CNAME: Domain auf Syno-Subdomain zeigen lassen: Too many redirects

maalik

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2016
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo zusammen,

ich habe extern über Netcup und Cloudflare eine Domain beispiel.de, die per CNAME auf die Domain sub.syno.de zeigt. Wenn ich beispiel.de aufrufe, wird mir allerdings syno.de aufgerufen.
Mir ist bewusst, dass ich der Synology mitteilen muss, wohin sie beispiel.de leiten muss. Daher habe ich einen vHost erstellt, als Hostname beispiel.de eingetragen und als Document-Root den korrekten Ordner angegeben.
Wenn ich die Seite jetzt aufrufe, bekomme ich den Fehler, "Too many redirects".

Weiß jemand, wie ich an der Synology solch einen CNAME korrekt weiterverweise?

LG
Felix
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
5.490
Punkte für Reaktionen
836
Punkte
208
Korrekt wäre z.b. sowas:

1) vHost auf der Syno für z.B. "syno.domain.tld"
2) DynDNS-Record (irgendwas.dyndns.de) welcher auf Deine öffentliche IP zeigt, Dein Router wiederum macht eine Portweiterleitung auf Deine Syno
3) Hoster-DNS: syno.domaint.tld -> CNAME -> irgendwas.dyndns.de

Durch die vHost-Einträge kannst Du auch mehrere Sachen auf die Syno zeigen lassen, das sieht dann allerdings so aus:

1) vHosts auf der Syno:
- sub1.domain.tld
- sub2.domain.tld
- sub3.domain.tld
- sub1.domain2.tld

2) Hoster DNS - CNAME-Records:

- sub1.domain.tld -> irgendwas.dyndns.de
- sub2.domain.tld -> irgendwas.dyndns.de
- sub3.domain.tld -> irgendwas.dyndns.de
- sub1.domain2.tld -> irgendwas.dyndns.de
 

maalik

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2016
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
hey blurrrr,

ich glaube ich hol mal noch weiter aus, glaube du verstehst mein problem falsch.

ich habe einen dyndns auf meiner syno laufen mit einer domain, lass sie apfel.de heißen. dort habe ich auch einen vHost für eine subdomain gelber.apfel.de. da ich die domain aber gerne über gelber-apfel.de aufrufen möchte, habe ich mir diese domain gekauft und hoste sie übernetcup/cloudflare und schicke die domain gelber-apfel.de per CNAME an gelber.apfel.de.

im browser wird jetzt beim aufruf von gelber-apfel.de aber apfel.de angezeigt. wie sorge ich dafür, dass meine synology den aufruf von gelber-apfel.de korrekt an gelber.apfel.de verweist (bzw. an den entsprechenden ordner unter /web/)?
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
5.490
Punkte für Reaktionen
836
Punkte
208
Das macht nicht wirklich Sinn...

Du sagst, Du hast schon einen CNAME:

gelber.apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de (machen wir es mal so, um es besser differenzieren zu können ;))

Nun willst Du gelber-apfel.de auch auf das gleiche Ziel zeigen lassen:

gelber-apfel.de -> CNAME -> gelber.apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de? Das macht jetzt nicht wirklich Sinn... sinnvoller wäre z.B.:

gelber-apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de

Auf der Syno muss dann auch entsprechendes vorhanden sein, damit der Webserver überhaupt darauf reagiert:

gelber.apfel.de -> /volume1/web/apfel/
gelber-apfel.de -> /volume1/web/apfel/
 

maalik

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2016
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Du sagst, Du hast schon einen CNAME:

gelber.apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de
Falsch. Den CNAME den ich eingerichtet habe ist:

gelber-apfel.de (Host) -> CNAME -> gelber.apfel.de (Ziel)

Wenn ich aber gelber-apfel.de aufrufe, lande ich bei apfel.de, das ist so nicht gewollt und soll nicht, ich möchte ja bei der Subdomain landen.

Ich hoffe es ist jetzt verständlicher :D
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
5.490
Punkte für Reaktionen
836
Punkte
208
Da ich auf so komische Apfelspiele irgendwie keine Lust mehr habe, lass uns das einfach mal via PN mit den "richtigen" Daten klären?

EDIT: Auch nirgendwo eine redirect-Directive gesetzt?
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Jun 2020
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
28
da scheint die Auflösung/Weiterleitung nicht zu klappen und ohne die 'richtigen' Adressen, kannst nur du dir selbst helfen, also nutze Tools dafür:

DNS Auflösung testen:

1599573260799.png

Port Weiterleitungen:




gelber-apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de -> Port Weiterleitung zur NAS -> gelber.apfel.de:80 -> Virtual Host vom Nginx-> /volume1/web/apfel/

Falls du noch zwischen webservern auf der NAS wechseln willst, also vom nginx zu Apache muss noch ein reverse Proxy eintrag dazwischen geschaltet werden

gelber-apfel.de -> CNAME -> apfel.dyndns.de -> Port Weiterleitung zur NAS -> gelber.apfel.de:80 -> Reverse Proxy auf Apache Port -> gelber.apfel.de:8080 -> Virtual Host eintrag vom Apache -> /volume1/web/apfel/

Deine Aufgabe ist die Kette Schritt für Schritt zu testen... viel Spass :p
 

maalik

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2016
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Mit der Hilfe von blurrrr hat es im Endeffekt geklappt. Wobei ich glaube auch nichts mehr groß anders gemacht habe sondern nur den vHost nochmal neu eingetragen habe. Danke dennoch für die Antwort.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.