Bandbreite für Cloud Sync abhängig von Uhrzeit limitieren?

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

in den Cloud Sync Einstellungen kann man zwar die Bandbreite limitieren, jedoch leider nicht nach Uhrzeit.
Wisst ihr, ob man das trotzdem irgendwie selbst mit einer Regel und Network - Traffic Control hinbekommen könnte?
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
143
Mitunter kann man QoS-technisch noch was nachfrickeln, aber Zeitpläne hab ich bei der Syno noch nicht gesehen... Mitunter via Cronjobs und Shellbefehlen... alternativ - sofern die entsprechende Hard-/Software vorhanden ist bzw. die Möglichkeit Zeitpläne zu erstellen und diese an entsprechende Regeln zu binden - über den Router/Firewall.
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich glaube du denkst zu kompliziert oder du hast mich falsch verstanden.

Unter User - Speed Limit - Customize gibt es sehr wohl Zeitpläne für verschiedene Speed Limits.
Leider finde ich dort jedoch keinen Eintrag für Cloud Sync.

1604045792708.png


Oder könnte man einen eigenen User für Cloud Sync anlegen und bei diesem dann die gewünschten Limits eintragen?
Aber wie könnte man Cloud Sync als bestimmter User laufen lassen?
 

stefann42at

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
meinst du den Cloud Sync für Google Drive, etc? Das ist doch ganz einfach... Cloud Sync starten, und unter 'Zeitplan' deinen gewünschten Zeitpläne einstellen...
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
143
Ah cool, das Feature kannte ich noch nicht bzw. gab es das damals ggf. noch nicht, als ich das letzte mal dort was nachgeschaut hatte (dürfte schon einige Jahre her sein 😇). Cloudsync sollte wohl auch rsync als Protokoll nutzen, von daher sollte es wohl damit funktionieren (ganz egal wie die App "heisst", das Protokoll ist entscheidend).
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
meinst du den Cloud Sync für Google Drive, etc? Das ist doch ganz einfach... Cloud Sync starten, und unter 'Zeitplan' deinen gewünschten Zeitpläne einstellen...
Ja, ich meine Cloud Sync. Aber meine Anforderung wäre, dass es tagsüber mit 10 Mbit synchronisieren darf und nachts mit 30 Mbit.
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hätte das mal so angelegt, aber bewirkt leider gar nichts:

1605119593942.png
 

Anhänge

  • 1605119312184.png
    1605119312184.png
    249,7 KB · Aufrufe: 2

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn ich es für "All" anlege dann greift es schon, aber das will ich ja nicht:

1605119663236.png
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab per SSH auf der NAS mit dem Befehl netstat rausgefunden, dass es der Source Port 35202 bzw. Destination Port 443 ist. So funktioniert es, aber leider halt ohne Zeitplan in dem Menü. Von daher kann ich eigentlich auch gleich bei der Bandwith-Limit-Einstellung in der Cloud Sync App gebrauch machen.

1605120118291.png
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Unter "Files Services" - "rsync" gäbe es zwar genau das was ich bräuchte mit Zeitplänen - aber leider greifen diese nicht für Cloud Sync.
Das ist vermutlich nur für eigene rsync Verbindungen gedacht.

1605120697192.png
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
143
https://www.synology.com/de-de/know...AdminCenter/connection_network_trafficcontrol

Datenfluss-Steuerung (unter Systemsteuerung > Netzwerk > Datenfluss-Steuerung) bezieht sich auf die Steuerung des ausgehenden Datenverkehrs von Diensten, die auf Synology NAS laufen.

Da die Syno in diesem Fall der Client ist, funktioniert das so auch nicht. Ist halt alles um die Syno selbst herum gestrickt. Das einzige was funktionieren kann (müsste/sollte?) wäre die Angabe (dann aber wohl nicht zeitbasiert?) über TrafficControl mit entsprechendem Zielport(!).

Somit wäre das Deinen Schilderungen nach dann eben nicht rsync, sondern einfach nur der https-Port (Zielport 443).

Also Regel: Zielport: 443, Protokoll: alle, Bandbreite: wie Du möchtest :)

Was das zeitbasierte angeht, "könnte" man ggf. mal in den Untiefen der Syno schauen (irgendwie wird die Trafficbeschränkung ja auch umgesetzt), dass man sowas ggf. zeitgesteuert (Aufgabenplaner, oder wie das Ding heisst) mit 2 angepassten Scripten lösen kann.
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
https://www.synology.com/de-de/know...AdminCenter/connection_network_trafficcontrol



Da die Syno in diesem Fall der Client ist, funktioniert das so auch nicht. Ist halt alles um die Syno selbst herum gestrickt. Das einzige was funktionieren kann (müsste/sollte?) wäre die Angabe (dann aber wohl nicht zeitbasiert?) über TrafficControl mit entsprechendem Zielport(!).

Sicher hat es funktioniert. Siehe Beitrag #11.
Aber wie gesagt, kann ich dann halt auch gleich die Bandbreitenbeschränkung direkt in Cloud Sync verwenden, da es da und dort leider keine Zeitpläne gibt.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
143
Was das zeitbasierte angeht, "könnte" man ggf. mal in den Untiefen der Syno schauen (irgendwie wird die Trafficbeschränkung ja auch umgesetzt), dass man sowas ggf. zeitgesteuert (Aufgabenplaner, oder wie das Ding heisst) mit 2 angepassten Scripten lösen kann.
?

EDIT:

https://www.reddit.com/r/synology/comments/6sjyu1/scripts_to_help_limit_upload_speed_to_any_service/
https://community.synology.com/enu/forum/17/post/75302?reply=266627
usw... Machste 2 Stück (einmal Traffic rauf, einmal runter) in den Aufgabenplaner (zeitbasiert) und ab dafür?
 

mensa

Benutzer
Mitglied seit
06. März 2015
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Vielen Dank für die Mühe, sieht sehr interessant aus, aber da ist es mir doch lieber, dass die Einstellung in der GUI bleibt.
Werd dann wohl einfach einen passenden Wert für den kompletten Tag nehmen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.