APC Pro 550 tot, wo finde ich Synology Log?

Mitglied seit
25. Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen,
heute früh komme ich ins Büro, meine Synology NAS ist dunkel und aus und meine APC Pro 550, die ich 2018 gekauft hatte, pfeift und zeigt nichts an.
Stromstecker USV gezogen - Pfeifen weg, USV tot. Stromstecker rein, wieder Pfeifen ohne Anzeige. Synology NAS läuft jetzt im Speicher Manager durch und überprüft die Laufwerke.
Bei den Mitteilungen oben rechts steht nur "Aufgrund eines unerwarteten Stromausfalls hat Speicherpool 1 automaticsh eine Datenbereinigung ausgeführt....."

Gibts irgendwo ggf noch ein Log, wo ich sehen kann, was genau passiert ist? Mit einer angeschlossenen USV müsste ja EIGENTLICH die NAS nicht von einer Sekunde auf die nächste "weg" gewesen sein, sondern in den Sekunden oder Minuten zwischen Stromausfall und Runterfahren noch was protokolliert haben?
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.084
Punkte
248
Je nachdem... Im Protokoll-Center könnte sich evtl. etwas finden lassen. Alternativ vllt noch unter /var/log (via Shell)
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.634
Punkte für Reaktionen
456
Punkte
459
Scheint ja so, als hätte die USV einen Schaden (ggf. Akku defekt). Dann kann es ja auch zum harten Abschalten kommen.

In /var/log/messages sollte ein Herunterfahren bzw. Aushängen der Volumes bei Stromausfall aber eigentlich protokolliert sein.
 
Mitglied seit
25. Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hmmm hab dort nicht wirklich was gefunden, bin aber auch nicht gut in SSH.... ich habe mir nun die debug.dat runtergeladen und entpackt und versuche dort mein Glück.
Bei der Gelegenheit stoße ich in der syslog-notify.log auf Einträge aus den Jahren 2016-2019. Gekauft habe ich das Gerät im Juli 2020.
mein Vormittag wird irgendwie immer verrückter....
 
Mitglied seit
25. Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also wie hier schon beschrieben (sorry für Doppelposting), wenn ich die USV wieder an den Strom anhänge, gibt sie einen Dauerton von sich, zeigt aber nichts an. Die Anleitung der USV sagt dazu:

Overload Shutdown (Abschalten wegen Überlastung) – Während des Batteriebetriebs wurde eine Überlastung an einem mit Batteriestrom versorgten Ausgang erkannt
Anzeige: Keine
Akustischer Alarm: Dauerton
Aktion: USV wird über den Stromschalter abgeschaltet.

hmmm ja, toll, Ursache somit in der Theorie gefunden, aber was fange ich nun damit an?
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
4.181
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
143
Kontakt zum APC Support aufnehmen.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.084
Punkte
248
Wer suchet, der findet: https://www.apc.com/us/en/faqs/FA156512/

If the Overload LED remains illuminated even without any load plugged into the UPS, the UPS has most likely sustained a surge or fault, and will need to be replaced. Contact APC Technical Support to resolve the problem.

;)
 
Mitglied seit
25. Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ah. Spannend. Da die USV an einer APC Steckdose mit Überlastungsschutz hängt. Dann werde ich wohl beides auswechseln.

Als ich in das Thema Synology + USV eingestiegen bin - im Jahr 2010 - war APC total angesagt. Ist das noch so oder sollte man seine USV heute lieber von einem anderen Hersteller beziehen?
 

Michael336

Benutzer
Mitglied seit
17. Sep 2020
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Hi,
auch in den 90ern hatten wir schon die Firma im Betrieb, tat, was sie sollte.
Allerdings wurde die, wenn ich mich recht erinnere, alle 3j vom Dienstleister getauscht.
Müsste man mal schauen, ob die MTBF Angaben oder Ähnliches haben.


Pfeifen kann auch ein defektes Netzteil der USV sein.
Könnte gut sein, weil ja auch die spannungslos war.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.634
Punkte für Reaktionen
456
Punkte
459
Ansonsten auch mal den Akku abklemmen und schauen, wie sie sich dann verhält.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Jan 2012
Beiträge
6.204
Punkte für Reaktionen
1.084
Punkte
248
Also meine läuft schon ewig... bisher einmal Batteriewechsel (nächster dürfte wohl bald fällig sein), aber ansonsten... keinerlei Probleme.