Benutzergruppen...ich verstehe es nicht

hubschraubaer

Benutzer
Mitglied seit
26. November 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum,

nach etlichen Versuchen und Suche nach dem passenden Hinweis hier gebe ich auf und stelle meine Fragen. Ich komme nicht weiter. Vielleicht geht's ja auch gar nicht.

Habe neben den gemeinsame Ordnern music, photo und video noch 'Dokumente' und 'PC' (liegen nebeneinander nicht untereinander) angelegt bei welchen die zur Zeit 2 Benutzer des NAS unterschiedliche Berechtigungen haben sollen.
Über die 'users' Gruppe hätten beide erstmal Zugriff auf beie neuen Ordner. Habe in den Berechtigungen der users Gruppe Lese/Schreibrechte für die Ordner definiert.

Meine Idee ist es mit einer weiteren Benutzergruppe beim Ordner Dokumente nur Leserechte und beim PC keine Berechtigung zu vergeben. Also die Berechtigung der 'users' Gruppe einzuschränken. Benutzer 2 soll dann neben der Benutzergruppe 'users' (kann man ja nicht entfernen) auch der neuen Benutzergruppe mit den eingeschränkten Rechten zugeordnet sein.

Wenn ich mir nun die Berechtigungen der gemeinsamen Ordner anschaue dann stimmt das so aus Sicht der Gruppen aber wenn ich auf Sicht der Benutzer umstellen stimmt es nicht.
 

hubschraubaer

Benutzer
Mitglied seit
26. November 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mir ist aufgefallen, dass die Berechtigungspriorität NA>RW>RO ist. Die Reihenfolge macht es mir unmöglich mit nur einer weiteren Benutzergruppe die gewünschte Berechtigungen zu erstellen.

Ich muss tatsächlich in der 'users' Gruppe die Berechtigung beim Ordner 'Dokumente' auf 'Lesen' ändern. Dann mit der neuen Gruppe 'Superuser' die Berechtigung für 'Dokumente' auf 'Lesen/Schreiben' "anheben" und mit einer weitern Gruppe 'Minuser' die Berechtigung für 'PC' auf 'Kein Zugriff' "anheben".

Nun wird Benutzer B1 zusätzlich 'Superuser' und B2 wir 'Minuser'. Dann geht es.

Mir erschließt sich nicht die Reihenfolge der Prioritäten. Aber sicher stehe ich auf dem Schlauch. Kann mich jemand da runterholen.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2015
Beiträge
1.982
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
74
Ich gehe üblicherweise wie folgt vor:
- SHARE einrichten
- SHARE-GRUPPE für Lesen einrichten
- SHARE-GRUPPE für Schreiben einrichten

So gibt es bei mir für jedes SHARE zwei Gruppen, die da was dürfen.

Wenn ich einen User anlege, dann packe ich ihn je nach 'Erlaubnis' in die entsprechende Gruppe und brauche SHARES und deren Berechtigungen nicht mehr anpassen.
Evtl. hilft Dir das weiter?
 

DustFireSky

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
24
Website
www.german-syslinux-blog.de
So ähnlich mache ich das auch. Gruppe mit Lesen und entweder eine separate Admin Gruppe erstellen für diesen Eintrag oder den einzelnen wenigen Admin Nutzern selbst Schreibrechte gestatten. Die Userrechte haben eine höhere Priorität als die Gruppenrechte. Da es für gewöhnlich aber nicht hunderte Admins gibt, kann man den paar Nutzern auch einfach im Konto selbst die Erlaubnis geben. Wie das nun jeder macht ist jedem selbst überlassen. Aber so hast du schon mal ein paar Lösungsansätze.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.