Backup auf externe USB3 Festplatte oder auf eine DX513

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen,
Wo kann ich die schnellste Backup erstelken?

Ich muss ein Backup von meiner DS1815 machen

Ich hab mir eine DX513 über eSATA angeschossen,
Könnte auch meine USB3 Festplatte nutzen.

Alles mit der gleichen 14 TB Platte.

Wo ist daa Backup am schnellsten fertig.

Vielen Dank für die Info.
 
Zuletzt bearbeitet:

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.225
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
88
Es gibt keine DX 515, sondern nur DX510, DX513 u. DX517. Tendentiell dürfte es mit einer DX513 oder DX517 schneller als mit USB3 gehen, da es dort keine zusätzliche USB-Schicht gibt.
 

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Sorry es ist eine DX513.

Also gibt es dann ein theoretischen Wert, das USB3 kann zu eSATA.

Vielen Dank für die Info.
 

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen,
ich habe eine kleines Backup gemacht von beiden Möglichkeiten.

Hier das Ergebnis
Bildschirmfoto 2020-07-30 um 04.34.30.png

Was mich verwundert ist das USB3 Festplatte etwas schneller ist als die DX 513, es wurde immer die gleiche Festplatte benutzt.

Ist das Ergebnis normal?

Gruß
Jürgen
 

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
1.485
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
64
Bei einer dxXXX die uber eSATA angeschlossen wird ist jede verbaute Platte einzelnen von der DS über einen port-multipler angesprochen. der wird etwas mehr Overhead erzeugen als das etwas neuere Usb3 Protokoll.
 

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Ok Danke für die Info

Ich mach heute noch die DX mit WD RED 8 TB voll
und lass das Backup erneut laufen.

Bin Gespannte was da raus kommt.
 

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen,
ich habe eine kleines Backup gemacht von beiden Möglichkeiten.

Hier das Ergebnis
Bildschirmfoto 2020-08-03 um 04.20.09.png
DX Raid 5 , waren 5 Festplatten a 8 TB

Gruß
Jürgen
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.679
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
89
Eine Platte in einer DX51x ist streng genommen kein vollgültiges Backup.

Die Expansionseinheit steht am gleichen Ort, ist im Betrieb abhängig von der DS und für das neumodische Gekreuch erreichbar, das im Netzwerk Platten und immer öfter gezielt Backups verschlüsselt .

Das Backup dorthin geht zwar schnell, unterliegt aber den gleichen körperlichen Risiken wie die DS direkt daneben, und lässt sich bei Ausfall der DS auch nicht einfach so zurück spielen.

Der Königsweg ist eine räumlich getrennte DS, die sich selbst das Backup zieht, so dass sie von der zu sichernden DS aus nicht aktiv erreichbar ist - egal was sich im dortigen Netz gerade abspielt.
 

Jürgen64

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ort
Wuppertal
Danke für die Rückmeldung.

Dachte die eSATA Anschluss wäre schneller, ist er aber nicht wirklich.

Nutze die DX513 an der DS 716+II als Erweiterung, bzw. Reserve Speicher
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.