DDNS intern nicht erreichbar

ddkvc

Benutzer
Mitglied seit
27. April 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an alle,

kann mir jemand helfen und sagen wie ich es schaffe über die DDNS synoloy.me intern die NAS anzusprechen?
Extern funktioniert zum Beispiel die App Moments einwandfrei, wenn ich aber im Heimnetzwerk bin funktioniert sie garnicht.

Habe einen LTE Router.

LG
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2019
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Weil du dich ja auch nicht von zu Hause selber anrufen kannst ;)
Geht irgendwie. Weiß alllerdings nicht wie. Braucht man ja normalerweise auch nicht.
 

ddkvc

Benutzer
Mitglied seit
27. April 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grund verstehe ich noch.
Wie gesagt wenn ich auf der Handyapp auf z.b. Moments, Dokumente etc. per DDNS eingeloggt bin, jedoch dann wenn ich Zuhause im Heimnetzwerk die Fotos hochladen will, geht das natürlich nicht.
Was ist hier die Lösung dann? Jedesmal ausloggen und einloggen
LG
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.665
Punkte für Reaktionen
119
Punkte
439
Sofern dein Router Loopback beherrscht, sollte es eigentlich gehen. Wenn nicht, dann erscheint genau das beschriebene Verhalten.
 

haol0013

Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2007
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Website
www.familiehaegele.de
Meine Lösung für Router, die Loopback nicht beherrschen: Quickconnect. Ob man's mag oder nicht - ist aber dann eine einfache Lösung, Apps wie Moments immer funktional zu halten.
 

ddkvc

Benutzer
Mitglied seit
27. April 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das spannende ist, wenn ich über Quickconnect versuche eine Verbindung aufzubauen, springt es automatisch auf die synology.me Adresse. Wieso das?
 

haol0013

Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2007
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Website
www.familiehaegele.de
Was bedeutet "springt automatisch auf die .me Adresse"?
Wenn du in der Anmeldemaske die Quickconnect ID eingibst, kann doch nichts umspringen. Bist du im externen Netzwerk, nimmt er die DynDns, intern die direkte Verbindung. Ich verstehe das "umspringen " noch nicht.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
54
Moinsen,
intern DDNS zu verwenden geht grundsätzlich unter bestimmten Voraussetzungen, hier wie Puppetmaster schrieb: NAT loopback. Das geht aber eben nicht auf allen Routern. Guckst du (etwas veraltet, aber als Einsteigererklärung okay) hier:

https://www.datamate.org/nat-loopba...ers-interne-netzwerk-fit-gemacht-werden-kann/

Ist eigentlich nur wichtig, wenn du deine Apps für die Syno nicht jedesmal umstellen willst.
Ansonsten: richte dir einen VPN Zugang ein, nimm eine DDNS für deinen Router, und die Apps müssen nicht mehr umgestellt werden und du brauchst keinen Router mit NAT-loopback, mal ganz abgesehen von Aspekten der Netzwerksicherheit...

Grüßle
the other
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.