Austausch 3te NAS-Platte, sowie Backup-Platte einbauen

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus Synology-Freunde,
für meine Uni-Daten und Drohnen-Videos habe ich eine DS1517+, also ein 5-Bay-NAS bekommen.

Bereits verbaut sind 3x WD RED 8 TB, diese habe ich in ext4 und in SHR konfiguiert. Da nun, die dritte Platte der WD RED 8TB mit 1620 Sektorenfehler vermeldet und auch der SMART-Tests bei 90% hängt - und lt. Festplatten-Manager "schwer fehlerhaft" anzeigt. Möchte ich Maßnahmen dagegen vorgehen.

Meine aktuelle Konfiguration sieht folgender Maßen aus, doch würde mich über eure Expertise und Erfahrungen freuen.
Bay 1: WD RED 8TB - Status iO
Bay 2: WD RED 8TB - Status iO
Bay 3: WD RED 8TB - Status schwer fehlerhaft
Bay 4: leer
Bay 5: leer
SHR-Speicher von 14,6TB mit 1 Festplatten-Ausfallsicherheit.

Notiz: Festplatte erweitern ist ergraut.

Folgender Plan: 1x WD RED 8TB und 1x Seagate X Exos X16 - 16TB zu kaufen - Kostenpunkt ca. 650-700 Euro und umzubauen in:
Bay 1: WD RED 8TB - Status iO
Bay 2: WD RED 8TB - Status iO
Bay 3: WD RED 8TB - NEU
Bay 4: leer
Bay 5: Seagate X Exos 16TB - Backup-Platte - ergo "Kopie vom SHR-Verbund" ist aber im NAS eingebaut, damit die "Spieglung manuell" gemacht werden kann.

Notiz: Aktuell 2 TB frei.

ODER
Alternativer Plan 1: 2x Seagate X Exos X16 - 16TB zu kaufen - Kostenpunkt ca. 900 Euro und umzubauen in:
Bay 1: WD RED 8TB - Status iO
Bay 2: WD RED 8TB - Status iO
Bay 3: Seagate X Exos 16TB - NEU
Bay 4: Seagate X Exos 16TB - NEU
Bay 5: leer

Speichererweiterung von 16TB auf 32 TB und hätte demzufolge 16TB + 2TB aktuell freie Kapazität von den aktuellen SHR-Verbund = 18TB freier Speicher. Doch noch drängt die Speichererweiterung sich noch nicht auf. Aber notwendig ist die in 1-2 Jahren.

ODER
Alternativer Plan 2: 3x Seagate X Exos X16 - 16TB zu kaufen - Kostenpunkt ca. 1200 Euro und umzubauen in:
Bay 1: WD RED 8TB - Status iO
Bay 2: WD RED 8TB - Status iO
Bay 3: Seagate X Exos 16TB - NEU
Bay 4: Seagate X Exos 16TB - NEU
Bay 5: Seagate X Exos 16TB - NEU

Alles im SHR, da wäre 48TB Speicherkapazität vorhanden

---
Problem hier wäre dann der Backup, ein Backup aller Daten wäre in den alternativen Plänen nicht gegeben. Vielleicht kann später noch ein Raid0-Verbund mit 2x 16TB als Backup-Lösung noch dazu gekauft werden und ich mache dann alternativer Plan 1. Doch der Kauf der Backup-Lösung wäre dann 1. Jahr später.

So meine Synology-Freunde, ich bin gespannt, wie ihr denkt und was ihr für mich empfiehlt.
Danke vorab für die Hilfestellung und bleibt gesund.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.790
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
154
Website
www.silvia-kurt.at
Willkommen im Forum.
Backup = eine Sicherung deiner Daten auf einem separaten, externen Speichermedium.
Deine Idee ist daher kein Backup, weil Diskstation zerstört (Wasser, Feuer, Überspannung) ist gleichzeitig auch Backup zerstört.

