Configuration des synocrond

  • Lange schon haben wir uns gewünscht, diese Mitteilung veröffentlichen zu können. Seit langer Zeit planen wir den Umzug auf neue Server und nun ist es geschafft. Um euch einen Einblick hinter die Kulissen zu geben haben wir einen extra Beitrag geschrieben:

    Das Forum hat eine neue Heimat bei netcup gefunden

    Wir möchten uns ganz herzlich bei netcup bedanken! necup stellt uns die neuen Server. Schaut mal in unsere Beiträge, was sich durch den Umzug alles verbessert hat.

AndyHH

Benutzer
Mitglied seit
14. Apr 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

hat sich hier jemand bereits mit dem synocrond und seiner Konfiguration auseinandergesetzt?
Ich möchte gerne für meine NAS eine Art Wartungsfenster einführen und daher fast überall eine Konfiguration über den crontab Typen vornehmen.
Anscheinend werden in den config Typen daily, weekly und monthly für die Zeiten „Zufalls-Werte“ in der /usr/syno/etc/synocrond.config beim Starten des daemon eingebaut – OK soweit.
1. Was hat es jedoch mit den „tags“ assure_execute und expire sowie expire_action auf sich (Zusammenspiel bzw. auch Kombinationsmöglichkeit)?
2. Gibt es bevorzugte Reihenfolgen der konfigurierten System- (housekeeping-) Tasks?
3. Gibt es Erfahrungswerte der Laufzeiten zu den Tasks?

Bei mir finde ich die folgenden Tasks:
builtin-dyn-autopkgupgrade-default
builtin-libhwcontrol-syno_disk_db_update
builtin-libhwcontrol-syno_disk_smart_mail_send
builtin-libhwcontrol-syno_hungtask_config
builtin-libhwcontrol-syno_smart_result_collect
builtin-synobtrfssnap-default
builtin-synodatacollect-udc
builtin-synodatacollect-udc-disk
builtin-synodiskhealthprediction-syno_disk_data_collector
builtin-synodisklatencywriteback-syno_disk_latency_collector_writeback
builtin-synosharesnaptree_reconstruct-default
builtin-synosharing-default
pkg-ReplicationService-synobtrfsreplicacore-clean recv snap
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen