Admin - Benutzer

chriwalt

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2018
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
in meiner Familie verwalte ich die NAS und habe somit nur den Admin Zugang! Ist es sinnvoll, einen Benutzer (mich) anzulegen und dann nicht mehr als Admin NAS zu nutzen? Wenn ja, wie gehe ich dabei vor? Alle Daten sind jetzt im Admin hinterlegt!

Danke für eure Hilfe!
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Auf jeden Fall.
Leg alle Benutzer (auch dich) besser als ganz normale Nutzer an.
Für administrative Tätigkeiten melde dich halt als "admin" an. Viele legen, aus Sicherheitsgründen, sogar einen neuen Benutzer (z.B. NASadmin o.ä.) an (Name egal, Hauptsache Mitglied von Gruppe "administrators") und deaktivieren hinterher den Original-admin.
 

chriwalt

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2018
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK, vielen Dank! Wie bekomme ich dann alle Daten vom Admin zu meinen Nutzer?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Leg erstmal als Default-"admin" die Nutzer an (am besten identisch zu den Windows-Nutzern) und berechtige sie entsprechend (am besten über Gruppen). Dann ggf. den neuen "NASadmin" und teste, dass damit alles läuft und administrierbar ist. Im letzten Schritt deaktivierst du dann den Default-"admin".
Es spricht eigentlich auch nichts dagegen, dass du auch dich in "administrators" aufnimmst, solange das Passwort stark genug ist. Das erleichtert das Leben ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Jojo_212

Benutzer
Mitglied seit
01. Jan 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
ich klinke mich hier mal ein, da ich ein kleines Verständnisproblem habe:
Wird bei der Einrichtung von DSM nicht sowieso ein Nutzer angelegt, der in der Gruppe administrators ist, aber eben enen selbst gewählten Namen hat?
Bei mir mit frisch installiertem DSM ist der admin deaktiviert und der bei Einrichtung erstellte Nutzer in der Gruppe administrators.
Grüße
 

stefan_lx

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2009
Beiträge
2.696
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
88
das ist erst ab DSM 7 so, bis DSM 6.x wird man nicht gezwungen einen neuen admin-Account anzulegen..

Stefan
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.903
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
Das ist nicht richtig. Bei der Einrichtung meiner DS1819+ musste ich auch mit 6.2 einen anderen Benutzer anlegen, während ich auf meiner DS218j das mit DSM 7 beta nicht musste.
 

stefan_lx

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2009
Beiträge
2.696
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
88
hm, an das zwangsweise Anlegen kann ich mich nicht (mehr) erinnern...vielleicht das Alter..? 😳
bei DSM 7 in einer VM musste ich einen neuen admin anlegen... den originalen admin kann zwar wieder aktivieren, aber dann kommt bei Anmelden immer ein nerviger Sicherheitshinweis, der sich nicht abschalten lässt...

Das ist dann wohl nicht so ganz einheitlich bei den verschiedenen Modellen...

Stefan
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.903
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
Also in beiden Fällen wurde ich aufgefordert einen Benutzer anzulegen. Auf der DS1819+ wurde der Admin nicht akzeptiert, auf der DS218j aber schon.