Daher Plan X:
Du kaufst eine externe Dockingstation (~ 30 Euro) und verwendest entweder vorhandene 3,5" HDDs oder kaufst neue HDDs für dein externes Backup.
Anzahl und Größe abhängig von deiner Datenmenge. Ich persönlich habe die "großen" gemeinsamen Ordner jeweils auf eine externe HDD gelegt.
Die "kleineren" gemeinsamen Ordner zusammengefasst jeweils 3 Stück und auf eine externe HDD gelegt.
So bin ich flexibel UND es hat Vorteile im Fall vom Backup. Ich kann damit "kleine" Teile wieder herstellen und wenn eine der externen HDDs defekt wird, dann ist nicht gleich mein "ganzes" Backup weg.
Mitlerweile mache ich es so, dass ich die zu klein gewordenen HDDs (aktuell 6 TB) gegen 10 TB ausgetauscht habe und die 6 TB HDDs jetzt als externe Backup HDDs laufen.
Ich rate dir dringend davon ab dein Backup auf eine, einzige, große HDD zu legen. Wenn die defekt wird, ist mit einem Schlag dein Backup weg.

Die defekte HDD im bay3 austauschen gegen eine 8 TB oder größere HDD, dazu Diskstation abschalten, defekte HDD entnehmen, neue HDD in bay3 einstecken, einschalten.
Nicht wundern, das blaue blinken der LED wird länger dauern als du es sonst gewohnt bist. Die DS wird dann einen Warnton piepsend abgeben und im DSM wird einiges mit Rufzeichen und roten Warnhinweisen auftauchen.
Den Warnton zuerst im DSM Hardware abschalten, Schaltfläche "Ton aus" anklicken. DAS schaltet den TON AB, behebt aber nicht den Fehler.
Jetzt ist deine HDD im bay3 im Status "Nicht initialisiert", dh. du musst der Diskstation sagen was sie mit dieser HDD machen soll.
In deinem Fall, Speichermanager > Speicherpool oder Volume > Aktion > Reparieren > GEDULD HABEN! Das dauert jetzt mind 48 Stunden bis dein Speicherpool/Volume wieder repariert ist, dh. bis der Ausfallschutz bei einer HDD wieder vorhanden ist.
Später wenn du mehr Speicher brauchst, die jeweiligen HDDs in 4 und 5 dazustecken und dem SHR hinzufügen.

SMART Test 90%:
Bist du sicher das der hängt, weil dein Bild zeigt das er noch läuft.
Die Anzeige geht nach 1-2 Stunden schon auf 90% und bleibt dann bei einer 14 TB HDD beim großen, erweiterten SMART Test etwa 26 Stunden so stehen! Wenn der Test zu Ende ist, verschwindet die Anzeige 90% wieder.
Wenn die Anzeige aber seit 72 Stunden so steht, dann hängt der Test und die HDD ist hinüber - siehe oben, Austauschen.

Backup 1 Jahr später:
Dein Beitrag beginnt mit "...meine Uni Daten", ich kenne mich mit Uni Daten nicht so wirklich aus, aber ich kann mir Vorstellen wenn da die Daten von den letzten 12 Monaten unwiderbringlich weg sind, dann hört sich das für mich nicht so gut an.
Ich würde das Backup JETZT SOFORT machen, denn eine HDD aus deinem SHR ist schon defekt und dein SHR läuft derzeit ohne Ausfallsicherheit bei Ausfall einer HDD, weil den "Joker" hast du schon "verbraucht".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Double C

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die rasche Antwort, kurze Frage noch:
Wenn ich im Bay 3 die 16TB verbaue und den Backup in mehreren (bereits vorhanden) alten ext. Platten auch int. Platten mit Docking Station den Backup aufspiele.
Ist im SHR dann die dritte Platte 8 TB ungenutzt, d.h. sind die gleich ungenutzt oder können die als Partition verwendet werden? Ansonsten wäre dann nach Kauf und Einbau der 4ten Platte die Speichererweiterung der 3ten Platte dann voll umgesetzt.

Überlegung war ja die "32TB-Platte" wie ich aus dem Forum entnehme als "Backup DS" zu nutzen.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.790
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
154
Website
www.silvia-kurt.at
Wenn du jetzt in deine aktuelle SHR Konstelation die 16 TB HDD in bay3 austauscht, dann wirst du alles so wie vorher haben und 8 TB bleiben ungenützt, so lange bis du die nächste 16 TB einbaust. Bitte nicht vergessen wenn du jetzt tatsächlich eine 16 TB einbaust, musst du in Zukunft auch 16 TB minimum einbauen, auch in die freien bays.
Ich würde nach dem besten Preis/Leistungsverhältnis 1TB/Euro schauen und danach die HDD Größe wählen.
"Normal" sind etwa ~ 30-33 Euro / TB. Es geht aber auch weitaus günstiger nur die "Verpackung" ist dann halt, naja wie soll ich sagen "unnützes Plastik", aber das schaust du dir am Besten selber an <klick> , was ich damit meine.

