Broken pipe beim editieren

TiRAR

Benutzer
Mitglied seit
30. August 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe in meine DS414j neue Lüfter eingebaut und versuche nun wegen der häufigen Fehlermeldungen die Lüfterprüfung in check_fan zu deaktivieren.
Nach einiger Suche habe ich die Datei auch im Verzeichnis /sys/module/ds414j_synbios/parameters gefunden.
Leider lässt sich sich aber nicht editieren. Ich bekomme immer nur die Fehlermeldung broke pipe.
Was bedeutet das, bzw wie komme ich hier weiter?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Mit welchem Benutzer und wie genau versuchst du es?

Es geht nur mit "root".
Und ohne weitere Installation ist glaube nur der Editor "vi" vorhanden.

broken pipe wäre z.B. typtisch für eine unterbrochene Verbindung zur DS.
 

TiRAR

Benutzer
Mitglied seit
30. August 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich navigiere und suche mit WinSCP. Da habe ich mich bisher mit admin angemeldet.
Bei der Anmeldung mit root verlangt er ein PW, aber das hab ich gar nicht und das admin-PW funktioniert hiermit nicht. :(
Kann man sich mit WinSCP nicht als root anmelden?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Doch, aber nur mit Zertifikat.

Oder wenn man sich per Konsole / SSH anmeldet eben mit admin einloggen und per "sudo -i" und admin passwort zu root wechseln.

Oder man behilft sich mit dem Aufgabenplaner und kopiert sich die gewünschte Datei in eine Freigabe, editiert sie dort, und schreibt sie wieder zurück.
 

TiRAR

Benutzer
Mitglied seit
30. August 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke erstmal für die Hilfe bis hierher. Das mit dem Kopieren per Aufgabenplaner hab ich nicht hinbekommen, aber
ich habe jetzt den Midnight Commander als Paket installiert, indem ich http://packages.synocommunity.com zu den Paketquellen hinzugefügt habe.
Nach dem Starten von Putty kann ich nun den MC starten und diese Datei nach /tmp kopieren, bearbeiten und wieder zurückschreiben. Ich habe das zweimal geprüft, und es steht dann auch die von mir eingetragene 0 in der Datei. Das funktioniert also einwandfrei! :cool:

Leider scheint allerdings die Datei check_fan immer wieder vom System überschrieben zu werden, da nach einem Neustart wieder eine 1 drin steht.
Nach dem Wechseln der Lüfter bekomme ich weiterhin nur noch Fehlermeldungen vom System.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Meldungen wegen zu geringer Drehzahl oder was genau?
 

TiRAR

Benutzer
Mitglied seit
30. August 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Benachrichtigungen des Systems: Lüfter xy des Servers xy funktioniert nicht mehr.

In das Protokoll schreibt er in unregelmäßigen Abständen, dass der Lüfter mal gestoppt, und mal gestartet wurde.

Ja, so wie ich im Netz gelesen habe, scheint es wohl mit der Drehzahl zu tun zu haben. Ich sehe im Widget Systemzustand auch zusätzlich einen Hinweis, dass der Lüfter angeblich nicht mehr funktioniert (dabei ist die DS jetzt nicht nur leiser, sondern auch 6-8 Grad kühler).
Kann man da diesbezüglich in einer anderen Datei noch was einstellen?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Hab da irgendwie die scemd.xml im Kopf die man ändern müsste. Musst mal suchen hier.
 

TiRAR

Benutzer
Mitglied seit
30. August 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok. Hab ich gefunden, Danke! Ich denke mal, dass die Eintragungen/Angaben in dieser Datei nicht irgendwo dokumentiert sind und man nachlesen kann, was wofür steht? :rolleyes: :eek:

Naja, könnte man evtl ausprobieren.
Allerdings stehen bei mir keine Drehzahlen in Prozenten drin, sondern scheinbar nur eine Art Binär-Code....

Code:
<fan_config period="20" threshold="6" type="DUAL_MODE_HIGH" hibernation_speed="UNKNOWN">
		<disk_temperature fan_speed="001" action="NONE">0</disk_temperature>
		<disk_temperature fan_speed="011" action="NONE">46</disk_temperature>
		<disk_temperature fan_speed="100" action="NONE">48</disk_temperature>
		<disk_temperature fan_speed="111" action="NONE">50</disk_temperature>
		<disk_temperature fan_speed="111" action="SHUTDOWN">61</disk_temperature>

		<temperature fan_speed="001" action="NONE">0</temperature>
		<temperature fan_speed="100" action="NONE">44</temperature>
		<temperature fan_speed="111" action="NONE">54</temperature>
		<temperature fan_speed="111" action="SHUTDOWN">64</temperature>
</fan_config>
Weiter unten stehen (ich denke mal) Modellspezifische Einstellungen, wie zB:

Rich (BBCode):
<fan_config hw_version="Synology-DX510" period="20" threshold="6" type="DUAL_MODE_HIGH_EBOX" hibernation_speed="LOW">
	<disk_temperature fan_speed="MIDDLE" action="NONE">0</disk_temperature>
	<disk_temperature fan_speed="HIGH"   action="NONE">48</disk_temperature>
	<disk_temperature fan_speed="FULL"   action="SHUTDOWN">61</disk_temperature>
</fan_config>
Was heißen diese Nullen und Einsen?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Kann ich dir persönlich nicht sagen. Hab zwar bequiet Lüfter drin, aber musste nie irgendwas anpassen.