfaser erhalten:
------------
Ihnen steht eine CGN Dualstack Lite Anschluss zur Verfügung.
IPV4 im NAT und eine semistatische IPV6, die IPV6 kann durch ggf. Wartungen und Stromverlust wechseln.
Die Einrichtung über IPV6 wird über DHCP an Ihrem Anschluss eingerichtet. Ihr Router wird ein Subnetz erstellen.
------------
Wenn es bei Dir auch so sein sollte @Zoião, wird es wohl das beste sein, wenn Du Dich direkt an Deinen Provider wendest, denn die werden wohl am besten wissen, wie das bei Dir zu laufen hätte :)
 
  • Like
Reaktionen: Zoião

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344
Nur dass ich es richtig verstehe: Deine Fritzbox bekommt keine v6 zugewiesen vom Provider?

MfG Matthieu
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ja verstehst du richtig. Ich habe heute mit meinem Provider Glasfaser telefoniert und die sagten mir dass ich einen Reset an der ihrer schwarzen Box durchführen muss, mit einer Büroklammer gedrückt für 10 Sekunden. Da ist wohl ein Reset Taster. Und vorher die LAN-Anschlüsse ziehen. Das werde ich nachher mal versuchen bis jetzt habe ich nur das Netzteil gezogen.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.084
Punkte
248
keine v6 zugewiesen vom Provider?
Mag man kaum glauben, aber sowas gibt es heutzutage auch noch... nennt sich dann aber i.d.R. gewerber Anschluss (ist also für privat eher weniger zu haben). Alternativ dazu gibt es auch ISPs, die einfach "private" v4-Adressen verteilen (machen einige Richtfunk-Anbieter so, wirklich "raus" gehste erst über deren Gateways dann).

Das werde ich nachher mal versuchen bis jetzt habe ich nur das Netzteil gezogen.
Lies Dir auch nochmal jenes welches hier durch, könnte mitunter auch noch behilflich sein (falls der Reset nix bringt)
 
  • Like
Reaktionen: Zoião

PT68

Benutzer
Mitglied seit
17. Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ja verstehst du richtig. Ich habe heute mit meinem Provider Glasfaser telefoniert und die sagten mir dass ich einen Reset an der ihrer schwarzen Box durchführen muss, mit einer Büroklammer gedrückt für 10 Sekunden. Da ist wohl ein Reset Taster. Und vorher die LAN-Anschlüsse ziehen. Das werde ich nachher mal versuchen bis jetzt habe ich nur das Netzteil gezogen.
Wenn das nicht funzt, dann in der FB die Verbindungseinstellungen "DHCPv6 Rapid Commit verwenden" auswählen, wenn diese nicht aktiv ist - dann sollte es wieder funktionieren ;)
 
  • Like
Reaktionen: Zoião

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Vielen dank, es hat nicht funktioniert dann probiere ich das mal
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Dhcpv6 Rabid Commit verwenden ist angehackt😔
 

Zoião

Benutzer
Mitglied seit
09. Jun 2015
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Das hatte Klappstuhl im Thread geschrieben al Lösung "Mit letzterem hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Bevor ich deinen Beitrag gelesen habe, habe ich durch Trial+Error herausgefunden, dass "PD Enable" und "Rapid Commit" angehakt sein müssen. Dann bekomme ich IPv6-Adressen. " PD Enable finde ich nicht? Rapid Commit ist angehakt
 

Anhänge

  • 1623963862822..jpg
    1623963862822..jpg
    157,9 KB · Aufrufe: 14