PS:
Die 10, 12 und 14 TB WD red sind auf alle Fälle viel leiser und viel laufruhiger als deine derzeitigen 8 TB HDD.
Heute beginnt ja blackfriday, also möglicherweise findest du irgendwo eine WD my book duo 24 TB um ~ 520 Euro, dann hast du WD red 12 TB um 260 Euro bekommen + "Plastikverpackung" herum....

wd_mybook_duo_24tb_520euro.jpg
Mal schauen was der heutige Blackfriday bringt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bitte nicht vergessen wenn du jetzt tatsächlich eine 16 TB einbaust, musst du in Zukunft auch 16 TB minimum einbauen, auch in die freien bays.
Danke. Deswegen habe ich in den alternativen Plänen nur mit 16TB mehr "erweitert" =)

Nach deiner Empfehlung wäre folgendermaßen, dass ich
Bay 1: WD RED 8TB - Status iO
Bay 2: WD RED 8TB - Status iO
Bay 3: Seagate X Exos 16TB - NEU
Bay 4: Seagate X Exos 16TB - in einem JAHR
Bay 5: leer

Backup, wie zuvor in den alten int. und ext. Platten mache - dann geht fürs erste auch kein Geld drauf.

SMART Test 90%:
Bist du sicher das der hängt, weil dein Bild zeigt das er noch läuft.
Ja, ist leider schon seit einigen Monaten so, der JOKER ist verbraucht, deshalb sind alle Dateien bereits in int. und ext. Platten schon gesichert. Es war halt umständlich, deswegen war die Überlegung mit der 16TB Platte in Bay5, die ich dann alles in einem Rutsch sichern kann. UND die alten restlichen Platten, sozusagen als 3te Backup-Sicherung. Also ein Backup vom Backup :D

Backup 1 Jahr später:
Dein Beitrag beginnt mit "...meine Uni Daten"
Gemeint war, dass der Backup nach einem Jahr, natürlich mit einem neuem JOKER im SHR drinnen ist. D.h. die defekte Platte wird ausgetauscht, aber der Backup bzw. Backup-DS wird dann nach einem Jahr "besparen" gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.790
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
154
Website
www.silvia-kurt.at
ah ok, dann habe ich das mit dem Backup falsch Verstanden, ich dachte du willst generell erst mal "gemütlich" in einem Jahr dein Backup beginnen.
 

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Japp, deshalb wollte ich um eure Expertise fragen, wie es am Besten zu machen ist. Denn eine Backup-DS erleichtert erheblich die Arbeit, während dann der Backup vom Backup mit den alten Platten dann in größeren Zeitabständen erfolgt.

Ich glaube, die Idee mit dem Alternativen Plan 1 (erstmal nur 1x neue Platte, um die defekte auszutauschen, dann irgendwann die zweite und....) der dann später auf Alternativer Plan 2 gemacht wird, aber erst dann in einem Jahr und den Backup-DS dann auch gleich in einem Jahr.

Wobei wichtig ist, die defekte Platte auszutauschen und vll. eine günstige DS (s.o.) vom "BlackFriday" (das hatte ich echt nicht auf dem Schirm). COOL, DANKE! Das werde ich wohl zuerst machen, defekte raus und eine günstige DS für Backup1
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.790
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
154
Website
www.silvia-kurt.at
Summer Black Friday
 

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe nun eine 16TB Platte bestellt, jetzt heißt abwarten bis ein gutes Angebot für WD MyBook Duo 24TB gibt, den ich dann für das Backup später nutzen werde.

Wegen der Vergünstigung durch die Reduzierung der Mwst, sparst du nochmal Geld durch die NAS-Platten Kauf ein. Ich zahle nun 16TB für 415 Euro, das wären dann 26 Euro pro TB, was eigentlich ein Top-Preis-TB Verhältnis ist.

Nochmal ein Danke an Kurt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Double C

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Aktueller Stand:
16TB Platte gekauft und heute geliefert bekommen. Defekte Platte im Bay 3 im ausgeschaltetem Zustand ausgebaut und die neue 16TB Platte eingebaut. Daraufhin, wie gut von Kurt beschrieben - Piepton ausgeschaltet, sowie Volume reparieren. =)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.